Abo
  • Services:

Steam Broadcasting: Valve bietet Videoübertragungen

Direkt im Client von Steam und über ausgewählte Browser lassen sich die Spielepartien von anderen Nutzern verfolgen - in der Betaversion funktioniert das schon. Mit dem Angebot namens Steam Broadcasting reagiert Valve auch auf den Erfolg von Twitch.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von Steam Broadcasting
Artwork von Steam Broadcasting (Bild: Valve Software)

Valve bietet den Nutzern von Steam ab sofort die Möglichkeit, über einen neuen Dienst namens Steam Broadcasting die Partien von anderen Spielern zu verfolgen - ähnlich, wie es beim kürzlich von Amazon gekauften Videoportal Twitch bereits seit längerem möglich ist.

Stellenmarkt
  1. EWM AG, Mündersbach
  2. über Mittelstandstrainer GmbH, Region Süd­schwarz­wald

Das Ganze funktioniert denkbar einfach etwa über die Freundesliste, auch Auflösung und maximale Bildrate lassen sich komfortabel über das Optionenmenü einstellen. Die Anzahl der Zuschauer ist derzeit laut Valve limitiert - auf wie viele Nutzer gleichzeitig, sagt das Unternehmen allerdings nicht.

Für Broadcasting müssen die Teilnehmer entweder den Betaclient von Steam unter Windows 7 und 8 verwenden; andere Betriebssysteme sollen erst später unterstützt werden. Alternativ können die Nutzer laut dem offiziellen FAQ auch mit den aktuellen Versionen von Safari und Chrome zusehen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 88,99€ (Bestpreis!)
  2. 56,99€ (Top-Produkt PCGH 12/2017)
  3. 65,99€ + Versand oder Marktabholung

Staddi 16. Dez 2014

Das liegt daran, dass die Mitarbeiter bei Valve zu großen Teilen wirklich selbst...

zaran83 03. Dez 2014

Endlich streaming wie es sein soll, die Kumpels drücken nen Knopf, kommen in den Chat und...


Folgen Sie uns
       


Huawei Matebook 14 - Hands on (MWC 2019)

Das Matebook 14 ist eines von zwei neuen Notebooks, das Huawei auf dem MWC 2019 vorgestellt hat. Golem.de hat sich das Gerät genauer angeschaut.

Huawei Matebook 14 - Hands on (MWC 2019) Video aufrufen
Sailfish X im Test: Die Android-Alternative mit ein bisschen Android
Sailfish X im Test
Die Android-Alternative mit ein bisschen Android

Seit kurzem ist Sailfish OS mit Android-Unterstützung für weitere Xperia-Smartphones von Sony verfügbar. Fünf Jahre nach unserem letzten Test wird es Zeit, dass wir uns das alternative Mobile-Betriebssystem wieder einmal anschauen und testen, wie es auf einem ursprünglichen Android-Gerät läuft.
Ein Test von Tobias Költzsch


    Uploadfilter: Voss stellt Existenz von Youtube infrage
    Uploadfilter
    Voss stellt Existenz von Youtube infrage

    Gut zwei Wochen vor der endgültigen Abstimmung über Uploadfilter stehen sich Befürworter und Gegner weiter unversöhnlich gegenüber. Verhandlungsführer Voss hat offenbar kein Problem damit, wenn es Plattformen wie Youtube nicht mehr gäbe. Wissenschaftler sehen hingegen Gefahren durch die Reform.

    1. Uploadfilter SPD setzt auf Streichung von Artikel 13
    2. Uploadfilter Koalition findet ihren eigenen Kompromiss nicht so gut
    3. Uploadfilter Konservative EVP will Abstimmung doch nicht vorziehen

    Google: Stadia tritt gegen Gaming-PCs, Playstation und Xbox an
    Google
    Stadia tritt gegen Gaming-PCs, Playstation und Xbox an

    GDC 2019 Google streamt nicht nur so ein bisschen - stattdessen tritt der Konzern mit Stadia in direkte Konkurrenz zur etablierten Spielebranche. Entwickler können für ihre Games mehr Teraflops verwenden als auf der PS4 Pro und der Xbox One X zusammen.
    Von Peter Steinlechner


        •  /