Abo
  • IT-Karriere:

Steam für Linux: Half Life 2 und Left 4 Dead 2 als Beta spielbar

Nach Left 4 Dead 2 hat Valve jetzt auch Half Life 2 auf Linux portiert. Beide Spiele sind als Betaversionen erhältlich.

Artikel veröffentlicht am ,
Half Life 2 ist als Beta für Linux erhältlich.
Half Life 2 ist als Beta für Linux erhältlich. (Bild: Valve)

Valve hat mit Half Life 2 ein weiteres populäres, wenn auch nicht ganz aktuelles Spiel auf Linux portiert. In der aktuellen Spieledatenbank für Steam werden Half Life 2, Half-Life 2: Episode One, Half-Life 2: Episode Two, Half-Life 2: Lost Coast sowie Half-Life 2: Deathmatch als unter Linux funktionierende Spiele eingestuft. Wie der vor wenigen Tagen freigegebene Zombie-Shooter Left 4 Dead 2 werden sie als Betaversionen verzeichnet.

Stellenmarkt
  1. Vodafone GmbH, Frankfurt am Main
  2. Haufe Group, Sankt Gallen (Schweiz) / Deutschland (Home-Office)

Damit erhöht sich die Zahl der für Linux angebotenen Spiele auf über 200, darunter auch Team Fortress 2, Counter-Strike: Condition Zero und Half-Life. Zuletzt hatte Valve auch Portal als Betaversion in sein Steam-for-Linux-Angebot aufgenommen.

Sowohl Half Life 2 als auch Left 4 Dead 2 nutzen Valves Source-Engine, die realistischere Gesichtszüge und eine verbesserte KI bietet als ihre Vorgänger. Es sind indes nicht die ersten Spiele, die Valve auf Basis der Source-Engine für Linux angepasst hat. Zuvor war Counter Strike: Source veröffentlicht worden. Bei Left 4 Dead 2 Beta handelt es sich um eine eigene Variante, die auch über eigene Server verfügt.

Möglicherweise helfen die jetzt freigegebenen populären Spiele, die zuletzt rückläufigen Zahlen der Linux-Spieler wieder zu erhöhen. Für April 2013 verzeichnet die Statistik, dass etwas mehr als 1 Prozent der Spieler eine Ubuntu-Version, 0,11 Linux Mint und 0,10 Prozent eine nicht näher benannte Linux-Distribution nutzen.

Ende 2013 soll Valves Spielekonsole Steam Box erhältlich sein. Ob Valve sie mit Ubuntu oder einer eigenen Linux-Distribution ausliefert, steht noch nicht fest. Das Gerät ist als offene Plattform konzipiert - wer mag, kann also auch Windows installieren. Andere Hersteller können ebenfalls eigene Steam-Boxen herstellen. Im Januar 2013 hat etwa das Unternehmen Xi3, an dem Valve beteiligt ist, unter dem Projektnamen Piston einen eigenen Prototyp vorgestellt.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 98,99€ (Bestpreis!)
  2. 334,00€
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de

honk 13. Mai 2013

Das ist doch beim Marktanteil von Linux ein ganz ordentliches Ergebnis, besonders wenn...

Anonymer Nutzer 11. Mai 2013

Die in der PS4 eingesetzte Jaguar-Architektur wird es so ausschließlich für die PS4...

widardd 11. Mai 2013

Ich kann mir beim besten Willen kein Spiel vorstellen, dass gar keinen Wiederspielwert...

DigitPete 10. Mai 2013

Ich hab mir damals (auch vor der Veröffentlichung) das Valve Complete Pack gekauft und da...

MarcusG 10. Mai 2013

naja bei mir war es beta 6.5 auf nem pentium I der auf 200mhz übertaktet war ;)


Folgen Sie uns
       


Lenovo Smart Display im Test

Die ersten Smart Displays mit Google Assistant kommen von Lenovo. Die Geräte sind ordentlich, aber der Google Assistant ist nur unzureichend an den Touchscreen angepasst. Wir zeigen in unserem Testvideo die Probleme, die das bringt.

Lenovo Smart Display im Test Video aufrufen
Bug Bounty Hunter: Mit Hacker 101-Tutorials zum Millionär
Bug Bounty Hunter
Mit "Hacker 101"-Tutorials zum Millionär

Santiago Lopez hat sich als Junge selbst das Hacken beigebracht und spürt Sicherheitslücken in der Software von Unternehmen auf. Gerade hat er damit seine erste Million verdient. Im Interview mit Golem.de erzählt er von seinem Alltag.
Ein Interview von Maja Hoock

  1. White Hat Hacking In unter zwei Stunden in Universitätsnetzwerke gelangen

Bethesda: Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt
Bethesda
Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt

Rund sechs Wochen lang hatte ich täglich viele spaßige und auch einige frustrierende Erlebnisse in Tamriel: Mittlerweile habe ich den Hexenkönig in TES Blades besiegt - ohne dafür teuer bezahlen zu müssen.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades erhält mehr Story-Inhalte und besseres Balancing
  2. Bethesda TES Blades ist für alle verfügbar
  3. TES Blades im Test Tolles Tamriel trollt

Homeoffice: Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst
Homeoffice
Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst

Homeoffice verspricht Freiheit und Flexibilität für die Mitarbeiter und Effizienzsteigerung fürs Unternehmen - und die IT-Branche ist dafür bestens geeignet. Doch der reine Online-Kontakt bringt auch Probleme mit sich.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt
  2. IT-Headhunter ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht
  3. IT-Berufe Bin ich Freiberufler oder Gewerbetreibender?

    •  /