Abo
  • IT-Karriere:

Frickeln statt Spielen

Valve macht dem Nutzer schnell klar: Der Steam Controller ist eigentlich nur für Steam selbst konzipiert, nicht für Windows. Um in Spielen Zugriff auf die zahlreichen Konfigurationsmöglichkeiten und Steuerungsprofile für das Gamepad zu haben, muss der Big-Picture-Modus aktiviert werden. Spieler sind daher gezwungen, die .exe-Dateien ihrer Spiele von Gog.com, Electronic Arts, Ubisoft oder Blizzard einzeln mit Steam zu verknüpfen.

Stellenmarkt
  1. Allianz Deutschland AG, Stuttgart
  2. BfS Bundesamt für Strahlenschutz, Oberschleißheim

Die Konfigurationen sind essenziell für den Steam Controller. Spieler entscheiden im Controller-Setup, auf welche Art und Weise sie ihn nutzen wollen. Zu diesem Zweck stehen drei vorgefertigte Konfigurationen zur Wahl: die Simulation eines Xbox-Gamepads, die Simulation von Maus und Tastatur und ein Mix der beiden, bei dem die Xbox-Voreinstellung gewählt wird, das rechte Touchpad aber Mauseingaben umsetzt.

Die Setups können gespeichert und auf Wunsch online geteilt werden. Je nachdem, wie oft sie von anderen Nutzern heruntergeladen werden, steigen oder fallen sie im ansonsten nicht sichtbaren Rating.

Spiele in der Praxis: Fallout New Vegas

Als Basis dient das Profil "WASD + Maus". Wir ändern einige der Funktionen und weisen zum Beispiel Springen dem A-Knopf zu, der eigentlich für Benutzen voreingestellt ist. Benutzen legen wir stattdessen auf den rückwärtigen rechten Knopf. Auf diese Weise können wir uns mit dem rechten Touchpad umsehen und NPCs ansprechen sowie Gegenstände aufnehmen, ohne den Daumen umsetzen zu müssen.

Den Tabulator sowie die F5-, F9-, Enter- und Escape-Tasten legen wir ebenfalls auf noch freie Knöpfe und sind mit dem Ergebnis sehr zufrieden. Abgesehen davon, dass wir mit den Bildschirmanzeigen wie "Drücke E für Aufnehmen", wenig anfangen können, stellt sich mit etwas Eingewöhnung ein flüssigeres Spielgefühl als mit einem klassischen Gamepad mit zwei Analogsticks ein. Schade ist allerdings, dass wir auf diese Weise nicht länger analog laufen können.

 Verarbeitung und HardwarePortal 2 und Strategiespiele mit dem Steam Controller 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7. 6
  8.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-40%) 29,99€
  2. 137,70€
  3. 3,99€

MrBrown 11. Nov 2015

Bei ordentlichen Beat'em Ups ist eigentlich alles außer einem Arcade Stick eher shice...

Garius 11. Nov 2015

Ich hab's auch nicht verstanden, also erklär esdoch wenigstens mir nochmal. Es soll kein...

Little_Green_Bot 09. Nov 2015

Danke für die Infos. Wenn das linke Touchpad einen festen Druckpunkt hat, bin ich...

Hotohori 09. Nov 2015

An so einen Controller muss man sich halt einige Wochen/Monate bei regelmäßiger Nutzung...

dEEkAy 09. Nov 2015

Natürlich kannst du für jedes Genre ein Eingabegerät hernehmen. Kampfspiele...


Folgen Sie uns
       


Xiaomi Mi 9T Pro - Fazit

Das Mi 9T Pro von Xiaomi ist eines der ersten Smartphones, das der chinesische Hersteller offiziell in Deutschland anbietet. Im Test überzeugt das Gerät durch sehr gute Hardware zu einem verhältnismäßig geringen Preis.

Xiaomi Mi 9T Pro - Fazit Video aufrufen
Dick Pics: Penis oder kein Penis?
Dick Pics
Penis oder kein Penis?

Eine Studentin arbeitet an einer Software, die automatisch Bilder von Penissen aus Direktnachrichten filtert. Wer mithelfen will, kann ihr Testobjekte schicken.
Ein Bericht von Fabian A. Scherschel

  1. Medienbericht US-Regierung will soziale Netzwerke stärker überwachen
  2. Soziales Netzwerk Openbook heißt jetzt Okuna
  3. EU-Wahl Spitzenkandidat Manfred Weber für Klarnamenpflicht im Netz

Ryzen 7 3800X im Test: Der schluckt zu viel
Ryzen 7 3800X im Test
"Der schluckt zu viel"

Minimal mehr Takt, vor allem aber ein höheres Power-Budget für gestiegene Frequenzen unter Last: Das war unsere Vorstellung vor dem Test des Ryzen 7 3800X. Doch die Achtkern-CPU überrascht negativ, weil AMD es beim günstigeren 3700X bereits ziemlich gut meinte.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Agesa 1003abba Microcode-Update taktet Ryzen 3000 um 50 MHz höher
  2. Agesa 1003abb Viele ältere Platinen erhalten aktuelles UEFI für Ryzen 3000
  3. Ryzen 5 3400G und Ryzen 3 3200G im Test Picasso passt

Sonos Move im Test: Der vielseitigste Lautsprecher von Sonos
Sonos Move im Test
Der vielseitigste Lautsprecher von Sonos

Der Move von Sonos überzeugt durch Bluetooth und ist dank Akku und stabilem Gehäuse vorzüglich für den Außeneinsatz geeignet. Bei den Funktionen ist der Lautsprecher leider nicht so smart wie er sein könnte.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Update für Multiroom-Lautsprecher Sonos-App spielt keine lokalen Inhalte mehr vom iPhone ab
  2. Smarter Lautsprecher Erster Sonos-Lautsprecher mit Akku und Bluetooth
  3. Soundbars Audiohersteller Teufel investiert in eigene Ladenkette

    •  /