Abo
  • Services:

Steampunk: Computertastatur mit alten Schreibmaschinentasten

Das Datamancer Executive Keyboard ist eine PC-Tastatur, die eher an eine alte Schreibmaschine als an ein modernes Eingabegerät erinnert. Nur sehr wenige Exemplare sind derzeit im Angebot.

Artikel veröffentlicht am ,
Datamancer Executive Keyboard
Datamancer Executive Keyboard (Bild: Richard R. Nagy/Etsy)

Materialien wie Metall und Leder treiben den Preis des handgefertigten Datamancer Executive Keyboards hoch. Hersteller der Edeltastatur ist der Bastler Richard R. Nagy, der mit seinen Steampunk-Kreationen auch schon Bildschirme, Notebooks und andere Hardware so gebaut oder umgerüstet hat, als würden sie aus dem viktorianischen Zeitalter stammen, also aus der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts.

  • Datamancer Executive Keyboard (Bild: Datamancer)
  • Datamancer Executive Keyboard (Bild: Datamancer)
  • Datamancer Executive Keyboard (Bild: Datamancer)
  • Datamancer Executive Keyboard (Bild: Datamancer)
Datamancer Executive Keyboard (Bild: Datamancer)
Stellenmarkt
  1. Dürr Systems AG, Bietigheim-Bissingen
  2. EnBW Energie Baden-Württemberg AG, Stuttgart

Die Tastatur wird über den Onlinemarktplatz Etsy vertrieben und ist mit 104 Tasten inklusive eines abgesetzten Ziffernblocks und Sondertasten ausgestattet. Die Tastaturen werden über Etsy mit der US-Tastenbelegung (QWERTY) angeboten. Der Hersteller fertigt sie auf Wunsch aber auch mit anderen Belegungen an. Die Tasten sind nach Angaben des kalifornischen Herstellers mit hochwertigen Switches ausgerüstet, die Millionen von Tastendrücken überstehen sollen.

Manufaktur-ähnliche Herstellung und teure Materialien treiben Preis in die Höhe

Der Anschluss an den Rechner erfolgt über USB. Derzeit sind von dem silberfarbenen Modell mit schwarz unterlegten Tasten nur neun Stück im Angebot. Jedes Gerät kostet 750 US-Dollar. Auf der Website von Richard R. Nagy alias Datamancer sind noch weitere Tastaturen zu finden, die teilweise im Art-Deco-Stil gehalten sind.

Eine ähnliche Richtung wie Datamancer verfolgt auch der Tüftler Jack Zylkin. Er baut alte Schreibmaschinen um, die dann in Tastaturen für PCs, Macs und iPads verwandelt werden. Auch sie werden per USB angebunden. Ihre Preise liegen fast auf dem gleichen Niveau des Datamancer Executive Keyboards.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Lenovo Legion Y520 Gaming-Notebook mit i5-7300HQ/8 GB RAM/512 GB SSD/GTX 1050 4 GB/Windows...
  2. (u. a. Define R6 für 94,90€ + Versand, Zotac GeForce GTX 1080 Ti Blower für 639€ + Versand...
  3. 295,99€ (Vergleichspreis ca. 335€) - Aktuell günstigste 2-TB-SSD!
  4. (einzeln für 99€, 2er-Set für 198€ und 3er-Set für 297€)

Bill S. Preston 11. Mär 2013

/Klugschiss on Sollte das in korrektem Englisch nicht "Machines that never were!" heißen?

wb 11. Mär 2013

http://www.youtube.com/watch?v=TFCuE5rHbPA

Strassenflirt 11. Mär 2013

Daher kommen also die Tastaturen aus der Zukunft, die in Max Headroom dargestellt werden.

M.P. 11. Mär 2013

Unter jeder Taste befindet sich ein Ventil, welches bei Betätigung einen Dampfstrom durch...

IrgendeinNutzer 10. Mär 2013

Oder ein fast schwarzes Grau. Zu schwarz finde ich persönlich "zu hart" in meinen Augen.


Folgen Sie uns
       


Fazit zu Spider-Man (PS4)

Spider-Man ist trotz ein paar kleiner Schwächen ein gelungenes Spiel, dem wir mit viel Freude ins Netz gehen.

Fazit zu Spider-Man (PS4) Video aufrufen
iPhone Xs, Xs Max und Xr: Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?
iPhone Xs, Xs Max und Xr
Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?

Apples neue iPhones haben neben dem Nano-SIM-Slot eine eingebaute eSIM, womit der Konzern erstmals eine Dual-SIM-Lösung in seinen Smartphones realisiert. Die Auswahl an Netzanbietern, die eSIMs unterstützen, ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz aber eingeschränkt - ein Überblick.
Von Tobias Költzsch

  1. Apple Das iPhone Xr macht's billiger und bunter
  2. Apple iPhones sollen Stiftunterstützung erhalten
  3. XMM 7560 Intel startet Serienfertigung für iPhone-Modem

Shadow of the Tomb Raider im Test: Lara und die Apokalypse Lau
Shadow of the Tomb Raider im Test
Lara und die Apokalypse Lau

Ein alter Tempel und Lara Croft: Diese Kombination sorgt in Shadow of the Tomb Raider natürlich für gewaltige Probleme. Die inhaltlichen Unterschiede zu den Vorgängern sind erstaunlich groß, aber trotz guter Ideen vermag das Action-Adventure im Test nicht so richtig zu überzeugen.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Square Enix Systemanforderungen für Shadow of the Tomb Raider liegen vor
  2. Shadow of the Tomb Raider angespielt Lara und die Schwierigkeitsgrade
  3. Remasters Tomb Raider 1 bis 3 bekommen neue Engine

Apple: iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht
Apple
iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht

Apple verdoppelt das iPhone X. Das Modell iPhone Xs mit 5,8 Zoll großem Display ist der Nachfolger des iPhone X und das iPhone Xs Max ist ein Plus-Modell mit 6,5 Zoll großem Display. Die Gehäuse sind sogar salzwasserfest und überstehen auch Bäder in anderen Flüssigkeiten.

  1. Apple iPhone 3GS wird in Südkorea wieder verkauft
  2. Drosselung beim iPhone Apple zahlt Kunden Geld für Akkutausch zurück
  3. NFC Yubikeys arbeiten ab sofort mit dem iPhone zusammen

    •  /