Abo
  • Services:
Anzeige
Logo Steam
Logo Steam (Bild: Valve)

Steam: Valve stoppt den Verkauf von Mods

Logo Steam
Logo Steam (Bild: Valve)

"Wir haben nicht wirklich verstanden, was wir tun": Mit diesen Worten beendet Valve nach Protesten von Spielern den Versuch, sonst kostenlose Mods auf Steam zu verkaufen - und gibt sehr deutlich seine Fehler zu.

Anzeige

Wenige Tage, nachdem Valve auf seinem Onlineportal Steam den Verkauf von Mods gestartet hat, macht die Firma einen Rückzieher: Ab sofort wird es die Erweiterungen - bislang nur für Skyrim - nicht mehr gegen Geld, sondern grundsätzlich wieder kostenfrei geben. Wer in den letzten Tagen eine Mod gekauft hat, erhält sein Geld zurück. Mit Skyrim-Publisher Bethesda sei der Schritt abgestimmt.

In einer Erklärung schreibt Valve: "Wir haben nicht wirklich verstanden, was wir tun." In den vergangenen Jahren habe man zwar viele Erfahrungen mit Inhalten von der Community gesammelt und bislang sei das immer gut angekommen. "Diesmal ist das offensichtlich anders", so der zuständige Manager Alden Kroll.

Kroll sagte, dass Valve mit den kostenpflichtigen Mods eigentlich deren Autoren erlauben wollte, Geld zu verdienen und sich so ganz oder zumindest stärker auf die Arbeit an ihren Werken zu konzentrieren. Allerdings habe man die "Unterschiede zwischen früheren erfolgreichen Modellen zur Umsatzbeteiligung und dem Hinzufügen von bezahlten Mods" zu Steam unterschätzt.

Wie es generell mit kostenpflichtigen Mods weitergeht, sagt Kroll nicht. Er lädt die Community aber ein, sich mit Ideen und Vorschlägen zu dem Thema bei Valve zu melden. Es könnte also sein, dass die Firma das Thema in anderer Form später erneut aufgreift. Kurz vor der jetzt erfolgten Einstellung hat Valve-Chef Gabe Newell das Projekt noch öffentlich verteidigt.


eye home zur Startseite
M.Kessel 30. Apr 2015

Nein. Die bleiben da, als Warnung, das sie es tatsächlich versucht haben.

Clown 30. Apr 2015

Das stimmt so nicht: Der Support muss solange gewährleistet sein, wie das Spiel aktiv...

Lemo 29. Apr 2015

Vorbildlich heißt, dass Kunden relativ geschlossen protestieren und Steam recht zügig...

narea 28. Apr 2015

Auch ohne Umsatzbeteiligung sollte man daran Interesse haben. Schönes Beispiel ist doch...

bärllorT 28. Apr 2015

Da hast du leider vollkommen Recht. Muss ich zugeben. Selbst Alpha Releases werden...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden (später auch Bonn/Berlin)
  2. SportScheck GmbH, Unterhaching
  3. SAACKE GmbH, Bremen
  4. ING-DiBa AG, Nürnberg


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 19,99€
  2. 11,99€
  3. 29,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Hoversurf

    Hoverbike Scorpion-3 ist ein Motorradcopter

  2. Rubbelcard

    Freenet-TV-Guthabenkarten gehen in den Verkauf

  3. Nintendo

    Interner Speicher von Switch offenbar schon jetzt zu klein

  4. Noch 100 Tage

    Unitymedia schaltet Analogfernsehen schrittweise ab

  5. Routerfreiheit

    Tagelange Störung bei Aktivierungsportal von Vodafone

  6. Denverton

    Intel plant Atom C3000 mit bis zu 16 Goldmont-CPU-Kernen

  7. Trotz Weiterbildung

    Arbeitslos als Fachinformatiker

  8. Klage gegen Steuernachzahlung

    Apple beruft sich auf europäische Grundrechte

  9. 3D Studio

    Nvidia spendiert Qt Hunderttausende Zeilen Code

  10. Horizon Zero Dawn im Test

    Abenteuer im Land der Maschinenmonster



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
XPS 13 (9360) im Test: Wieder ein tolles Ultrabook von Dell
XPS 13 (9360) im Test
Wieder ein tolles Ultrabook von Dell
  1. Die Woche im Video Die Selbstzerstörungssequenz ist aktiviert
  2. XPS 13 Convertible im Hands on Dells 2-in-1 ist kompakter und kaum langsamer

Mechanische Tastatur Poker 3 im Test: "Kauf dir endlich Dämpfungsringe!"
Mechanische Tastatur Poker 3 im Test
"Kauf dir endlich Dämpfungsringe!"
  1. Patentantrag Apple denkt über Tastatur mit Siri-, Emoji- und Teilen-Taste nach
  2. Kanex Faltbare Bluetooth-Tastatur für mehrere Geräte gleichzeitig
  3. Surface Ergonomic Keyboard Microsofts Neuauflage der Mantarochen-Tastatur

Hyperloop-Challenge: Der Kompressor macht den Unterschied
Hyperloop-Challenge
Der Kompressor macht den Unterschied
  1. Arrivo Die neuen alten Hyperlooper
  2. SpaceX Die Bayern hyperloopen am schnellsten und weitesten
  3. Hyperloop HTT baut ein Forschungszentrum in Toulouse

  1. Re: Kleine Korrektur

    Smincke | 05:10

  2. Re: 400 ¤ und gekauft (kt)

    Komischer_Phreak | 04:48

  3. Re: Damit liefern wir den "Emerging Market...

    Komischer_Phreak | 04:44

  4. S7 gibt es auch auf dem deutschen Markt

    Komischer_Phreak | 04:44

  5. Re: Klatschehelles Handy gesucht

    Komischer_Phreak | 04:41


  1. 18:30

  2. 18:14

  3. 16:18

  4. 15:53

  5. 15:29

  6. 15:00

  7. 14:45

  8. 14:13


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel