Steam: Valve schaltet Greenlight ab

Zu viele schlechte Spiele, teils wohl auch Missbrauch: Valve hat das Ende von Greenlight auf Steam verkündet. Es wird durch ein System namens Direct ersetzt, bei dem die Community nicht abstimmen kann.

Artikel veröffentlicht am ,
Logo von Steam Greenlight
Logo von Steam Greenlight (Bild: Valve)

In seinem Blog hat Valve das Aus von Greenlight verkündet. Noch im Frühjahr 2017 soll das Programm auf dem PC-Spieleportal nahtlos durch ein neues Angebot namens Direct ersetzt werden. Der entscheidende Unterschied: Bei Greenlight entscheidet die Community, ob ein Spiel veröffentlicht wird - bei Direct nicht.

Stellenmarkt
  1. Fachinformatiker Systemintegration/IT-Systema- dministrator (m/w/d)
    Verbandsgemeinde Jockgrim, Jockgrim
  2. Frontend Developer (m/w/d)
    nexible GmbH, Düsseldorf
Detailsuche

Hintergrund der Entscheidung ist, dass Steam unter anderem über Greenlight von einer Flut von Billigspielen überflutet wird. Die wirklichen Perlen sind so immer schwieriger zu finden. Das eine Zeit lang gut funktionierende System, dass die Community bei Greenlight nur die Veröffentlichung von guten Titel freigibt, wird inzwischen oft durch allerlei Tricks ausgehebelt.

Bei Direct kann zwar theoretisch absolut jedes Spiel veröffentlicht werden. Das möchte Valve aber zum einen durch strengere vertragliche Vorgaben bei der Registrierung verhindern. Zum anderen soll wohl auch die Gebühr für das Einstellen höher sein: Bei Greenlight waren es zuletzt 100 US-Dollar.

Bei Direct sind Summen zwischen 100 und 5.000 US-Dollar im Gespräch. Das Geld wird nach der Veröffentlichung mit der Valve-Provision von 30 Prozent verrechnet. Einen konkreten Termin für den Wechsel von Greenlight auf Direct hat das Unternehmen noch nicht bekannt gegeben.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Luftsicherheit
Wenn plötzlich das Foto einer Waffe auf dem iPhone erscheint

Ein Jugendlicher hat ein Foto einer Waffe per Apples Airdrop an mehrere Flugpassagiere gesendet. Das Flugzeug wurde daraufhin evakuiert.

Luftsicherheit: Wenn plötzlich das Foto einer Waffe auf dem iPhone erscheint
Artikel
  1. Black Widow: Scarlett Johansson verklagt Disney
    Black Widow
    Scarlett Johansson verklagt Disney

    Scarlett Johansson hat wegen des Veröffentlichungsmodells von Black Widow Klage eingereicht. Disney nennt das Verhalten "herzlos".

  2. VW ID.4 im Test: Schön brav
    VW ID.4 im Test
    Schön brav

    Eine Rakete ist der ID.4 nicht. Dafür bietet das neue E-Auto von VW viel Platz, hält Spur und Geschwindigkeit - und einmal geht es sogar sportlich in die Kurve.
    Ein Test von Werner Pluta

  3. Kryptowährung: Paar will Ethereum verklagen, weil es nicht an Coins kommt
    Kryptowährung
    Paar will Ethereum verklagen, weil es nicht an Coins kommt

    3.000 Ether kaufte ein Paar 2014. Doch den Schlüssel zum Wallet will es nie erhalten haben. Jetzt sammeln die beiden Geld, um Ethereum zu verklagen.

zilti 13. Feb 2017

Und die neuen Entwickler auch gleich. Bravo.

plaGGy 13. Feb 2017

Warum Pewdiepie als Beispiel nehmen? Wir müssen doch nur gucken was bei Youtube Germany...

gadthrawn 13. Feb 2017

Wie häufig man released? Also 200 Projekte mit ausgetauschten Texturen sind besser wie 3...

Shoopi 13. Feb 2017

Gott, da wird mir direkt übel. Es ist irrelevant ob in deinem "Hobbyprojekt" viel...

Apfelbrot 12. Feb 2017

Genau so lief das ab. Ich erinnere mich noch dass ich vor einigen Monaten Interesse an...



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Mega-Marken-Sparen bei MediaMarkt (u. a. Lenovo & Razer) • Tag der Freundschaft bei Saturn: 1 Produkt zahlen, 2 erhalten • Razer Deathadder V2 Pro Gaming-Maus 95€ • Alternate-Deals (u. a. Kingston 16GB Kit DDR4-3200MHz 81,90€) • Razer Kraken X Gaming-Headset 44€ [Werbung]
    •  /