• IT-Karriere:
  • Services:

Steam: Valve will stärker gegen Review Bombing vorgehen

Ein miserabler Wertungsschnitt für gute Spiele: Das ist auf Steam die Folge von Review Bombing, etwa weil der Community wie bei Metro Exodus die Veröffentlichungspolitik nicht passt. Nun kündigt Valve Änderungen an - auch Kritik an Kopierschutzsystemen wird dadurch massiv erschwert.

Artikel veröffentlicht am ,
Szene aus Metro Exodus
Szene aus Metro Exodus (Bild: 4A Games/Screenshot: Golem.de)

In seinem Blog hat Valve eine neue Vorgehensweise mit Review Bombing auf seinem Downloadportal Steam angekündigt. Seit einigen ersten Änderungen im September 2018 hat das Unternehmen nach eigenen Angaben Analysewerkzeuge programmiert, die Review Bombing früher erkennen sollen. In diesem Fall wird sich ein Team dies im Detail anschauen und entscheiden, ob die Nutzerbewertungen in den Gesamtschnitt einfließen oder nicht. Gelöscht sollen sie aber nicht werden.

Stellenmarkt
  1. SURFBOXX IT-SOLUTIONS GmbH, Rostock
  2. SySS GmbH, Tübingen

Mit Review Bombing ist gemeint, dass Spieler ein Game nicht deshalb schlecht bewerten, weil es ihren Qualitätsansprüchen nicht genügt, sondern aus allen möglichen anderen Gründen. Anfang 2019 haben etwa die beiden ersten Spiele der Metro-Reihe plötzlich auffällig viele sehr niedrige Bewertungen erhalten, weil die Community dagegen protestieren wollte, dass die PC-Version des neusten Serienteils Metro Exodus nicht auf Steam, sondern ein Jahr lang exklusiv nur im Epic Games Store erhältlich ist.

Valve will in den Fällen, in denen das Team eine ungewöhnliche Aktivität als ein solches Review Bombing identifiziert hat, den entsprechenden Zeitraum markieren und den Entwickler benachrichtigen. "Die Reviews aus diesem Zeitraum werden aus der Berechnung der Gesamtbewertung entfernt."

Eine Entscheidung könnte in der Community noch zu Diskussionen führen: Auch Kritik an Maßnahmen zum Digital Rights Management (DRM) - für viele Spieler ein wichtiger Aspekt - gelten nun laut Valve als "Review-Bombs ohne Themenbezug". Das Team habe dies intensiv diskutiert, aber der "'allgemeine' Steam-Spieler" mache sich nicht so viele Gedanken über derartige Themen, glaubt Valve.

Der Epic Games Store, der Steam derzeit mit günstigeren Konditionen für Entwickler und einigen Exklusivangeboten Konkurrenz macht, will übrigens ganz anders mit Nutzerbewertungen umgehen: Hier können die Entwickler entscheiden, ob Reviews angezeigt werden oder nicht. Soweit bekannt, soll es bei dem noch nicht implementierten System aber nicht darum gehen, einzelne Kritiken zu blockieren, sondern alle entweder zuzulassen oder eben nicht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 1439,90€ (Vergleichspreis: 1530,95€)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de

Mimimimimi 21. Mär 2019

Dann weiß ich nicht, warum Leute noch das Gegenteil behaupten.

yumiko 18. Mär 2019

Deswegen sagen sie es dir auch nicht. Die steht da, aber zählt nicht und du glaubst nur...

Anonymer Nutzer 18. Mär 2019

Natürlich doch, wenn etwas vom spiel, egal was, das spielerlebnis stört sollte man das...

Anonymer Nutzer 18. Mär 2019

Nur mal am Rand gefragt, hat Golem eigentlich noch vor über die Spyware Attitüden des...

Dwalinn 18. Mär 2019

naja viel Spaß nach berechtigter Kritik zu suchen, das Problem ist ja das diese zwei...


Folgen Sie uns
       


Smarte Jeansjacke von Levis ausprobiert

Das Trucker Jacket mit Googles Jacquard-Technologie hat im Bund des linken Ärmels eingewebte leitende Fasern. Diese bilden ein Touchpad, das wir uns im Test genauer angeschaut haben.

Smarte Jeansjacke von Levis ausprobiert Video aufrufen
Energiewende: Norddeutschland wird H
Energiewende
Norddeutschland wird H

Japan macht es vor, die norddeutschen Bundesländer ziehen nach: Im November haben sie den Aufbau einer Wasserstoffwirtschaft beschlossen. Die Voraussetzungen dafür sind gegeben. Aber das Ende der Förderung von Windkraft kann das Projekt gefährden.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Energiewende Brandenburg bekommt ein Wasserstoff-Speicherkraftwerk
  2. Energiewende Dänemark plant künstliche Insel für Wasserstofferzeugung
  3. Energiewende Nordländer bauen gemeinsame Wasserstoffwirtschaft auf

Elektroautos in Tiefgaragen: Was tun, wenn's brennt?
Elektroautos in Tiefgaragen
Was tun, wenn's brennt?

Was kann passieren, wenn Elektroautos in einer Tiefgarage brennen? Während Brandschutzexperten dringend mehr Forschung fordern und ein Parkverbot nicht ausschließen, wollen die Bundesländer die Garagenverordnung verschärfen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Mercedes E-Econic Daimler elektrifiziert den Müllwagen
  2. Umweltprämie für Elektroautos Regierung verzögert Prüfung durch EU-Kommission
  3. Intransparente Preise Verbraucherschützer mahnen Ladenetzbetreiber New Motion ab

Shitrix: Das Citrix-Desaster
Shitrix
Das Citrix-Desaster

Eine Sicherheitslücke in Geräten der Firma Citrix zeigt in erschreckender Weise, wie schlecht es um die IT-Sicherheit in Behörden steht. Es fehlt an den absoluten Grundlagen.
Ein IMHO von Hanno Böck

  1. Perl-Injection Citrix-Geräte mit schwerer Sicherheitslücke und ohne Update

    •  /