Abo
  • Services:
Anzeige
Artwork einer Skyrim-Mod auf Steam
Artwork einer Skyrim-Mod auf Steam (Bild: Steam)

Steam: Gabe Newell über kostenpflichtige Mods

Artwork einer Skyrim-Mod auf Steam
Artwork einer Skyrim-Mod auf Steam (Bild: Steam)

Viele Spieler ärgern sich darüber, dass Mods auf Steam erstmals verkauft statt kostenlos vertrieben werden. Jetzt hat sich Valve-Chef Gabe Newell zu der Sache geäußert und bei einigen Punkten Verbesserungen angekündigt.

Anzeige

"Unser Ziel ist es, Modding sowohl für Spieler als auch für Autoren attraktiver zu gestalten", sagte Valve-Chef Gabe Newell in einer öffentlichen Fragerunde zu kostenpflichtigen Mods auf Reddit. "Wenn das nicht funktioniert, hören wir wieder damit auf. Derzeit bin ich optimistisch, dass es eine Verbesserung für beide ist, aber wir werden uns die Daten ganz genau ansehen und dann entscheiden."

Die kostenpflichtigen Mods gibt es seit kurzem auf Steam, bislang allerdings nur für das generell stark von Mod-Autoren unterstützte Skyrim. Laut Newell haben die Mods - von denen die teuerste rund 5,50 Euro kostet - bis Samstagabend einen Umsatz von insgesamt rund 10.000 US-Dollar erzielt. Derzeit seien die Kosten für Valve um ein Vielfaches höher, allein schon wegen der vielen zu bearbeitenden Mails.

Einige von der Community zuvor kritisierten Punkte kommen in der Diskussion nicht zur Sprache. So bleibt unklar, wie Valve mit Mods umgehen will, die andere Mods voraussetzen. Newell kündigt immerhin an, dass man an softwarebasierten Lösungen für fehlerhafte Anwendungen arbeite - bis zu deren Einsatz werde aber noch etwas Zeit vergehen.

Darauf angesprochen, dass die Autoren lediglich 25 Prozent der Umsatzerlöse erhalten, sagte Newell, dass der Gesamtanteil vom Publisher des Spiels festgelegt werde, im konkreten Fall also von Bethesda. Valve will demnächst den Programmierern der Mods die Möglichkeit geben, eine Option für freiwillige Zahlungen mit einem Mindestpreis auf Steam einzubauen.


eye home zur Startseite
Dwalinn 28. Apr 2015

Genau daran habe ich auch gedacht :)

Dwalinn 28. Apr 2015

Aber es ist immer noch kostenlos.

Dwalinn 28. Apr 2015

Das man seine Mod verkaufen kann ist mir neu... soweit ich weiß sind die meisten auf...

Dwalinn 28. Apr 2015

Valve prüft doch die mods vorher... das ist doch einer der gründe warum sie 30% haben wollen.

Dwalinn 28. Apr 2015

+1 Da fragt man sich ob die Leute sich wirklich die mühe machen die Post zu lesen auf den...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. arago GmbH, Frankfurt am Main
  2. SSI Schäfer IT Solutions GmbH, Giebelstadt, Dortmund, Walldorf
  3. SQS Software Quality Systems AG, Frankfurt
  4. Bayerisches Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit, Erlangen


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,99€
  2. (-79%) 8,49€

Folgen Sie uns
       


  1. Samsung

    Neue Gear 360 kann in 4K filmen

  2. DeX im Hands On

    Samsung bringt eigene Desktop-Umgebung für Smartphones

  3. Galaxy S8 und S8+ im Kurztest

    Samsung setzt auf lang gezogenes Display und Bixby

  4. Erazer-Serie

    Medion bringt mehrere Komplett-PCs mit AMDs Ryzen heraus

  5. DJI

    Drohnen sollen ihre Position und ihre ID funken

  6. Xeon E3-1200 v6

    Intel aktualisiert seine Server-CPUs mit Kaby Lake

  7. Future Unfolding im Test

    Adventure allein im Wald

  8. Gesichtserkennung

    FBI sammelt anlasslos Fotos von US-Bürgern

  9. Hasskommentare

    Regierung plant starke Ausweitung der Bestandsdatenauskunft

  10. Rkt und Containerd

    Konkurrierende Container-Engines bekommen neutrale Heimat



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Technik-Kritiker: Jaron Lanier will Facebook zerschlagen
Technik-Kritiker
Jaron Lanier will Facebook zerschlagen
  1. Kamera Facebook macht schicke Bilder und löscht sie dann wieder
  2. Dieter Lauinger Minister fordert Gesetz gegen Hasskommentare noch vor Wahl
  3. Messenger Facebook sagt "Daumen runter"

Mass Effect Andromeda im Test: Zwischen galaktisch gut und kosmischem Kaffeekränzchen
Mass Effect Andromeda im Test
Zwischen galaktisch gut und kosmischem Kaffeekränzchen
  1. Mass Effect Andromeda im Technik-Test Frostbite für alle Rollenspieler
  2. Mass Effect Countdown für Andromeda
  3. Mass Effect 4 Ansel und Early Access für Andromeda

D-Wave: Quantencomputer oder Computer mit Quanteneffekten?
D-Wave
Quantencomputer oder Computer mit Quanteneffekten?
  1. IBM Q Qubits as a Service
  2. Rechentechnik Ein Bauplan für einen Quantencomputer

  1. Re: Immer noch Facebook-Zwang

    Neuro-Chef | 16:56

  2. Re: Was ist los, Trump?

    xProcyonx | 16:55

  3. Netzfrequenz 54Hz :-)

    mainframe | 16:54

  4. Re: Wer mag sowas?

    Koto | 16:54

  5. Re: 10cent ist Eigentümer von Supercell (8 Mrd...

    xProcyonx | 16:52


  1. 17:00

  2. 17:00

  3. 17:00

  4. 15:20

  5. 14:50

  6. 14:20

  7. 14:00

  8. 13:51


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel