Abo
  • Services:
Anzeige
Die A-Serie, Kaveri, bekommt bald einen Athlon-Ableger.
Die A-Serie, Kaveri, bekommt bald einen Athlon-Ableger. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)

Steamroller ohne Grafik: Athlon X4 860K als 90-Euro-Quad-Core

Bei einigen Händlern ist er bereits gelistet: Der Athlon X4 860K. Der Prozessor für den Sockel FM2+ ist das erste Modell mit den aktuellen Steamroller-Kernen, das ohne integrierte Grafik angeboten wird.

Anzeige

Bei Mainboard-Herstellern und Händlern sind erste Daten und Preise zu AMDs Athlon X4 860K zu finden. Der Chiphersteller hatte diese CPU zwar schon angekündigt, aber bisher weder Spezifikationen noch Preise genannt. Das ändert nun unter anderem Asus, das den Prozessor in einer Kompatibilitätsliste für das Mainboard A88XM-A eingetragen hat. Dort wird unter anderem die TDP mit 95 Watt und der Takt mit 3,7 GHz angegeben.

Dabei dürfte es sich um den Basistakt handeln, denn der britische Händler Xposhop listet die CPU mit 4,0 GHz, was wiederum für den maximalen Turbotakt stehen könnte. Dort ist auch ein Preis zu finden, der mit 74 britischen Pfund rund 90 Euro entspricht. Damit wäre der 860K deutlich günstiger als der schnellste Kaveri A10-7850K, der rund 140 Euro kostet. Er kommt ebenfalls auf 3,7 bis 4,0 GHz, hat aber auch eine integrierte Grafikeinheit - anders als die Athlons.

Vor allem bei selbstgebauten Spiele-PCs, die günstig sein sollen, sind die aktuellen Athlons beliebt, weil die Grafikeinheit durch eine gesteckte Karte in der Regel ohnehin nicht genutzt wird. Sitzt eine kleinere Radeon im Rechner, kann man aber diskrete und integrierte GPU gemeinsam nutzen, was inzwischen viel besser als bei früheren Dual-Graphics-Lösungen funktioniert.

Die vier Kerne des 860K basieren wie bei Kaveri auf der Steamroller-Architektur, die bei AMD seit der ersten Ausgabe von Bulldozer in Module aufgeteilt ist. Je zwei Integer-Kerne teilen sich dabei einen L2-Cache sowie FPU- und Streamingeinheit (MMX, SSE).

Daher ist Software, die solche Funktionseinheiten stark nutzt, trotz der hohen Takte meist langsamer als auf einem Intel-Quad-Core, wo alle Einheiten entsprechend der Zahl der Kerne in gleicher Anzahl vorhanden sind.


eye home zur Startseite
David64Bit 21. Aug 2014

PCGH Schreibt einen scheißdreck zusammen, der im Duden als Referenz dafür benutzt werden...

Dwalinn 20. Aug 2014

Nein es war mein Fehler, ich habe bloß gesehen das Steamroller vs. Piledriver auf der...

angrydanielnerd 19. Aug 2014

Der werkelt auch bei mir, auf den Kaveri Athlon warte ich auch seitdem. War doch eine...

DY 19. Aug 2014

Eben. Meine Erfahrung ist auch, dass ich bislang nicht ein einziges Mal die CPU...

Moe479 19. Aug 2014

wenn du mit den typischen anwendung chatten und surfen meinst ... hast du bei einigen...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bechtle Onsite Services GmbH, Neckarsulm
  2. Sonntag & Partner Partnerschaftsgesellschaft mbB, Augsburg
  3. Leopold Kostal GmbH & Co. KG, Hagen
  4. über HRM CONSULTING GmbH, Konstanz (Home-Office)


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. The Big Bang Theory, The Vampire Diaries, True Detective)
  2. (u. a. Warcraft Blu-ray 9,29€, Jack Reacher Blu-ray 6,29€, Forrest Gump 6,29€, Der Soldat...
  3. (u. a. The Revenant 7,97€, James Bond Spectre 7,97€, Der Marsianer 7,97€)

Folgen Sie uns
       


  1. Heiko Maas

    "Kein Wunder, dass Facebook seine Vorgaben geheim hält"

  2. Virtual Reality

    Oculus Rift unterstützt offiziell Roomscale-VR

  3. FTP-Client

    Filezilla bekommt ein Master Password

  4. Künstliche Intelligenz

    Apple arbeitet offenbar an eigenem AI-Prozessor

  5. Die Woche im Video

    Verbogen, abgehoben und tiefergelegt

  6. ZTE

    Chinas großes 5G-Testprojekt läuft weiter

  7. Ubisoft

    Far Cry 5 bietet Kampf gegen Sekte in und über Montana

  8. Rockstar Games

    Waffenschiebereien in GTA 5

  9. Browser-Games

    Unreal Engine 4.16 unterstützt Wasm und WebGL 2.0

  10. Hasskommentare

    Bundesrat fordert zahlreiche Änderungen an Maas-Gesetz



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Blackberry Keyone im Test: Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
Blackberry Keyone im Test
Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
  1. Blackberry Keyone kommt Mitte Mai
  2. Keyone Blackberrys neues Tastatur-Smartphone kommt später

The Surge im Test: Frust und Feiern in der Zukunft
The Surge im Test
Frust und Feiern in der Zukunft
  1. Computerspiele und Psyche Wie Computerspieler zu Süchtigen erklärt werden sollen
  2. Wirtschaftssimulation Pizza Connection 3 wird gebacken
  3. Mobile-Games-Auslese Untote Rundfahrt und mobiles Seemannsgarn

Vernetzte Hörgeräte und Hearables: Ich filter mir die Welt widdewiddewie sie mir gefällt
Vernetzte Hörgeräte und Hearables
Ich filter mir die Welt widdewiddewie sie mir gefällt
  1. Polar Fitnesstracker A370 mit Tiefschlaf- und Pulsmessung
  2. The Dash Pro Bragis Drahtlos-Ohrstöpsel können jetzt auch übersetzen
  3. Beddit Apple kauft Schlaf-Tracker-Hersteller

  1. Re: Siri und diktieren

    Lord Gamma | 19:30

  2. Anbindung an Passwortmanager

    nille02 | 19:23

  3. Von Maas lernen

    klaus9999 | 19:12

  4. Re: Geniale Idee!

    klaus9999 | 19:08

  5. Re: Mal ne dumme Gegenfrage:

    hle.ogr | 19:02


  1. 12:54

  2. 12:41

  3. 11:44

  4. 11:10

  5. 09:01

  6. 17:40

  7. 16:40

  8. 16:29


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel