Abo
  • Services:
Anzeige
Artwork einer Skyrim-Mod auf Steam
Artwork einer Skyrim-Mod auf Steam (Bild: Steam)

Steam: Gabe Newell über kostenpflichtige Mods

Artwork einer Skyrim-Mod auf Steam
Artwork einer Skyrim-Mod auf Steam (Bild: Steam)

Viele Spieler ärgern sich darüber, dass Mods auf Steam erstmals verkauft statt kostenlos vertrieben werden. Jetzt hat sich Valve-Chef Gabe Newell zu der Sache geäußert und bei einigen Punkten Verbesserungen angekündigt.

Anzeige

"Unser Ziel ist es, Modding sowohl für Spieler als auch für Autoren attraktiver zu gestalten", sagte Valve-Chef Gabe Newell in einer öffentlichen Fragerunde zu kostenpflichtigen Mods auf Reddit. "Wenn das nicht funktioniert, hören wir wieder damit auf. Derzeit bin ich optimistisch, dass es eine Verbesserung für beide ist, aber wir werden uns die Daten ganz genau ansehen und dann entscheiden."

Die kostenpflichtigen Mods gibt es seit kurzem auf Steam, bislang allerdings nur für das generell stark von Mod-Autoren unterstützte Skyrim. Laut Newell haben die Mods - von denen die teuerste rund 5,50 Euro kostet - bis Samstagabend einen Umsatz von insgesamt rund 10.000 US-Dollar erzielt. Derzeit seien die Kosten für Valve um ein Vielfaches höher, allein schon wegen der vielen zu bearbeitenden Mails.

Einige von der Community zuvor kritisierten Punkte kommen in der Diskussion nicht zur Sprache. So bleibt unklar, wie Valve mit Mods umgehen will, die andere Mods voraussetzen. Newell kündigt immerhin an, dass man an softwarebasierten Lösungen für fehlerhafte Anwendungen arbeite - bis zu deren Einsatz werde aber noch etwas Zeit vergehen.

Darauf angesprochen, dass die Autoren lediglich 25 Prozent der Umsatzerlöse erhalten, sagte Newell, dass der Gesamtanteil vom Publisher des Spiels festgelegt werde, im konkreten Fall also von Bethesda. Valve will demnächst den Programmierern der Mods die Möglichkeit geben, eine Option für freiwillige Zahlungen mit einem Mindestpreis auf Steam einzubauen.


eye home zur Startseite
Dwalinn 28. Apr 2015

Genau daran habe ich auch gedacht :)

Dwalinn 28. Apr 2015

Aber es ist immer noch kostenlos.

Dwalinn 28. Apr 2015

Das man seine Mod verkaufen kann ist mir neu... soweit ich weiß sind die meisten auf...

Dwalinn 28. Apr 2015

Valve prüft doch die mods vorher... das ist doch einer der gründe warum sie 30% haben wollen.

Dwalinn 28. Apr 2015

+1 Da fragt man sich ob die Leute sich wirklich die mühe machen die Post zu lesen auf den...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über 3C - Career Consulting Company GmbH, Frankfurt am Main
  2. FactSet Digital Solutions GmbH, Frankfurt am Main
  3. TUI InfoTec GmbH, Hannover
  4. Consilia GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, Passau


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 264€ + 5,99€ Versand

Folgen Sie uns
       


  1. Partnerprogramm

    Geld verdienen auf Youtube wird schwieriger

  2. Nur beratendes Gremium

    Bundestag setzt wieder Digitalausschuss ein

  3. Eclipse Foundation

    Erster EE4J-Code leitet Java-EE-Migration ein

  4. Breitbandmessung

    Provider halten versprochene Geschwindigkeit fast nie ein

  5. Virtualisierung

    Linux-Gasttreiber für Virtualbox bekommt Mainline-Support

  6. DJI Copilot von Lacie

    Festplatte kopiert SD-Karten ohne separaten Rechner

  7. Swift 5

    Acers dünnes Notebook kommt ab 1.000 Euro in den Handel

  8. Vodafone

    Callya-Flex-Tarife bekommen mehr Datenvolumen

  9. Elektromobilität

    Lithium ist genug vorhanden, aber es wird teurer

  10. Indiegames-Rundschau

    Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Computerforschung: Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
Computerforschung
Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
  1. Tangle Lake Intel zeigt 49-Qubit-Chip
  2. Die Woche im Video Alles kaputt
  3. Q# und QDK Microsoft veröffentlicht Entwicklungskit für Quantenrechner

Netzsperren: Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste
Netzsperren
Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste

Spectre und Meltdown: All unsere moderne Technik ist kaputt
Spectre und Meltdown
All unsere moderne Technik ist kaputt
  1. Microsoft Fall Creators Update ist final für alle Geräte verfügbar
  2. BeA Noch mehr Sicherheitslücken im Anwaltspostfach
  3. VEP Charter Trump will etwas transparenter mit Sicherheitslücken umgehen

  1. Re: Copy on Write / ZFS

    SJ | 18:27

  2. Re: Schwieriges Thema

    tg-- | 18:25

  3. Re: Zweifle an dem Nutzen solcher Studien

    Ach | 18:23

  4. Re: SUV wie ein Ferrari aussehen und anfühlen muss

    ArcherV | 18:21

  5. Re: "Wenn es einen elektrischen Supersportwagen...

    ArcherV | 18:20


  1. 18:34

  2. 17:20

  3. 15:46

  4. 15:30

  5. 15:09

  6. 14:58

  7. 14:21

  8. 13:25


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel