Abo
  • IT-Karriere:

Steam für Linux: Valve empfiehlt Ubuntu nicht mehr und prüft Alternativen

Obwohl Canonical das Auslaufen des 32-Bit-Supports für Ubuntu zurückgezogen hat, wird Valve das OS nicht mehr als Referenz für Steam empfehlen. Stattdessen wird auf andere Linux-Distributionen geschaut. Auch 32-Bit-Container sind im Gespräch.

Artikel veröffentlicht am ,
Steam wird weitere Linux-Distributionen unterstützen.
Steam wird weitere Linux-Distributionen unterstützen. (Bild: Pixabay.com/Montage: Golem.de/CC0 1.0)

Nachdem die Ubuntu-Entwickler von Canonical ihre Pläne bezüglich des Beendens des 32-Bit-Supports zurückgezogen haben, geht auch Valve wieder einen Schritt zurück: Die Spieleplattform Steam soll weiterhin mit Ubuntu kompatibel sein. Ursprünglich war geplant, den Support für das Linux-Betriebssystem auslaufen zu lassen. Allerdings soll Ubuntu nicht mehr die deklarierte Spieleplattform für Valve bleiben und wird auch nicht mehr als solche empfohlen. Stattdessen wollen die Entwickler andere Distributionen als Ausweichalternative unterstützen - genannt werden Arch Linux, Manjaro, Pop!_OS und Fedora.

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Wolfsburg
  2. Wirecard Technologies GmbH, Aschheim bei München

"Wir werden künftig enger mit vielen weiteren Distributionsentwicklern zusammenarbeiten", schreibt Valve in einem Forenbeitrag. Dabei geht das Unternehmen auch auf Techniken ein, die 32-Bit-Kompatibilität weiterhin auch außerhalb des Betriebssystems gewährleisten. Das könnten für das Unternehmen etwa Umgebungen in Containern sein. Allerdings sei das noch experimentell.

Steam benötigt 32 Bit

Valve stellt noch einmal klar, dass ein 32-Bit-Support für Steam unabdingbar sei. Nicht nur laufen viele Spiele noch auf dieser älteren Architektur, auch Grafiktreiber von Nvidia für Linux und Tools wie glibc, Elf Loader und Mesa basieren darauf. Zumindest bis zum Release 20.04 LTS will Canonical 32-Bit-Applikationen weiterhin unterstützen. Nach dieser Zeit muss Valve eine Lösung für die Abhängigkeit von Steam finden, das wie gesagt stark auf 32-Bit-Software setzt.

Valve respektiere die Entscheidung, dass Canonical in einer etwas ferneren Zukunft den 32-Bit-Support verwerfe, erklärte das Unternehmen. Allerdings sei das für Steam und für Gaming-orientierte Kunden, die auf diesen Support setzten, keine gute Neuigkeit. Eine offizielle Ankündigung, welche Betriebssysteme Steam genau unterstützen soll, will das Unternehmen allerdings auch noch nicht konkret bekannt geben.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. Asus PG279Q ROG Monitor 689€, Corsair Glaive RGB Maus 34,99€)
  2. 14,97€
  3. 107,00€ (Bestpreis!)
  4. 419,00€

nille02 02. Jul 2019 / Themenstart

Die Gnome und KDE Implementierung von Wayland sollen das ganze auch mit EGL_Streams...

heikom36 01. Jul 2019 / Themenstart

Ganz kurz: Nö.

heikom36 01. Jul 2019 / Themenstart

"Auf den A r sch fallen". Das war das wo ich nicht wusste, was los war. Arch hatte ich...

nille02 01. Jul 2019 / Themenstart

Man hat halt was versucht. Das Gnome 3 Debakel hat man RedHat ja auch nicht angelastet...

JouMxyzptlk 01. Jul 2019 / Themenstart

Ach das. Aber da habe ich auch keines wo dieses Problem nicht schon gelöst ist. Das...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Asus Prime Utopia angesehen

Asus zeigt auf der Computex 2019 eine Ideenstudie für ein neues High-End-Mainboard.

Asus Prime Utopia angesehen Video aufrufen
Ursula von der Leyen: Von Zensursula zur EU-Kommissionspräsidentin
Ursula von der Leyen
Von "Zensursula" zur EU-Kommissionspräsidentin

Nach der "Rede ihres Lebens" hat das Europäische Parlament am Dienstagabend Ursula von der Leyen an die Spitze der EU-Kommission gewählt. Die Christdemokratin will sich in ihrem neuen Amt binnen 100 Tagen für einen Ethik-Rahmen für KI und ambitioniertere Klimaziele stark machen. Den Planeten retten, lautet ihr ganz großer Vorsatz.
Ein Bericht von Justus Staufburg

  1. Adsense for Search Neue Milliardenstrafe gegen Google in der EU

Erneuerbare Energien: Die Energiewende braucht Wasserstoff
Erneuerbare Energien
Die Energiewende braucht Wasserstoff

Kein anderes Element ist so universell und dabei simpel aufgebaut wie Wasserstoff und das energiereiche Gas lässt sich aus fast jedem Energieträger gewinnen. Genauso vielseitig gestaltet sich seine Nutzung.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Strom-Boje Mittelrhein Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein
  2. Speicherung von Überschussstrom Wasserstoff soll bei Engpässen helfen
  3. Energiewende DLR-Forscher bauen Kohlekraftwerke zu Stromspeichern um

Transport Fever 2 angespielt: Wachstum ist doch nicht alles
Transport Fever 2 angespielt
Wachstum ist doch nicht alles

Wesentlich mehr Umfang, bessere Übersicht dank neuer Benutzerführung und eine Kampagne mit 18 Missionen: Das Schweizer Entwicklerstudio Urban Games hat Golem.de das Aufbauspiel Transport Fever 2 vorgestellt - bei einer Bahnfahrt.
Von Achim Fehrenbach

  1. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  2. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle
  3. Bright Memory angespielt Brachialer PC-Shooter aus China

    •  /