Abo
  • IT-Karriere:

Steel HR Sport: Withings meldet sich mit neuer Uhr und altem Besitzer zurück

Mit der Steel HR Sport hat Withings seine erste Fitness-Uhr nach dem Rückkauf des Unternehmens durch den Gründer Eric Carreel vorgestellt. Die Uhr hat ein analoges Ziffernblatt mit einem kleinen OLED-Display, was für eine Laufzeit von bis zu 25 Tagen sorgen soll.

Artikel veröffentlicht am ,
Die neue Steel HR Sport in Weiß
Die neue Steel HR Sport in Weiß (Bild: Withings/Screenshot: Golem.de)

Withings hat seine neue Fitness-Hybrid-Smartwatch Steel HR Sport vorgestellt. Die Uhr hat wie die Steel HR ein analoges Ziffernblatt, kann allerdings wie eine Smartwatch Benachrichtigungen vom Smartphone und sportliche Aktivitäten anzeigen.

Stellenmarkt
  1. Dataport, verschiedene Standorte
  2. scheppach Fabrikation von Holzbearbeitungsmaschinen GmbH, Ichenhausen

Dafür hat die Uhr auf der 12-Uhr-Position ein kleines, rundes OLED-Display. Hier werden unter anderem die Pulsrate und andere Messwerte angezeigt, die die Uhr während sportlicher Betätigung aufzeichnet. Dazu gehört auch der VO2-Max-Wert, der das Fitness-Niveau bestimmen lässt. Dieser wird allerdings nicht direkt gemessen, sondern aus der Herzrate und der sportlichen Betätigung errechnet.

  • Die Steel HR Sport hat ein analoges Ziffernblatt und ein kleines OLED-Display. (Bild: Withings/Screenshot: Golem.de)
  • Die Uhr gibt es mit schwarzem und weißen Ziffernblatt. (Bild: Withings/Screenshot: Golem.de)
  • Die neue Steel HR Sport von Withings (Bild: Withings/Screenshot: Golem.de)
Die Steel HR Sport hat ein analoges Ziffernblatt und ein kleines OLED-Display. (Bild: Withings/Screenshot: Golem.de)

Die Steel HR Sport erkennt Withings zufolge 30 Sportarten. Der Trainingsmodus kann über einen Druck auf die Krone der Uhr aktiviert werden, durch mehrmaliges Drücken können Nutzer eine Sportart auswählen. Die Uhr verfügt aber auch über eine automatische Aktivitätserkennung.

Die Smartwatch hat kein eingebautes GPS-Modul, Streckenaufzeichnungen sind nur über ein per Bluetooth verbundenes Smartphone möglich. Wer ohne sein Mobiltelefon laufen geht, kann entsprechend seinen Weg nicht aufzeichnen. Dafür soll die Uhr mit einer Akkuladung 25 Tage lang durchhalten.

Das Gehäuse der Steel HR Sport ist bis zu einer Tiefe von 50 Metern wasserdicht. Nachts kann die Uhr das Schlafverhalten aufzeichnen und den Nutzer mit Vibrationen wecken. Synchronisiert wird die Uhr über eine dazugehörige App.

Uhr kostet 200 Euro

Die Steel HR Sport ist ab sofort erhältlich und kostet 200 Euro. Sie ist mit weißem oder dunkelgrauem Ziffernblatt erhältlich. Withings gehörte bis vor kurzem noch zu Nokia, das finnische Unternehmen hat die Marke allerdings wieder an den Withings-Gründer Eric Carreel zurückverkauft.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 98,99€ (Bestpreis!)
  2. (u. a. Grafikkarten, Monitore, Mainboards)
  3. 83,90€
  4. täglich neue Deals bei Alternate.de

Sandeeh 18. Sep 2018

GPS dient bei mir hauptsächlich zur Orts- und Geschwindigkeitsbestimmung. So kann ich...

elknipso 18. Sep 2018

Sowas mit Google Pay und es ist gekauft.


Folgen Sie uns
       


Google Nest Hub im Hands on

Ende Mai 2019 bringt Google den Nest Hub auf den deutschen Markt. Es ist das erste smarte Display direkt von Google. Es kann dank Google Assistant mit der Stimme bedient werden und hat zusätzlich einen 7 Zoll großen Touchscreen. Darauf laufen Youtube-Videos auf Zuruf. Der Nest Hub erscheint für 130 Euro.

Google Nest Hub im Hands on Video aufrufen
e.Go Life: Ein Auto, das lächelt
e.Go Life
Ein Auto, das lächelt

Das Auto ist zwar klein, bringt aber sogar gestandene Rennfahrer ins Schwärmen: Das Aachener Unternehmen e.Go Mobile hat seine ersten Elektroautos ausgeliefert. In einer Probefahrt erweist sich der Kleinwagen als sehr dynamisch.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. EZ-Pod Renault-Miniauto soll Stadtverkehr in Kolonne fahren
  2. Elektromobilität EnBW will weitere 2.000 Schnellladepunkte errichten
  3. Elektromobilität Verkehrsminister will Elektroautos länger und mehr fördern

LTE-V2X vs. WLAN 802.11p: Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?
LTE-V2X vs. WLAN 802.11p
Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?

Trotz langjähriger Verhandlungen haben die EU-Mitgliedstaaten die Pläne für ein vernetztes Fahren auf EU-Ebene vorläufig gestoppt. Golem.de hat nachgefragt, ob LTE-V2X bei direkter Kommunikation wirklich besser und billiger als WLAN sei.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Vernetztes Fahren Lobbyschlacht um WLAN und 5G in Europa
  2. Gefahrenwarnungen EU setzt bei vernetztem Fahren weiter auf WLAN

Oneplus 7 Pro im Hands on: Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse
Oneplus 7 Pro im Hands on
Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse

Parallel zum Oneplus 7 hat das chinesische Unternehmen Oneplus auch das besser ausgestattete Oneplus 7 Pro vorgestellt. Das Smartphone ist mit seiner Kamera mit drei Objektiven für alle Fotosituationen gewappnet und hat eine ausfahrbare Frontkamera - das hat aber seinen Preis.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Smartphones Android-Q-Beta für Oneplus-7-Modelle veröffentlicht
  2. Oneplus 7 Pro im Test Spitzenplatz dank Dreifachkamera
  3. Oneplus 7 Der Nachfolger des Oneplus 6t kostet 560 Euro

    •  /