Steam Workshop: Kritik an kostenpflichtigen Mods

Ab sofort können Programmierer von Mods diese auf Steam nicht nur kostenlos anbieten, sondern auch verkaufen. Viele Spieler sehen das kritisch, ein offener Brief findet Zustimmung in der Community.

Artikel veröffentlicht am ,
Mod für Skyrim
Mod für Skyrim (Bild: Steam)

Kurz nach der Freischaltung von kostenpflichtigen Mods auf Steam Workshop gibt es Kritik aus der Community. In einem offenen Brief wendet sich ein Nutzer an Valve und findet dafür viel Zustimmung. Er wirft etwa die Frage auf, woher Valve denn wissen wolle, dass ein angeblicher Autor tatsächlich auch die Mod programmiert hat, für die er Geld verlangen möchte. Ein weiteres Problem bestehe bei Mods, die zum Funktionieren eine andere Mod voraussetzen. Das nicht für die kommerzielle Nutzung freigegebene SkyUI für Skyrim sei dafür das beste Beispiel.

Stellenmarkt
  1. Kundenberater (m/w/d) im Finanzwesen
    Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern (AKDB), verschiedene Standorte
  2. DevOps Engineer (m/w/d)
    Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern (AKDB), München, Bayreuth
Detailsuche

Kritik gibt es aber auch am hohen Umsatzanteil, den Valve behält. Das Unternehmen zahlt dem eigentlichen Autoren nur 25 Prozent der Erlöse aus. Offenbar liegt das auch daran, dass sich Valve die restlichen 75 Prozent mit dem Entwickler des Spiels - bei Skyrim also Bethesda - teilt; Details darüber sind nicht bekannt.

Valve hatte die Bezahlungsmöglichkeiten für Mods, Karten und ähnliche Inhalte am 23. April 2015 freigeschaltet. Autoren müssen über ein US-Bankkonto verfügen und ein Formblatt für das amerikanische Finanzamt ausfüllen. Deutsche Programmierer können ihre Werke also nicht verkaufen. Derzeit sind auf einer Übersichtsseite nur Erweiterungen für Skyrim erhältlich. Wann andere Spiele folgen, wurde noch nicht angekündigt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Software
Elon Musk verrät Teslas Tricks zur Bewältigung der Chipkrise

Teslas Autos haben viel Elektronik an Bord, doch die Chipkrise scheint dem Unternehmen nichts anzuhaben. Elon Musk erzählt, wie das geschafft wurde.

Software: Elon Musk verrät Teslas Tricks zur Bewältigung der Chipkrise
Artikel
  1. Quartalsbericht: Apple mit 36 Prozent Umsatzwachstum
    Quartalsbericht
    Apple mit 36 Prozent Umsatzwachstum

    Apple verkaufte viel mehr iPhones, iPads, Macs und Zubehör als im letzten Jahr. Der Umsatz stieg um 36 Prozent und auch der Gewinn lässt sich sehen.

  2. Energiespeicher: Tesla nennt Preis für Megapack-Akku mit 3 MWh
    Energiespeicher
    Tesla nennt Preis für Megapack-Akku mit 3 MWh

    Das Tesla Megapack ist ein industrielles Akkusystem mit einer Kapazität von 3 Megawattstunden. Nun wurde der Online-Konfiguratur online gestellt.

  3. Surface: Microsoft patentiert ungewöhnliches Scharnier für Notebooks
    Surface
    Microsoft patentiert ungewöhnliches Scharnier für Notebooks

    Baut Microsoft ein neues Surface-Gerät? Patentgrafiken zeigen zumindest ein bisher unbekanntes Gerät mit einem ungewöhnlichen Scharnier.

Nirduna 27. Apr 2015

https://www.youtube.com/watch?v=eDyXIXyAZq0 *cough*

Vaako 24. Apr 2015

Ich hab selber 60¤ bezahlt für die xbox 360 Version zu Release. Es geht um das Mindset...

Vaako 24. Apr 2015

Nintendo will auch den Löwenanteil von dem Geld was Letsplayers verdienen mit ihren...

Yash 24. Apr 2015

Das Problem ist aber, dass eine ganze Szene kaputt gemacht wird. Ich würde sogar sagen...

Yash 24. Apr 2015

Genau das. Alles andere funktioniert nicht. Unternehmen hören nicht auf Petitionen...



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Crucial Ballistix 16GB Kit 3200MHz 66,66€ • PCGH-Gaming-PCs stark reduziert (u. a. PC mit RTX 3060 & Ryzen 5 5600X 1.400€) • Samsung 27" Curved FHD 240Hz 239,90€ • OnePlus Nord CE 5G 128GB 299,49€ • Microsoft Flight Simulator Xbox Series X 69,99€ • 3 für 2 Spiele bei MM [Werbung]
    •  /