Abo
  • Services:

Steelseries Apex: Tastatur mit mehrfarbigen Beleuchtungszonen

Steelseries hat mit der Apex eine Tastatur vorgestellt, die speziell für Spieler gemacht ist. Auffälligstes Merkmal ist die Tastenbeleuchtung, die farbenfroh Segmente auf der Tastatur hervorhebt.

Artikel veröffentlicht am ,
Steelseries Apex
Steelseries Apex (Bild: Steelseries)

Die Steelseries Apex ist eine sogenannte Gaming-Tastatur und soll durch ihre fünf Beleuchtungszonen den Spieler optisch unterstützen, die richtigen Tasten schneller zu finden. Die einzelnen Tastenbeschriftungen leuchten je nach Programmierung in unterschiedlichen Farben und Helligkeitsstufen auf. Leider lässt sich nicht jede Einzeltaste individuell schalten. Die Zusammenfassung in Blöcke und deren Aufteilung lässt sich nicht verändern.

  • Steelseries Apex (Bild: Steelseries)
  • Steelseries Apex (Bild: Steelseries)
  • Steelseries Apex (Bild: Steelseries)
  • Steelseries Apex (Bild: Steelseries)
  • Steelseries Apex (Bild: Steelseries)
  • Steelseries Apex (Bild: Steelseries)
  • Steelseries Apex (Bild: Steelseries)
  • USB-Hub der Steelseries Apex (Bild: Steelseries)
  • Weitere Pfeiltasten (Bild: Steelseries)
  • Taste W mit Fühlbaren  (Bild: Steelseries)
Steelseries Apex (Bild: Steelseries)
Stellenmarkt
  1. ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, München, Wolfsburg
  2. Bosch Gruppe, Reutlingen

Die Tastatur kann Tastenkombinationen speichern und dann auf Knopfdruck auf die Makro-Knöpfe automatisch abspielen. Die Makrotasten befinden sich links und rechts am Rand und sind leicht erhöht, damit sie schneller ertastet werden können. Da diese Tastenkommandos in mehreren Ebenen abgerufen werden können, ergeben sich laut Hersteller 500 Speichermöglichkeiten. Die entsprechenden Umschalttasten für die vier Belegungsmöglichkeiten sind am linken Rand der Tastatur untergebracht.

Der taktilen Verbesserung dienen auch zwei Erhebungen auf der W-Taste, damit der Spieler schneller wieder in die WASD-Grundposition vieler Spiele zurückfindet. Die Leertaste wurde aus dem gleichen Grund vergrößert.

Nach Herstellerangaben können bis zu sechs Tastendrücke gleichzeitig erkannt werden, um ein Ghosting zu verhindern. Wer die Windows-Tastenfunktion nicht benötigt, kann diese Tasten deaktivieren. Eine Zusatzsoftware ist dafür nicht notwendig. Die Tastatur wird über USB angeschlossen, besitzt einen 2er Hub und soll pro Taste 5 Millionen Betätigungen überstehen.

Die Steelseries Apex soll ab sofort für 99 Euro erhältlich sein.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-68%) 8,88€
  2. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. 14,99€

cr4cks 11. Jul 2013

Ahhh okay =) Ich nehm dann mal alles zurück... mit der falschen Beschriftung der...

KillerKowalski 11. Jul 2013

Ja! Das ist der Buchdruck mit beweglichen Lettern unter den Tastaturen.

Endwickler 11. Jul 2013

Na gut, ich gehe bis 9 Einzeltasten + F- und Zifferntasten mit, alles darüber wird für...

ap (Golem.de) 11. Jul 2013

Und auch in diesem Fall verweisen wir auf unsere FAQ: https://forum.golem.de/faq/faq/golem...

flasherle 11. Jul 2013

Erst mal deine ganzen probleme hab ich nicht an meiner g19, habe sie auch bei release für...


Folgen Sie uns
       


Fünf smarte Lautsprecher von 200 bis 400 Euro im Vergleich

Link 300 und Link 500 von JBL, Onkyos P3, Panasonics GA10 sowie Apples Homepod treten in unserem Klangvergleich gegeneinander an. Die beiden JBL-Lautsprecher lassen die Konkurrenz blass aussehen, selbst der gar nicht schlecht klingende Homepod hat dann das Nachsehen.

Fünf smarte Lautsprecher von 200 bis 400 Euro im Vergleich Video aufrufen
Gesetzesvorschlag: Regierung fordert Duldung privater Ladesäulen
Gesetzesvorschlag
Regierung fordert Duldung privater Ladesäulen

Die Bundesregierung hat ihren Entwurf zur Förderung privater Ladestationen für Elektroautos vorgelegt. Sowohl Mieter als auch Eigentümer erhalten damit einen gesetzlichen Anspruch. Aber es kann sehr teuer werden.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Sono Motors Elektroauto Sion für 16.000 Euro schon 7.000 Mal reserviert
  2. Elektromobilität iEV X ist ein Ausziehelektroauto
  3. Elektroautos Bundesrechnungshof hält Kaufprämie für unwirksam

Threadripper 2990WX und 2950X im Test: Viel hilft nicht immer viel
Threadripper 2990WX und 2950X im Test
Viel hilft nicht immer viel

Für Workstations: AMDs Threadripper 2990WX mit 32 Kernen schlägt Intels ähnlich teure 18-Core-CPU klar und der günstigere Threadripper 2950X hält noch mit. Für das Ryzen-Topmodell muss aber die Software angepasst sein und sie darf nicht zu viel Datentransferrate benötigen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Threadripper 2990X AMDs 32-Kerner soll mit 4,2 GHz laufen
  2. AMD Threadripper v2 mit 32 Kernen erscheint im Sommer 2018
  3. Raven Ridge AMDs Athlon kehrt zurück

HDR-Capture im Test: High-End-Streaming von der Couch aus
HDR-Capture im Test
High-End-Streaming von der Couch aus

Was bringen all die schönen neuen Farben auf dem 4K-HDR-TV, wenn man sie nicht speichern kann oder während des Livestreams nicht mehr selber sieht? Avermedia bietet mit den Capture-Karten Live Gamer 4K und Live Gamer Ultra erstmals bezahlbare Lösungen an. PC-Spieler sehen mit ihnen sogar bis zu 240 Bilder pro Sekunde.
Von Michael Wieczorek

  1. DisplayHDR Vesa veröffentlicht erstes Testwerkzeug für HDR-Standard
  2. HDMI 2.0 und Displayport HDR bleibt Handarbeit
  3. Intel Linux bekommt experimentelle HDR-Unterstützung

    •  /