Abo
  • Services:

Adventures, Rennspiele, Weltraumspiele und Retro-Games

Sammelkartenspiele und klassische Adventures benötigen nur Maus-Eingaben. Nur selten wird es hektisch. Deshalb lassen sie sich solide mit dem Steam Controller steuern. Wir empfehlen dennoch eine Änderung an der Konfiguration für diese Titel: Linksklick und Rechtsklick der Maus sollten auf die digitalen Schulterknöpfe oder die rückwärtigen Knöpfe gelegt werden. Standardmäßig sind sie auf den analogen Trigggern, was dazu führt, dass der Mauszeiger noch einmal leicht verrutscht, wenn der Zeigefinger am Trigger zieht.

Der Shovel Knight läuft nur analog

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO, Stuttgart, Esslingen
  2. eco Verband der Internetwirtschaft e.V., Köln

Der Steam Controller hat kein vernünftiges Digitalkreuz, und ein solches lässt sich auch nicht emulieren. Wer sich mit dem Analogstick zufriedengibt, kann ältere Titel durchaus steuern. Es gibt allerdings deutlich bessere Controller oder man nimmt direkt einen Arcade Stick für die genannten Genres.

Zu wenig Gefühl für Rennspiele wie Dirt Rally

Wir haben den direkten Vergleich der analogen Schulter-Trigger für das Gas geben gemacht und konnten einen festen Drehzahlbereich mit dem Steam Controller nicht so gut halten wie mit einem Xbox-360-Pad. Spielbar sind Rennspiele im Allgemeinen schon, aber besser ist es definitiv mit dem traditionellen Pad. Zudem vermissen wir hier die Rumble-Effekte deutlich.

Elite Dangerous ist gefährlich mit dem Steam Controller

Es wäre purer Wahnsinn, dieses Spiel einzig mit dem Steam Controller zu steuern, da es nahezu die komplette Tastatur für wichtige Hotkeys und Menüs nutzt. Am meisten Spaß hatten wir daher mit einer über Bluetooth gekoppelten Tastatur auf dem Couchtisch. Den Steam Controller nutzten wir nur für die Flugbewegungen. Hier machte sich allerdings der Gyro-Sensor bezahlt. Durch simples Neigen und Schwenken ließ sich unser Raumschiff sehr genau und angenehm durch das Weltall navigieren. Es ist kein Flightstick, aber schon ein gutes Stück immersiver als ein kleiner Analogstick.

 Portal 2 und Strategiespiele mit dem Steam ControllerVerfügbarkeit und Fazit 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7. 6
  8.  


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de

MrBrown 11. Nov 2015

Bei ordentlichen Beat'em Ups ist eigentlich alles außer einem Arcade Stick eher shice...

Garius 11. Nov 2015

Ich hab's auch nicht verstanden, also erklär esdoch wenigstens mir nochmal. Es soll kein...

Little_Green_Bot 09. Nov 2015

Danke für die Infos. Wenn das linke Touchpad einen festen Druckpunkt hat, bin ich...

Hotohori 09. Nov 2015

An so einen Controller muss man sich halt einige Wochen/Monate bei regelmäßiger Nutzung...

dEEkAy 09. Nov 2015

Natürlich kannst du für jedes Genre ein Eingabegerät hernehmen. Kampfspiele...


Folgen Sie uns
       


Commodore CDTV (1991) - Golem retro_

Das CDTV wurde in den frühen 1990er Jahren von Commodore als High-End-Multimediasystem auf den Markt gebracht. Wir beleuchten die Hintergründe seines Scheiterns und spielen Exklusivtitel.

Commodore CDTV (1991) - Golem retro_ Video aufrufen
Elektroauto: Eine Branche vor der Zerreißprobe
Elektroauto
Eine Branche vor der Zerreißprobe

2019 wird ein spannendes Jahr für die Elektromobilität. Politik und Autoindustrie stehen in diesem Jahr vor Entwicklungen, die über die Zukunft bestimmen. Doch noch ist die Richtung unklar.
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Monowheel Z-One One Die Elektro-Vespa auf einem Rad
  2. 2nd Life Ausgemusterte Bus-Akkus speichern jetzt Solarenergie
  3. Weniger Aufwand Elektroautos sollen in Deutschland 114.000 Jobs kosten

Geforce RTX 2060 im Test: Gute Karte zum gutem Preis mit Speicher-Aber
Geforce RTX 2060 im Test
Gute Karte zum gutem Preis mit Speicher-Aber

Mit der Geforce RTX 2060 hat Nvidia die bisher günstigste Grafikkarte mit Turing-Architektur veröffentlicht. Für 370 Euro erhalten Spieler genug Leistung für 1080p oder 1440p und sogar für Raytracing, bei vollen Schatten- oder Textur-Details wird es aber in seltenen Fällen ruckelig.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Grafikkarte Geforce GTX 1660 Ti soll 1.536 Shader haben
  2. Geforce RTX 2060 Founder's Edition kostet 370 Euro
  3. Turing-Architektur Nvidia stellt schnelle Geforce RTX für Notebooks vor

Padrone angesehen: Eine Mausalternative, die funktioniert
Padrone angesehen
Eine Mausalternative, die funktioniert

CES 2019 Ein Ring soll die Computermaus ersetzen: Am Zeigefinger getragen macht Padrone jede Oberfläche zum Touchpad. Der Prototyp fühlt sich bei der Bedienung überraschend gut an.
Von Tobias Költzsch

  1. Videostreaming Plex will Filme und Serien kostenlos und im Abo anbieten
  2. People Mover Rollende Kisten ohne Fahrer
  3. Solar Cow angesehen Elektrische Kuh gibt Strom statt Milch

    •  /