Abo
  • Services:
Anzeige
Elektronische Lenkung: hält bei Seitenwind automatisch die Spur
Elektronische Lenkung: hält bei Seitenwind automatisch die Spur (Bild: Nissan)

Steer by Wire: Nissan stattet Auto mit elektronischer Lenkung aus

Elektronische Lenkung: hält bei Seitenwind automatisch die Spur
Elektronische Lenkung: hält bei Seitenwind automatisch die Spur (Bild: Nissan)

Nissan will einige 2013er Modelle mit einer elektronischen Lenkung ausstatten: Die Drehungen am Lenkrad werden nicht mehr mechanisch, sondern elektronisch auf die Räder übertragen.

Im Flugzeug ist das schon Standard: Der Pilot steuert die Maschine nicht mehr mit dem Steuerknüppel, sondern mit einem Joystick. Künftig soll diese Technik auch auf die Straße kommen: Nissan hat für mehrere Modelle seiner Marke Infiniti ein Steer-by-Wire-System angekündigt. Die Autos sollen 2013 auf den Markt kommen.

Anzeige

Bei einem herkömmlichen Lenksystem wird die Drehung, die der Fahrer am Lenkrad durchführt, mechanisch auf die Räder übertragen. Nissan will bei den Infinitis die direkte Verbindung zwischen Lenkrad und Rädern abschaffen. Die Lenkbewegung wird in elektronische Signale gewandelt, die an eine Steuereinheit übertragen werden. Diese wiederum sendet Befehle an Aktoren an der Vorderachse, die dann die Räder lenken. Dadurch werde die Absicht des Fahrers sogar schneller auf die Räder übertragen als mit einer herkömmlichen mechanischen Lenkung, erklärt Nissan.

Unebenheiten ausgleichen

Damit der Fahrer trotz der Entkopplung auch eine Rückmeldung über den Fahrbahnzustand erhält, sind die Räder mit Sensoren ausgestattet, die diese Informationen liefern. Allerdings sollen nur die wichtigen beim Fahrer ankommen, etwa wenn die Fahrbahn glatt ist. Kleinere Unebenheiten oder Schlaglöcher soll das System automatisch ausgleichen. Der Fahrer soll also gar nicht merken, wenn er auf einer schlechten Straße unterwegs ist.

Das Auto ist zudem mit einer Kamera am Rückspiegel ausgestattet, die als Spurassistent dient. Kommt das Auto etwa durch Seitenwind von der Spur ab, erkennt die Kamera das und sendet die Daten direkt an die Steuereinheit. Diese korrigiert dann automatisch die Richtung.

Dieses Lenksystem basiere auf einer Reihe von Steuereinheiten (Electronic Control Unit, ECU). Falls eine davon ausfallen sollte, werde eine andere ihre Aufgaben mit übernehmen, erklärt Nissan. Zur Sicherheit - damit das Fahrzeug nicht unlenkbar wird, wenn das System ausfällt - werden die Autos zudem noch mit einer mechanischen Lenkung ausgestattet sein. Sollte das Steer-by-Wire-System versagen, wird diese über eine Kupplung aktiviert.


eye home zur Startseite
tingelchen 23. Okt 2012

Der neue Mercedes ML wars glaub ich, hat auch eine rein elektrische Lenkung. Keine...

Neuro-Chef 22. Okt 2012

Kein Darwin Award für mich; das habe ich noch nie getan. Genau genommen bin ich sogar...

Bouncy 22. Okt 2012

Ja diese lächerliche, haarsträubend konstruierte Situation kann natürlich eintreten und...

Lala Satalin... 21. Okt 2012

Lesen ist nicht deine Stärke oder? Bei einem Komplettausfall der Elektronik greift die...

Oswaldo 20. Okt 2012

Nissan is stepping once more for a newest innovation with a great risk through their...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ENERCON GmbH, Aurich
  2. Germania Finanz AG, Berlin
  3. über Ratbacher GmbH, Karlsruhe
  4. Robert Bosch GmbH, Abstatt


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. 10€ Rabatt auf Game of Thrones, reduzierte Box-Sets und 2 Serien-Staffeln auf Blu-ray für...
  2. 189,00€ (Bestpreis!)
  3. 19,99€ (nur für Prime-Mitglieder)

Folgen Sie uns
       


  1. Festnetz

    O2 will in Deutschland letzte Meile per Funk überwinden

  2. Robocar

    Roborace präsentiert Roboterboliden

  3. Code.mil

    US-Militär sucht nach Lizenz für externe Code-Beiträge

  4. Project Zero

    Erneut ungepatchter Microsoft-Bug veröffentlicht

  5. Twitch

    Videostreamer verdienen am Spieleverkauf

  6. Neuer Mobilfunk

    Telekom-Chef nennt 5G-Ausbau "sehr teuer"

  7. Luftfahrt

    Nasa testet Überschallpassagierflugzeug im Windkanal

  8. Lenovo

    Moto Mod macht Moto Z zum Spiele-Handheld

  9. Alternatives Betriebssystem

    Jolla will Sailfish OS auf Sony-Smartphones bringen

  10. Gamesbranche

    PC-Plattform ist bei Spielentwicklern am beliebtesten



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Limux: Die tragische Geschichte eines Leuchtturm-Projekts
Limux
Die tragische Geschichte eines Leuchtturm-Projekts
  1. Limux München prüft Rückkehr zu Windows
  2. Limux-Projekt Windows könnte München mehr als sechs Millionen Euro kosten
  3. Limux Münchner Stadtrat ignoriert selbst beauftragte Studie

Wacoms Intuos Pro Paper im Test: Weg mit digital, her mit Stift und Papier!
Wacoms Intuos Pro Paper im Test
Weg mit digital, her mit Stift und Papier!
  1. Wacom Brainwave Ein Graph sagt mehr als tausend Worte
  2. Canvas Dells Stift-Tablet bedient sich bei Microsoft und Wacom
  3. Intuos Pro Wacom verbindet Zeichentablet mit echtem Papier

Bundesnetzagentur: Puppenverbot gefährdet das Smart Home und Bastler
Bundesnetzagentur
Puppenverbot gefährdet das Smart Home und Bastler
  1. My Friend Cayla Eltern müssen Puppen ihrer Kinder zerstören
  2. Matoi Imagno Wenn die Holzklötzchen zu dir sprechen
  3. Smart Gurlz Programmieren lernen mit Puppen

  1. Re: Warum ?

    achtundvier | 19:11

  2. Re: Eines ist absolut wichtig!

    Akhelos | 19:10

  3. Re: Leider falsche OS

    Unix_Linux | 19:10

  4. Re: Hardware Tasten Vorteile?

    Unix_Linux | 19:07

  5. Re: Wir fassen zusammen:

    SkyBeam | 19:07


  1. 18:18

  2. 17:56

  3. 17:38

  4. 17:21

  5. 17:06

  6. 16:32

  7. 16:12

  8. 15:33


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel