Statt Rivals: EA bereitet Rückkehr von Command & Conquer auf PC vor

Mit dem für mobile Endgeräte angekündigten C&C Rivals hat Electronic Arts die Community gegen sich aufgebracht, nun wird es wohl doch wieder Command & Conquer für den PC geben. Neben Remasters (ohne Mikrotransaktionen!) könnte auch ein ganz neues Spiel erscheinen.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von C&C Alarmstufe Rot 3
Artwork von C&C Alarmstufe Rot 3 (Bild: Electroic Arts)

In einem offenen Brief an die Community kündigt Jim Vessella von Electronic Arts an, dass die Strategiespielserie Command & Conquer vermutlich vor der Rückkehr auf den PC steht. Vessella ist in der Szene kein Unbekannter: Er war als Produzent vor über zehn Jahren unter anderem an der Entwicklung von C&C Alarmstufe Rot 3 beteiligt, er gilt den meisten Fans als einer der "Guten". Der Entwickler äußert Verständnis für den Ärger der Community darüber, dass EA im Sommer 2018 nach viel Tamtam mit Rivals lediglich ein Command & Conquer für iOS und Android angeündigt hat; Spieler in Nordamerika können es bereits als Beta ausprobieren.

Stellenmarkt
  1. Systemadministrator (m/w/d) für vertriebliche IT-Systeme
    Stuttgarter Straßenbahnen AG, Stuttgart
  2. IT-Systemadministrator (m/w/d)
    Stadt Nürtingen, Nürtingen
Detailsuche

Vessella schreibt, dass sein Team darüber nachdenkt, die PC-Klassiker als Remaster-Versionen neu aufzulegen. Außerdem mache man sich Gedanken, wie man das 25-jährige Serienjubiläum im kommenden Jahr feiern könne - das könnte ein ganz neues Spiel bedeuten. Was die Remasters angeht, schreibt ein weiterer Entwickler von EA in den Kommentaren unterhalb des offenen Briefs, dass diese in jedem Fall ohne Mikrotransaktionen erscheinen würden. Vessella selbst fügt noch hinzu, dass die Neuauflagen mit der Benutzerführung von Tiberium Wars ausgestattet werden könnten.

Bei der Community kommen die Andeutungen recht gut an - jedenfalls sehr viel besser als Rivals. In den Kommentaren halten sich nach dem Eindruck von Golem.de die Wünsche nach Remasters von den Linien Generals und Alarmstufe Rot ungefähr die Waage. Neben zeitgemäßer Grafik wollen einige auch angepasste KI- und Wegfindungsroutinen und Ähnliches.

Das letzte Spiel der Serie ist das im Mai 2012 veröffentlichte Browsergame Tiberium Alliances, das allerdings kaum ein Fan ernst nimmt. Vielen gilt das 2008 auf den Markt gebracht Alarmstufe Rot 3 als letztes wirklich gutes Command & Conquer. Bei dem 2010 erschienen C&C 4 Tiberian Twilight fehlen klassische Elemente wie der Abbau von Ressourcen und der Aufbau von Basen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


SchreibenderLeser 11. Nov 2018

Ich schon. Dieses stark pixelige ist doch nicht das Wahre. Ich finde aber, dass der...

nf1n1ty 15. Okt 2018

Ja, das ist tatsächlich damit nicht (oder irgendwo mal gelesen: mit sehr großem Aufwand...

Bluejanis 15. Okt 2018

Bist du eigl EA-Fanboy oder wirst du dafür bezahlt? EA erlaubt sich einfach alles mit uns...

Bluejanis 15. Okt 2018

Naja ob das was wird, werden wir bei Release sehen - oder etwas vorher, falls sie es...

schueppi 15. Okt 2018

Könntest meine Frau sein... :)) Einmal haben wir in Ruhe aufgebaut und dann nach einer...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Waffensystem Spur
Menschen töten, so einfach wie Atmen

Soldaten müssen bald nicht mehr um ihr Leben fürchten. Wozu auch, wenn sie aus sicherer Entfernung Roboter in den Krieg schicken können.
Ein IMHO von Oliver Nickel

Waffensystem Spur: Menschen töten, so einfach wie Atmen
Artikel
  1. OpenBSD, TSMC, Deathloop: Halbleiterwerk für Automotive-Chips in Japan bestätigt
    OpenBSD, TSMC, Deathloop
    Halbleiterwerk für Automotive-Chips in Japan bestätigt

    Sonst noch was? Was am 15. Oktober 2021 neben den großen Meldungen sonst noch passiert ist, in aller Kürze.

  2. Pornoplattform: Journalisten wollen Xhamster-Eigentümer gefunden haben
    Pornoplattform
    Journalisten wollen Xhamster-Eigentümer gefunden haben

    Xhamster ist und bleibt Heimat für zahlreiche rechtswidrige Inhalte. Doch ohne zu wissen, wer profitiert, wusste man bisher auch nicht, wer verantwortlich ist.

  3. China: Illegale Kryptominer zapfen Strom von Staatsfirmen an
    China
    Illegale Kryptominer zapfen Strom von Staatsfirmen an

    Im Kampf gegen Kryptomining haben chinesische Behörden entdeckt, dass auch in staatlichen Unternehmen und Behörden Strom abgezapft wurde.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Bis 21% auf Logitech, bis 33% auf Digitus - Cyber Week • Crucial 16GB Kit 3600 69,99€ • Razer Huntsman Mini 79,99€ • Gaming-Möbel günstiger (u. a. DX Racer 1 Chair 201,20€) • Alternate-Deals (u. a. Razer Gaming-Maus 19,99€) • Gamesplanet Anniversary Sale Classic & Retro [Werbung]
    •  /