Abo
  • Services:
Anzeige
Der Steamboy
Der Steamboy (Bild: Steamboy Machine)

Steamboy: Die erste Steam Machine im Handheld-Format

Einen Großteil der Steam-Spiele auch unterwegs genießen: Mit der Handheld-Konsole Steamboy ist die erste mobile Steam Machine angekündigt, die sich gut für In-Home Streaming eignen dürfte.

Anzeige

Der Steamboy ist eine Steam Machine in Handheld-Größe, die aussieht wie ein Hybrid aus Touchscreen und der aktuellen Version des Steam Controllers: Links und rechts des 5-Zoll-Displays im 16:9-Format sitzen zwei Touchpads sowie je vier zusätzliche Tasten.

Wahrscheinlich wird der Steamboy mit SteamOS ausgeliefert, gesichert ist dies aber nicht. Das Steamboy-Machine-Team bestätigte The Escapist, dass im Handheld ein Quadcore-Prozessor und 4 GByte RAM verbaut seien. Das spricht für Bay Trail oder Mullins, nativ dürften Spiele wie Tomb Raider oder Thief daher nicht laufen.

Auch die internen 32 GByte Speicher sind schnell voll, weswegen wir den Steamboy in erster Linie als Client für In-Home Streaming sehen: Die Handheld-Steambox bietet WLAN und 3G, die genannten Mobile-Prozessoren dekodieren den H.264-Stream.

Das Team spricht allerdings davon, dass Steam-Spiele unterwegs laufen würden - im Bus, im Büro, in der Schule oder im Wartezimmer beim Arzt. Welche Titel das sind, verriet das Steamboy Machine nicht, ein Großteil aber soll funktionieren.

Die erste Version des Steamboy soll 2015 ausgeliefert werden.


eye home zur Startseite
Enyaw 16. Jun 2014

Heute n schlechten Tag? Oder warum pöbelst du hier so rum?

TuX12 16. Jun 2014

Gerade für solche Gerätchen böte sich doch eine AP von AMD an. Bei gleichem...

KRauti 16. Jun 2014

Danke, dass du meine anfängliche Aussage bestätigst.

Caliban81 16. Jun 2014

Naja für UMTS/LTE ist es auch gar nicht konzipiert, sagt ja auch schon der Name...

janoP 15. Jun 2014

Soviel ich weiß, muss er nur SteamOS drauf haben und der Steamcontroller muss beigelegt...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ENERTRAG Aktiengesellschaft, Dauerthal, Berlin, Edemissen
  2. DATAGROUP Köln GmbH, Starnberg bei München
  3. Chemische Fabrik Budenheim KG, Budenheim
  4. doctronic gmbH & Co. KG, Bonn


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 444,00€ + 4,99€ Versand
  2. ab 486,80€

Folgen Sie uns
       


  1. VLC, Kodi, Popcorn Time

    Mediaplayer können über Untertitel gehackt werden

  2. Engine

    Unity bekommt 400 Millionen US-Dollar Investorengeld

  3. Neuauflage

    Neues Nokia 3310 soll bei Defekt komplett ersetzt werden

  4. Surface Studio

    Microsofts Grafikerstation kommt nach Deutschland

  5. Polar

    Fitnesstracker A370 mit Tiefschlaf- und Pulsmessung

  6. Schutz

    Amazon rechtfertigt Sperrungen von Marketplace-Händlern

  7. CPU-Architektur

    RISC-V-Patches für Linux erstmals eingereicht

  8. FSP Hydro PTM+

    Wassergekühltes PC-Netzteil liefert 1.400 Watt

  9. Matebook X und E im Hands on

    Huawei kann auch Notebooks

  10. Celsius-Workstations

    Fujitsu bringt sichere Notebooks und kabellose Desktops



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Wanna Cry: Wo die NSA-Exploits gewütet haben
Wanna Cry
Wo die NSA-Exploits gewütet haben
  1. Deutsche Bahn Schadsoftware lässt Anzeigetafeln auf Bahnhöfen ausfallen
  2. Wanna Cry NSA-Exploits legen weltweit Windows-Rechner lahm
  3. Mc Donald's Fatboy-Ransomware nutzt Big-Mac-Index zur Preisermittlung

Komplett-PC Corsair One Pro im Test: Kompakt, kräftig, kühl
Komplett-PC Corsair One Pro im Test
Kompakt, kräftig, kühl
  1. Corsair One Pro Doppelt wassergekühlter SFF-Rechner kostet 2.500 Euro

Elektromobilität: Wie kommt der Strom in die Tiefgarage?
Elektromobilität
Wie kommt der Strom in die Tiefgarage?
  1. Elektroauto Tesla gewährt rückwirkend Supercharger-Gratisnutzung
  2. Elektroautos Merkel hofft auf Bau von Batteriezellen in Deutschland
  3. Strategische Entscheidung Volvo setzt voll auf Elektro und trennt sich vom Diesel

  1. Re: Wie soll das bei der Einreise funktionieren?

    Ofenrohr! | 23:47

  2. Re: Passwort-Manager als Abo!?

    picaschaf | 23:37

  3. Re: Gutes Konzept... schrottiges OS, und dann 4000¤

    unbuntu | 23:28

  4. Re: Warum überhaupt VLC nutzen

    unbuntu | 23:23

  5. Re: Grafikbox so gross wie PC?

    ecv | 23:22


  1. 18:58

  2. 18:20

  3. 17:59

  4. 17:44

  5. 17:20

  6. 16:59

  7. 16:30

  8. 15:40


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel