Abo
  • Services:

Statt Saphirfabrik: Apple baut Rechenzentrumszentrale für 2 Milliarden US-Dollar

Apple baut in Arizona ein Hauptquartier für seine Rechenzentren und will innerhalb der nächsten 30 Jahre insgesamt 2 Milliarden US-Dollar investieren. Das Rechenzentrum entsteht auf dem Gelände der gescheiterten Saphirfabrik von GT Advanced Technologies.

Artikel veröffentlicht am ,
Apple investiert in Arizona
Apple investiert in Arizona (Bild: Andreas Donath)

Apple tätigt mit dem Bau eines Hauptquartiers für seine Rechenzentren eine der größten Investitionen seiner Geschichte. Das Data Command Center in Arizona entsteht auf dem Gelände von GT Advanced Technologies. GTAT sollte eigentlich das Saphirglas für Apples iPhones herstellen, ging jedoch Ende vergangenen Jahres in Insolvenz, weil es nie die erforderliche Qualität und gewünschte Menge liefern konnte. Apple nutzt beim iPhone 6 stattdessen Schutzgläser von Corning.

Stellenmarkt
  1. SICK AG, Waldkirch bei Freiburg im Breisgau
  2. ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, München

Im neuen Apple Center sollen 150 Menschen Arbeit finden. Für die notwendigen Baumaßnahmen sollen nach Informationen von Apple 300 bis 500 neue Jobs in der Bauwirtschaft entstehen.

Arizonas Gouverneur Doug Ducey lobte Apples Engagement: "Die Entscheidung für die neue Anlage in Mesa ist ein großer Gewinn für Arizona und ein Beweis für unser geschäftsfreundliches Klima und unsere talentierten Arbeiter."

Das Gelände, auf dem das Führungszentrum entstehen soll, gehört Apple seit 2013. Die neue Einrichtung soll 12 Hektar groß sein und auch eine 70-Megawatt-Photovoltaik-Anlage beherbergen.

John Giles, der Bürgermeister von Mesa, teilte nach Angaben von AZCentral.com mit, dass er sich keinen besseren Ausgang der Geschichte vorstellen könne. Ihm gefalle der neue Plan besser, weil Apple direkt involviert sei, und das Unternehmen keinen Auftragnehmer einspanne, wie es bei GT Advanced Technologies der Fall war. Die Mitarbeiter sollten auch besser bezahlt werden und die langfristige Aussicht sei deutlich stabiler, sagte Giles. "Die iCloud wird direkt über Mesa in Arizona schweben."

Apple hatte nach dem Rückzug von GT Advances mitgeteilt, neue Jobs in Mesa zu schaffen.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  2. (u. a. John Wick, Sicario, Deepwater Horizon, Die große Asterix Edition, Die Tribute von Panem)

elgooG 04. Feb 2015

Ich habe auch nie behauptet, das ich nicht akzeptiere, dass manche Menschen diesen Film...

Erich12 03. Feb 2015

Wie zur Hölle passt eine 70 MW PV-Anlage auf 12 Hektar? Bei ca. 10qm pro kWp wären 7 MWp...

Niaxa 03. Feb 2015

Wie kommst auf so was? Der Raum heizt warscheinlich genau gleich wie wo anders durch die...

Wominator 03. Feb 2015

Genau daran musste ich auch beim lesen des Artikels denken! http://de.valve.wikia.com...

gollumm 03. Feb 2015

Warum sollte das in USA anders sein? Auch dort stehen die Staaten in Konkurrenz.


Folgen Sie uns
       


Logitechs MX Vertical und Ankers vertikale Maus im Vergleichstest

Die MX Vertical ist Logitechs erste vertikale Maus. Sie hat sechs Tasten und kann wahlweise über Blueooth, eine Logitech-eigene Drahtlostechnik oder Kabel verwendet werden. Die spezielle Bauform soll Schmerzen in der Hand, dem Handgelenk und den Armen verhindern. Wem es vor allem darum geht, eine vertikale Sechstastenmaus nutzen zu können, kann sich das deutlich günstigere Modell von Anker anschauen, das eine vergleichbare Bauform hat. Logitech verlangt für die MX Vertical 110 Euro, das Anker-Modell gibt es für um die 20 Euro.

Logitechs MX Vertical und Ankers vertikale Maus im Vergleichstest Video aufrufen
Mobile-Games-Auslese: Bezahlbare Drachen und dicke Bären
Mobile-Games-Auslese
Bezahlbare Drachen und dicke Bären

Rundenbasierte Strategie auf dem Smartphone mit Chaos Reborn Adventure Fantasy von Nintendo in Dragalia Lost - und dicke Alpha-Bären: Die Mobile Games des Monats bieten spannende Unterhaltung für jeden Geschmack.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Städtebau und Lebenssimulation für unterwegs
  2. Mobile-Games-Auslese Barbaren und andere knuddelige Fantasyhelden
  3. Seismic Games Niantic kauft Entwickler von Marvel Strike Force

Assassin's Creed Odyssey im Test: Spektakel mit Spartiaten
Assassin's Creed Odyssey im Test
Spektakel mit Spartiaten

Inselwelt statt Sandwüste, Athen statt Alexandria und dazu der Krieg zwischen Hellas und Sparta: Odyssey schickt uns erneut in einen antiken Konflikt - und in das bislang mit Abstand schönste und abwechslungsreichste Assassin's Creed.
Von Peter Steinlechner

  1. Assassin's Creed Odyssey setzt CPU mit AVX-Unterstützung voraus
  2. Project Stream Google testet mit kostenlosem Assassin's Creed Odyssey
  3. Assassin's Creed angespielt Odyssey und der spartanische Supertritt

HP Elitebook 840 und Toshiba Tecra X40: Es kann nur eines geben
HP Elitebook 840 und Toshiba Tecra X40
Es kann nur eines geben

Nicht nur Lenovo baut gute Business-Notebooks, auch HP und Toshiba haben Produkte, die vergleichbar sind. Wir stellen je ein Modell der beiden Hersteller mit ähnlicher Hardware gegenüber: das eine leichter, das andere mit überlegenem Akku - ein knapper Gewinner nach Punkten.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Portégé X20W-D-145 Toshiba stellt alte Hardware im flexiblen Chassis vor
  2. Tecra X40-E-10W Toshibas 14-Zoll-Thinkpad-Pendant kommt mit LTE
  3. Dell, HP, Lenovo AMDs Ryzen Pro Mobile landet in allen Business-Notebooks

    •  /