Abo
  • Services:
Anzeige
Steam für Linux
Steam für Linux (Bild: Steam/Screenshot: Golem.de)

Steam für Linux: Half-Life und CS für Linux verfügbar

Steam für Linux
Steam für Linux (Bild: Steam/Screenshot: Golem.de)

Über zehn Jahre sind sie alt: Half-Life und Counter-Strike. Besitzer der Windows-Version können die Spiele nun auch mit Steam unter Linux in einem Betatest nutzen.

Valve stellt ohne Ankündigung den Ego-Shooter Half-Life und das darauf basierende Counter-Strike Linux-Nutzern für einen Betatest zur Verfügung, berichten Nutzer im Steam-Forum. Die Spiele lassen sich jedoch noch nicht direkt für Linux erwerben. Vielmehr stehen die Portierungen bereit, wenn sie bereits für Windows gekauft wurden.

Anzeige

Im Steam-Store fehlt so auch jeder Hinweis auf die Existenz der Linux-Ports. Darüber hinaus weisen die Spiele den Foreneinträgen zufolge teils schwere Fehler auf. So ist etwa einigen das Spielen fast unmöglich, da sich Mr. Freeman nicht über die Maus steuern lässt.

Keine aktuellen Spiele

Der Schritt von Valve ist ungewöhnlich, immerhin erschien Half-Life vor über 14 Jahren. Ebenso wird die Goldsource-Engine seit etwa zehn Jahren in keinem Spiel mehr verwendet. Viele Spieler und auch Golem.de hatten damit gerechnet, dass Valve zuerst aktuellere Spiele aus dem eigenen Portfolio auf Linux portiert.

Denn mit dem Free-to-Play-Shooter Team Fortress 2 existiert bereits ein auf Linux portiertes Spiel, das die neuere Source-Engine nutzt. Diese wird ebenfalls in Left for Dead 2 (LFD2) verwendet, an dessen Linux-Portierung die Valve-Entwickler arbeiten. In ersten Benchmarks mit LFD2 konnte das Valve-Linux-Team deutlich mehr FPS unter Ubuntu erzielen als unter Windows.

Seit einigen Wochen steht der Steam-Client in einer offenen Beta für Linux zur Verfügung. Mittlerweile wirbt Valve sogar auf der Downloadseite für Linux und ruft interessierte Nutzer dazu auf, sich Ubuntu 12.04 LTS zu installieren.

Valve möchte mit der Ausweitung seines Angebots auf Linux nicht nur ein paar mehr Nutzer gewinnen. Vielmehr verspricht sich Valve wohl auch viele Softwaretester, da die in Planung befindliche Steam-Box auf Linux basieren soll.


eye home zur Startseite
Bachsau 08. Sep 2013

War das früher nicht so?^^ Naja, macht sinn. Wenn OpenGL schonmal da ist.

Bachsau 08. Sep 2013

Leute wie du, sind eine Katastrophe für die Linux-Welt. Denn wenn leute wie du überhand...

Bachsau 08. Sep 2013

Die meisten Firmen hätte das nicht getan, aber es ist sinnvoll. Ersten weil alle CS...

IrgendeinNutzer 17. Feb 2013

http://store.steampowered.com/stats Da kannst du es sehen.

WolfgangS 02. Feb 2013

Der aspire hat ne intel-graka... Mit Ion hattest du nur Glück. Und die Spiele kann man...


Tridex / 26. Jan 2013

Steam mit Archlinux



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Schenck Process Europe GmbH, Darmstadt
  2. Melitta Business Service Center GmbH & Co. KG, Minden
  3. Computacenter AG & Co. oHG, München, Stuttgart
  4. EOS GmbH Electro Optical Systems, Krailling


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. NBA 2K18 PS4/XBO 29€)
  2. 42€
  3. 599€ + 5,99€ Versand (Bestpreis!)

Folgen Sie uns
       


  1. Facebook

    Nutzer sollen Vertrauenswürdigkeit von Newsquellen bewerten

  2. Notebook-Grafik

    Nvidia hat eine Geforce GTX 1050 (Ti) mit Max-Q

  3. Gemini Lake

    Asrock und Gigabyte bringen Atom-Boards

  4. Eni HPC4

    Italienischer Supercomputer weltweit einer der schnellsten

  5. US-Wahl 2016

    Twitter findet weitere russische Manipulationskonten

  6. Die Woche im Video

    Das muss doch einfach schneller gehen!

  7. Breko

    Waipu TV gibt es jetzt für alle Netzbetreiber

  8. Magento

    Kreditkartendaten von bis zu 40.000 Oneplus-Käufern kopiert

  9. Games

    US-Spielemarkt wächst 2017 zweistellig

  10. Boeing und SpaceX

    ISS bald ohne US-Astronauten?



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
EU-Netzpolitik: Mit vollen Hosen in die App-ocalypse
EU-Netzpolitik
Mit vollen Hosen in die App-ocalypse

Preiswertes Grafik-Dock ausprobiert: Ein eGPU-Biest für unter 50 Euro
Preiswertes Grafik-Dock ausprobiert
Ein eGPU-Biest für unter 50 Euro
  1. XG Station Pro Asus' zweite eGPU-Box ist schlicht
  2. Zotac Amp Box (Mini) TB3-Gehäuse eignen sich für eGPUs oder SSDs
  3. Snpr External Graphics Enclosure KFA2s Grafikbox samt Geforce GTX 1060 kostet 500 Euro

Kryptowährungen: Von Tulpen, Berg- und Talfahrten
Kryptowährungen
Von Tulpen, Berg- und Talfahrten
  1. Bitcoin Israels Marktaufsicht will Kryptoverbot an Börse durchsetzen
  2. Geldwäsche EU will den Bitcoin weniger anonym machen
  3. Kryptowährung 4.700 Bitcoin von Handelsplattform Nicehash gestohlen

  1. Re: 1050 und dann noch langsamer?

    madejackson | 11:25

  2. Re: Alles sind russische Bots

    Gamma Ray Burst | 11:18

  3. Als hätten wir davon nicht schon genug

    winterkoenig | 11:18

  4. Re: Zusammenhang Strukturgröße und Taktrate

    JouMxyzptlk | 11:13

  5. Re: DOW Jones +30% in nur einem Jahr

    Mingfu | 10:38


  1. 14:35

  2. 14:00

  3. 13:30

  4. 12:57

  5. 12:26

  6. 09:02

  7. 18:53

  8. 17:28


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel