Abo
  • IT-Karriere:

Steam for Schools: Lehren und Lernen mit Portal 2

Valve stellt Lehrern kostenlos eine spezielle Steam-Version mit Ausbildungsversionen von Portal 2 zur Verfügung. Mit Steam for Schools reagiert Valve auf das Interesse, das etwa Physiklehrer an den Portal-Spielen geäußert hatten.

Artikel veröffentlicht am ,
Lehrer können Portal 2 künftig einfacher für den Unterricht nutzen.
Lehrer können Portal 2 künftig einfacher für den Unterricht nutzen. (Bild: Valve Software)

Mit einem eigenen Steam für Lehrer ermöglicht Valve Software die Nutzung der physikbasierten Knobelspiele Portal 1 und Portal 2 sowie dem zugehörigen Level-Editor Puzzle Maker in Klassenzimmern. Nun ist eine Betaversion von Steam for Schools gestartet. Lehrer können die Portal-Spiele darüber selbst kennenlernen, bestehende Lehrinhalte nutzen, eigene erstellen, mit Kollegen austauschen und in einer nur für Lehrer zugänglichen Community auch miteinander kommunizieren. Auf welche Inhalte die Schüler über Steam for Schools Zugriff haben, bestimmt der jeweilige Klassenlehrer - er hat die administrative Kontrolle.

Stellenmarkt
  1. Ledermann GmbH & Co. KG, Horb am Neckar
  2. MAGELLAN Rechtsanwälte Säugling und Partner mbB, München

Portal als Lehrinstrument in der Schule mag ungewöhnlich klingen. Doch die Spiele erfordern zur Lösung von Physikrätseln ein analytisches Denken und setzen mit Havok auf eine recht ausgefeilte Physiksimulation. Teaching with Portals nennt Valve das und erklärt, dass sich mit dem Puzzle Maker interaktive Lehrmittel für Physik, Mathematik, Logik, räumliches Vorstellungsvermögen, Wahrscheinlichkeitsrechnung und Problemlösung erstellen lassen. Auch im Bereich Chemie, Sprachen und Spieledesign können Lehrer eigene Lehrpläne erstellen und anbieten.

Auf die Idee für Steam for Schools kam Valve, nachdem sich Hunderte von Lehrkräften für einen Ort ausgesprochen hätten, an dem sie "herausfordernde, fesselnde und kreative Inhalte für den Einsatz von Portal und Portal 2 in ihren Klassenzimmern" austauschen könnten. Das gemeinsame Ziel sei es, Kinder zu interessierten und aufmerksamen Individuen zu machen.

Um auf Steam for Schools und die Portal-Spiele zugreifen zu können, brauchen sich Lehrer nur anzumelden (rechts oben auf der offiziellen Website kann das entsprechende Formular aufgerufen werden). Die Systemvoraussetzungen sind moderat - Computer ab Baujahr 2008 sollen laut Valve ausreichen. Zudem wird nicht nur Windows, sondern auch Mac OS X unterstützt. Linux wird noch nicht gelistet, noch ist auch das reguläre Steam für Linux noch nicht gestartet.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. (u. a. beide Spiele zu Ryzen 9 3000 oder 7 3800X Series, eines davon zu Ryzen 7 3700X/5 3600X/7...

IrgendeinNutzer 02. Jul 2012

Schon interessant das ganze, nur will mir nicht der Gedanke aus dem Kopf gehen das...

Max-M 21. Jun 2012

An meiner Schule gibt es nur Pentium 3 Kisten ... oder war das doch Pentium 4, alle mit...

y.m.m.d. 21. Jun 2012

Dann bekommst du es von einem Gamemaster aberkannt ;P

Eckstein 21. Jun 2012

Hunderte von Lehrkräften wünschen sich etwas - und bekommen es. Tausende von Gamern...

Gonzo333 21. Jun 2012

was so aus einer gimick beigabe einer softwarebox geworden ist 8) portal 2 finde ich...


Folgen Sie uns
       


Nokia 2720 Flip - Hands on

Mit dem Nokia 2720 Flip hat HMD Global ein neues Klapphandy vorgestellt. Dank dem Betriebssystem KaiOS lassen sich auch Apps wie Google Maps oder Whatsapp verwenden.

Nokia 2720 Flip - Hands on Video aufrufen
Change-Management: Die Zeiten, sie, äh, ändern sich
Change-Management
Die Zeiten, sie, äh, ändern sich

Einen Change zu wollen, gehört heute zum guten Ton in der Unternehmensführung. Doch ein erzwungener Wandel in der Firmenkultur löst oft keine Probleme und schafft sogar neue.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. IT-Jobs Der Amtsschimmel wiehert jetzt agil
  2. MINT Werden Frauen überfördert?
  3. Recruiting Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

Pixel 4 im Hands on: Neue Pixel mit Dualkamera und Radar-Gesten ab 750 Euro
Pixel 4 im Hands on
Neue Pixel mit Dualkamera und Radar-Gesten ab 750 Euro

Nach zahlreichen Leaks hat Google das Pixel 4 und das Pixel 4 XL offiziell vorgestellt: Die Smartphones haben erstmals eine Dualkamera - ein Radar-Chip soll zudem die Bedienung verändern. Im Kurztest hinterlassen beide einen guten ersten Eindruck.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Google Pixel 4 entsperrt auch bei geschlossenen Augen
  2. Live Captions Pixel 4 blendet auf dem Gerät erzeugte Untertitel ein
  3. Google Fotos Pixel 4 kommt ohne unbegrenzten unkomprimierten Fotospeicher

Rabbids Coding angespielt: Hasenprogrammierung für Einsteiger
Rabbids Coding angespielt
Hasenprogrammierung für Einsteiger

Erst ein paar einfache Anweisungen, dann folgen Optimierungen: Mit dem kostenlos erhältlichen PC-Lernspiel Rabbids Coding von Ubisoft können Jugendliche und Erwachsene ein bisschen über Programmierung lernen und viel Spaß haben.
Von Peter Steinlechner

  1. Transport Fever 2 angespielt Wachstum ist doch nicht alles
  2. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  3. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle

    •  /