Steam Deck: Valve markiert erste Steam-Spiele für Handheld

Portal 2 läuft, The Witcher 3 nur mit Anpassungen: Die ersten Prüfergebnisse für das Steam Deck liegen vor. Fünf Spiele sind durchgefallen.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork des Steam Deck
Artwork des Steam Deck (Bild: Valve)

Ende Februar 2022 will Valve die ersten Steam Deck an Endkunden ausliefern. Bis dahin wird der komplette Spielekatalog von einem internen Team auf Kompatibilität mit dem Handheld getestet, nun sind erste Ergebnisse da.

Stellenmarkt
  1. IT-Spezialistin (m/w/d) für das Management von Computergestützten Laborsystemen
    Fraunhofer-Institut für Zelltherapie und Immunologie IZI, Leipzig
  2. Softwareentwickler (m/w/d)
    Kassenärztliche Vereinigung Baden-Württemberg KVBW, Karlsruhe
Detailsuche

38 Games haben die Prüfungen bestanden - sie laufen also ohne Probleme auf dem Steam Deck. Unter anderem gilt das für Portal 2, Dishonored, Sekiro - Shadows Die Twice und Death Stranding.

Bei 24 weiteren Titeln müssen kleinere Anpassungen vorgenommen werden. Dabei ist es laut Valve etwa nötig, den Namen des Avatars mit der Onscreen-Tastatur einzugeben oder ein paar Grafikeinstellungen manuell vorzunehmen. Derartiges ist bei The Witcher 3 Wild Hunt sowie bei Factorio und Rise of the Tomb Raider erforderlich.

Fünf Spiele sind bei den bisherigen Prüfungen durchgefallen - sie laufen also gar nicht auf dem Steam Deck. Betroffen sind unter anderem der Job Simulator, Persona 4 Golden und The Blue.

Golem Karrierewelt
  1. Kubernetes Dive-in-Workshop: virtueller Drei-Tage-Workshop
    19.-21.07.2022, Virtuell
  2. Advanced Python – Fortgeschrittene Programmierthemen: virtueller Drei-Tage-Workshop
    23.-25.01.2023, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Wenn die jeweiligen Entwickler ihr Werk überarbeiten und es dann funktioniert, erhält es eine andere Markierung. Auch die Games mit den kleineren Anpassungen können noch für Steam Deck optimiert werden.

Auf Steam selbst sind die von Valve vorgestellten Logos mit der jeweiligen Einstufung bislang nicht zu sehen. Über Steam DB kann man aber danach suchen, das funktioniert über das Auswahlfeld "Platforms".

Steam Deck erscheint in drei Versionen

Valve prüft bei den Kompatibilitätstests die Vier-Punkte-Steuerung, Nahtlosigkeit (etwa Zugang zum Launcher, keine Fehlermeldungen), die Grafikanzeige inklusive der Textgrößen sowie die Systemunterstützung - damit ist gemeint, ob und wie gut das Programm und die Anti-Cheat-Tools etwa mit Proton klarkommen.

Das Handheld erscheint in drei Versionen, die sich primär durch den verbauten Massenspeicher unterscheiden. Es gibt eine Version mit 64 GByte eMMC-Speicher für 420 Euro, mit 256-GByte-SSD für 550 Euro und mit 512 GByte großer SSD für 680 Euro.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


werpu 22. Jan 2022

Es liegt vor allem daran, dass die japanischen Ports am PC international auf Steam eine...

Prypjat 21. Jan 2022

Also die 4 Punkte sagen mir auch nichts. Ich kenne nur die 5 Punkte Pressur Technik aus...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
City M 2.0
Strøm baut minimalistisches Pendler-E-Bike

Das Strøm City M 2.0 ist ein E-Bike, das wegen seiner schlichten Linienführung auffällt und über Indiegogo für 1.095 Euro angeboten wird.

City M 2.0: Strøm baut minimalistisches Pendler-E-Bike
Artikel
  1. Streaming: Google TV erhält Nutzerprofile
    Streaming
    Google TV erhält Nutzerprofile

    Streaminggeräte und Smart-TVs mit Google TV sollen die Möglichkeit erhalten, verschiedene Profile anzulegen.

  2. Satellitenkommunikation: Bundeswehr soll Starlink testen
    Satellitenkommunikation
    Bundeswehr soll Starlink testen

    Das deutsche Heer soll Produkte für private Satellitenkommunikation testen. Das Verteidigungsministerium nennt in diesem Zusammenhang Starlink von SpaceX.
    Eine Exklusivmeldung von Lennart Mühlenmeier

  3. Macht mich einfach wahnsinnig: Kelber beklagt digitale Inkompetenz von VW
    "Macht mich einfach wahnsinnig"
    Kelber beklagt digitale Inkompetenz von VW

    Der Bundesdatenschutzbeauftragte Ulrich Kelber hat vor einem Jahr ein Elektroauto bei VW bestellt. Und seitdem nichts mehr davon gehört.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • LG OLED TV 77" 56% günstiger: 1.099€ • Alternate (u. a. Cooler Master Curved Gaming-Monitor 34 Zoll UWQHD 144 Hz 459€) • Sony-Fernseher bis zu 47% günstiger • Cyber Week: Alle Deals freigeschaltet • Xbox Series X bestellbar • Samsung schenkt 19% MwSt. • MindStar (u. a. AMD Ryzen 9 5950X 488€) [Werbung]
    •  /