Abo
  • Services:
Anzeige
Logo Steam
Logo Steam (Bild: Valve Software)

Steam: Spielenutzung künftig auch ohne AGB-Zustimmung

Logo Steam
Logo Steam (Bild: Valve Software)

Verbraucherschützer haben einen Teilerfolg gegen Valve erzielt: Ab dem 31. Januar 2013 soll es möglich sein, Spiele auf Steam auch dann zu nutzen, wenn man mit Änderungen der AGB nicht einverstanden ist. Der Rechtsstreit um den Weiterverkauf gebrauchter Spiele geht allerdings in eine neue Runde.

Ab dem 31. Januar 2013 wird es bei Steam neue Mechanismen anstelle des derzeit gewohnten Pop-up-Fensters geben, wenn sich die allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) geändert haben. Dazu hat sich Valve nach Angaben des Verbraucherzentrale Bundesverbandes (VZBV) verpflichtet. Die Zusage kam im Rahmen eines im September 2012 durch die Verbraucherschützer eingeleiteten Unterlassungsverfahrens zustande. Für Spieler soll es also möglich sein, künftig auch dann auf ihre Softwarebibliothek zuzugreifen, wenn sie mit neuen AGB nicht einverstanden sind - wie konkret das dann funktioniert, ist noch nicht bekannt.

Anzeige

Keine Einigung mit Valve haben die Verbraucherschützer im Hinblick auf den Weiterverkauf von Spielen erzielt, die auf Steam gekauft wurden. Aus diesem Grund hat der VZBV im Januar 2013 eine Klage gegen das US-Entwicklerstudio eingereicht. "Valve hält nach wie vor an seinem Geschäftsmodell fest und verbietet in seinen Nutzungsbedingungen die Übertragung des Accounts an Dritte. Das hat zur Folge, dass zwar das gekaufte Spiel weiter gegeben oder verkauft werden kann, aber nicht der zwingend dazu gehörende Account, der für die Nutzung des Spiels unerlässlich ist", so der VZBV in einer Mitteilung.

Wie Golem.de erfahren hat, ist es nach Angaben von Valve derzeit nicht möglich, ein Spiel etwa durch die Generierung eines neuen Keys aus einem Steam-Account herauszulösen, um es dann als Geschenk oder gegen Geld an einen anderen Nutzer weiterzureichen.


eye home zur Startseite
nissl 19. Jun 2013

Also ich habe ein Spiel bei Steam welches ich gekauft habe und scheisse finde. Nun würde...

crackhawk 31. Jan 2013

Stellt für mich kein Problem dar. Spieler die über VAC gebannt wurden dürfen das...

crackhawk 31. Jan 2013

Was würde denn mit so einem Boykott erreicht werden? Ich finde den Grundgedanken von...

IpToux 31. Jan 2013

... Habt Ihr Steam überhaupt schon mal genutzt? Man kann sich von jedem Spiel den Key...

Wary 30. Jan 2013

Direkt in die Anarchie! Wenn erst mal Apps weiterverkaufen erlaubt ist wird der Mob...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. bimoso GmbH, deutschlandweit (Home-Office)
  2. über tetris Unternehmensberater GbR, Heidelberg, Walldorf, Neckarsulm, Mosbach, Sinsheim
  3. Dirk Rossmann GmbH, Burgwedel
  4. Lean42 GmbH, München, Frankfurt am Main


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. The Big Bang Theory, The Vampire Diaries, True Detective)
  2. (u. a. The Revenant, Batman v Superman, James Bond Spectre, Legend of Tarzan)
  3. 16,99€ (ohne Prime bzw. unter 29€ Einkauf + 3€ Versand)

Folgen Sie uns
       


  1. Betrugsverdacht

    Amazon Deutschland sperrt willkürlich Marketplace-Händler

  2. Take 2

    GTA 5 bringt weiter Geld in die Kassen

  3. 50 MBit/s

    Bundesland erreicht kompletten Internetausbau ohne Zuschüsse

  4. Microsoft

    Lautloses Surface Pro hält länger durch und bekommt LTE

  5. Matebook X

    Huawei stellt erstes Notebook vor

  6. Smart Home

    Nest bringt Thermostat Ende 2017 nach Deutschland

  7. Biometrie

    Iris-Scanner des Galaxy S8 kann einfach manipuliert werden

  8. Bundesnetzagentur

    Drillisch bekommt eigene Vorwahl zugeteilt

  9. Neuland erforschen

    Deutsches Internet-Institut entsteht in Berlin

  10. Squad

    Valve heuert Entwickler des Kerbal Space Program an



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
3D-Druck bei der Bahn: Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
3D-Druck bei der Bahn
Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
  1. Bahnchef Richard Lutz Künftig "kein Ticket mehr für die Bahn" notwendig
  2. Flatrate Öffentliches Fahrradleihen kostet 50 Euro im Jahr
  3. Nextbike Berlins neues Fahrradverleihsystem startet

Google I/O: Google verzückt die Entwickler
Google I/O
Google verzückt die Entwickler
  1. Neue Version im Hands On Android TV bekommt eine vernünftige Kanalübersicht
  2. Play Store Google nimmt sich Apps mit schlechten Bewertungen vor
  3. Daydream Standalone-Headsets auf Preisniveau von Vive und Oculus Rift

Panasonic Lumix GH5 im Test: Die Kamera, auf die wir gewartet haben
Panasonic Lumix GH5 im Test
Die Kamera, auf die wir gewartet haben
  1. Die Woche im Video Scharfes Video, spartanisches Windows, spaßige Switch

  1. Wenns mal symmetrisch wäre ...

    kaymvoit | 16:48

  2. Re: Drillisch... sind das nicht die, die min. 1...

    Gandalf2210 | 16:48

  3. Re: Far Cry 5 wird wohl der Grund sein

    RickRickdiculou... | 16:47

  4. Re: Starkes Gerät

    futureintray | 16:46

  5. Re: Also wir sind wider beim klassischen...

    MistelMistel | 16:45


  1. 16:58

  2. 16:10

  3. 15:22

  4. 14:59

  5. 14:30

  6. 14:20

  7. 13:36

  8. 13:20


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel