• IT-Karriere:
  • Services:

Steam: Greenlight ist online

Mitbestimmen, welche Titel künftig auf Steam erhältlich sind: Das kann die Community künftig über die Mitmachseite Greenlight. Valve hat sie jetzt offiziell mit einer ganzen Reihe interessanter Spiele online gestellt.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von Greenlight
Artwork von Greenlight (Bild: Valve Software)

Soll das Indie-Aufbauspiel Towns im regulären Angebot von Steam erhältlich sein? Und was ist mit Project Zomboid, dem ebenfalls unabhängigen Untoten-Shooter? Beide stehen in Greenlight zur Abstimmung durch die Community. Bei den meisten Spielen handelt es sich um kleinere, von unabhängigen Entwicklern umgesetzte Projekte, die mit Screenshots, Trailern und einer ausführlichen Beschreibung vorgestellt werden. Einige der Programme sind bereits irgendwo anders erhältlich - dann versprechen die Entwickler offenbar meist, dass Alt-Käufer das Programm kostenlos bei Steam registrieren können. Allerdings gibt es bei Greenlight auch Spiele, die noch nicht fertiggestellt sind.

Stellenmarkt
  1. Greenpeace e.V., Hamburg
  2. Schwäbische Werkzeugmaschinen GmbH, Schramberg-Waldmössingen

Mit Greenlight dürfte Valve auf elegante Art eines der Probleme loswerden, das Teile der Spielebranche mit Steam haben: den für kleinere Entwickler und Publisher manchmal schwierigen Zugang zu der Plattform. Im Februar 2012 hatte sich etwa der Chef des Hamburger Entwicklerstudios Daedalic Entertainment beschwert, dass Valve die Aufnahme von einigen seiner Werke abgelehnt habe. Und zwar mit der Begründung, dass "ihre Zielgruppe das Spiel nicht interessiert".

Bei Greenlight dürfte sich derartiges Interesse zumindest im Ansatz nachweisen lassen - oder eben nicht. Zusätzlich könnte die Plattform stark davon profitieren, wenn künftig Fangemeinden versuchen, möglichst öffentlichkeitswirksam für ihre Lieblingstitel in sozialen Netzwerken zu werben.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-43%) 22,99€
  2. (-28%) 42,99€
  3. 23,99€
  4. (u. a. Far Cry 5 für 14,99€, Far Cry New Dawn für 17,99€, Far Cry für 3,99€)

flasherle 01. Sep 2012

Lieber mal ne Möglichkeit bieten Steam fremde Spiele so zu integrieren, das ich Sie in...

elgooG 31. Aug 2012

...hier ist Demokratie auch nur simuliert da man nur zwischen Kolera und Pest wählen kann.

HansJupp 31. Aug 2012

Wo steht, dass alle Spiele bei Greenlight bereits für Steam geeignet sind? Jeder Steam...

HansJupp 31. Aug 2012

Genauso wie Battlefield 3 wurde der Half-Life 3 Eintrag von irgendwelchen Fanboys...

shazbot 31. Aug 2012

Ich finde das ganze ist eine gute Sache, und da ich mich selbst ja etwas für das...


Folgen Sie uns
       


Projekt Mare - DLR

Helga und Zohar sind zwei anthropomorphe Phantome, ihre Körper simulieren die Struktur des menschlichen Gewebes. DLR-Forscher wollen messen, wie sich die Strahlung auf den Körper auswirkt.

Projekt Mare - DLR Video aufrufen
Nitropad im Test: Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt
Nitropad im Test
Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt

Das Nitropad schützt vor Bios-Rootkits oder Evil-Maid-Angriffen. Dazu setzt es auf die freie Firmware Coreboot, die mit einem Nitrokey überprüft wird. Das ist im Alltag erstaunlich einfach, nur Updates werden etwas aufwendiger.
Ein Praxistest von Moritz Tremmel und Sebastian Grüner

  1. Nitropad X230 Nitrokey veröffentlicht abgesicherten Laptop
  2. LVFS Coreboot-Updates sollen nutzerfreundlich werden
  3. Linux-Laptop System 76 verkauft zwei Laptops mit Coreboot

Threadripper 3990X im Test: AMDs 64-kerniger Hammer
Threadripper 3990X im Test
AMDs 64-kerniger Hammer

Für 4.000 Euro ist der Ryzen Threadripper 3990X ein Spezialwerkzeug: Die 64-kernige CPU eignet sich exzellent für Rendering oder Video-Encoding, zumindest bei genügend RAM - wir benötigten teils 128 GByte.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Ryzen Mobile 4000 (Renoir) Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!
  2. HEDT-Prozessor 64-kerniger Threadripper schlägt 20.000-Dollar-Xeons
  3. Ryzen Mobile 4000 AMDs Renoir hat acht 7-nm-Kerne für Ultrabooks

Wolcen im Test: Düster, lootig, wuchtig!
Wolcen im Test
Düster, lootig, wuchtig!

Irgendwo zwischen Diablo und Grim Dawn: Die dreckige Spielwelt von Wolcen - Lords Of Mayhem ist Schauplatz für ein tolles Hack'n Slay - egal ob offline oder online, alleine oder gemeinsam. Und mit Cryengine.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Project Mara Microsoft kündigt Psychoterror-Simulation an
  2. Active Gaming Footwear Puma blamiert sich mit Spielersocken
  3. Simulatoren Nach Feierabend Arbeiten spielen

    •  /