Abo
  • IT-Karriere:

Stdcxx: Apache mottet C++-Bibliothek ein

Die Apache-Foundation möchte ihre Standard-C++-Bibliothek in den Attic verschieben. Damit wird die Entwicklung der Software offiziell beendet.

Artikel veröffentlicht am ,
Apache beendet offiziell die Entwicklung einer Standard-C++-Bibliothek.
Apache beendet offiziell die Entwicklung einer Standard-C++-Bibliothek. (Bild: Apache Software Foundation)

Attic, zu Deutsch Dachboden, ist der Ort, an dem die Apache Software Foundation (ASF) Projekte sammelt, die nicht mehr aktiv entwickelt werden und ihr Lebensende erreicht haben. Während seines Juli-Treffens hat der Vorstand der ASF nun beschlossen, die Standard-C++-Bibliothek Stdcxx in den Attic zu verschieben.

Stellenmarkt
  1. NTI Kailer GmbH, Villingen-Schwenningen, Wendlingen, Lahr
  2. Technische Universität Darmstadt, Darmstadt

Die Bibliothek ist eine freie Implementierung des Standards ISO/IEC 14882:2003 und wird seit 2005 als Apache-Projekt geführt, nachdem Rogue Wave Software ihre vormals proprietäre Implementierung der ASF spendete. Die letzte erschienene Version 4.2.1 der Bibliothek datiert jedoch auf den Mai 2008, danach geplante Veröffentlichungen blieben aus.

Als Alternativen für Entwickler bleibt nun noch die Standard-C++-Bibliothek von GCC, die in ihrer aktuellen Version jedoch unter der GPLv3 steht und von einigen Programmierern deswegen nicht genutzt wird. Anwender, die eine freizügigere Lizenz nutzen möchten, können die Libc++ von LLVM nutzen. Letztere ist komplett kompatibel zu C++11, kann derzeit aber nur problemlos unter Mac OS X verwendet werden. Portierungen auf Windows oder Linux sind jedoch in Arbeit.

Der ASF-Vorstand ruft Freiwillige auf, beim Umzug der Bibliothek zu helfen. In einer ersten Reaktion auf die Ankündigung zeigt sich ein Entwickler jedoch sehr unzufrieden über den Schritt der ASF.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,99€
  2. 12,99€
  3. 4,99€
  4. (-55%) 4,50€

demon driver 22. Jul 2013

..., dass der bei der ASF bestehende Quasi-Automatismus eines "retire" infolge von...

nille02 21. Jul 2013

Nein.

nille02 20. Jul 2013

Bitte versuch nicht eine Diskussion über Freie Software vom Zaun zu brechen, keine Seite...

theuserbl 20. Jul 2013

... und die stellt wiederum die Entwicklung am Projekt ein. Stdcxx, BCEL und andere haben...

nille02 20. Jul 2013

Dass niemand geklärt hat ob die extra Klauseln überhaupt gültig sind. Hätte man von...


Folgen Sie uns
       


Tolino Vision 5 HD und Epos 2 im Hands On

Tolino zeigt mit Vision 5 HD und Epos 2 zwei neue Oberklasse-E-Book-Reader. Der Epos 2 kann durch ein besonders dünnes Display begeistern.

Tolino Vision 5 HD und Epos 2 im Hands On Video aufrufen
Cyberangriffe: Attribution ist wie ein Indizienprozess
Cyberangriffe
Attribution ist wie ein Indizienprozess

Russland hat den Bundestag gehackt! China wollte die Bayer AG ausspionieren! Bei großen Hackerangriffen ist oft der Fingerzeig auf den mutmaßlichen Täter nicht weit. Knallharte Beweise dafür gibt es selten, Hinweise sind aber kaum zu vermeiden.
Von Anna Biselli

  1. Double Dragon APT41 soll für Staat und eigenen Geldbeutel hacken
  2. Internet of Things Neue Angriffe der Hackergruppe Fancy Bear
  3. IT-Security Hoodie-Klischeebilder sollen durch Wettbewerb verschwinden

Rohstoffe: Lithium aus dem heißen Untergrund
Rohstoffe
Lithium aus dem heißen Untergrund

Liefern Geothermiekraftwerke in Südwestdeutschland bald nicht nur Strom und Wärme, sondern auch einen wichtigen Rohstoff für die Akkus von Smartphones, Tablets und Elektroautos? Das Thermalwasser hat einen so hohen Gehalt an Lithium, dass sich ein Abbau lohnen könnte. Doch es gibt auch Gegner.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Wasserkraft Strom aus dem Strom
  2. Energie Wie Mikroben Methan mit Windstrom produzieren
  3. Erneuerbare Energien Die Energiewende braucht Wasserstoff

Gemini Man: Überflüssiges Klonexperiment
Gemini Man
Überflüssiges Klonexperiment

Am 3. Oktober kommt mit Gemini Man ein ambitioniertes Projekt in die deutschen Kinos: Mit HFR-Projektion in 60 Bildern pro Sekunde und Will Smith, der gegen sein digital verjüngtes Ebenbild kämpft, betreibt der Actionfilm technisch viel Aufwand. Das Seherlebnis ist jedoch bestenfalls komisch.
Von Daniel Pook

  1. Filmkritik Apollo 11 Echte Mondlandung als packende Kinozeitreise

    •  /