Abo
  • IT-Karriere:

Statt NX: Nintendo stellt Tegra-basierte Hybridkonsole Switch vor

Unter dem Namen Switch will Nintendo im März 2017 sein bislang unter dem Namen NX angekündigtes Konsolen-Handheld anbieten. Es ist gleichermaßen für Unterwegs wie für Zuhause geeignet. Das SoC stammt von Nvidia.

Artikel veröffentlicht am ,
Nintendo Switch ist für Unterwegs und für Zuhause gedacht.
Nintendo Switch ist für Unterwegs und für Zuhause gedacht. (Bild: Nintendo)

Nintendo hat in einem Trailer sein für März 2017 angekündigtes neues Konsolen-Handheld-Hybrid vorgestellt. Der Projektname NX musste der offenbar finalen Bezeichnung Switch weichen, was auch das Alleinstellungsmerkmal beschreibt: Mit wenigen Handgriffen lässt sich etwa das Heimgerät vom Fernseher abkoppeln, und neu an ein Display für Unterwegs anschließen. Der Spieler soll so nahtlos vom Sofa auf Weltreise gehen und immer sein Lieblingsspiel dabeihaben können - im Video wird das unter anderem anhand des nächsten Zelda präsentiert.

Stellenmarkt
  1. SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal
  2. UDG United Digital Group, Herrenberg

Außerdem sollen mit den beiden seitlichen Teilen des Switch auch mehrere Spieler an einem Display gegen- oder miteinander antreten können. Nintendo zeigt das mit einer Splitscreen-Variante von Mario Kart auf der mobilen Version von Switch. Im Video ist außerdem ein neues Mario-Jump-and-Run und ein vermutlich ebenfalls neues Splatoon zu sehen.

CPU und GPU basieren auf den Tegra-Chips von Nvidia, konkrete Details verrät der Hersteller in seiner Ankündigung noch nicht. Offenbar hat Nvidia auch sonst viel technische Arbeit geleistet. Nintendo und Nvidia haben zumindest einen Teil der Systemsoftware zusammen entwickelt, wobei Nvidia neue Bibliotheken, eine Physikengine, APIs und mehr speziell für Switch programmiert hat.

Die beiden einzeln transportierbaren Seitenteile tragen übrigens den Namen Joy-Con (L) und (R), der Teil dazwischen heißt Joy-Con. Wer mag, kann neben den Joy-Con-Controllern auch den optionalen Nintendo Switch-Pro-Controller verwenden, der wie ein klassisches Gamepad aussieht. Die Docking-Station für Zuhause hat die Bezeichnung Switch Dock.

Im Trailer wird angedeutet, dass der Spieler ein Cartridge verwendet, was zu früheren Gerüchten über das Gerät passen würde. Allerdings dürfte Nintendo auch auf den digitalen Vertrieb setzen. Weitere Infos hat die Firma bislang nicht veröffentlicht, insbesondere ist noch nichts über den Preis bekannt.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. 4K-Filme im Steelbook und Amiibo-Figuren)
  2. ab 99,00€
  3. (u. a. GTA 5 für 12,99€, Landwirtschafts-Simulator 19 für 27,99€, Battlefield V für 32,99€)
  4. 169,00€

ThaKilla 25. Okt 2016

Die selben Bedenken habe ich auch. Der SOC wird einiges an Watt brauchen um an die...

Spiritogre 25. Okt 2016

Shenmue galt damals als Kostenbrecher, der erste Titel, der eine wahre Explosion...

Dwalinn 25. Okt 2016

Meine Problem war eher das die Reichweite so schlecht war. Auf dem pad habe ich meistens...

Trollversteher 25. Okt 2016

Naja, diese "Tägliche Ressourcen-Klickorgie"-F2P-Spiele überfluten zwar gerade die...

Bill S. Preston 24. Okt 2016

Ich denke schon. Ich habe eine Shield TV Box. Da läuft alles ordentlich. Dazu hätte ich...


Folgen Sie uns
       


Oneplus 7 Pro - Hands On

Das Oneplus 7 Pro ist das neue Oberklasse-Smartphone des chinesischen Startups. Es verfügt über drei Kameras auf der Rückseite und eine ausfahrbare Frontkamera. Das Smartphone erscheint im Mai zu Preisen ab 710 Euro.

Oneplus 7 Pro - Hands On Video aufrufen
e.Go Life: Ein Auto, das lächelt
e.Go Life
Ein Auto, das lächelt

Das Auto ist zwar klein, bringt aber sogar gestandene Rennfahrer ins Schwärmen: Das Aachener Unternehmen e.Go Mobile hat seine ersten Elektroautos ausgeliefert. In einer Probefahrt erweist sich der Kleinwagen als sehr dynamisch.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Elektroauto Skoda Citigo e iV soll 265 km weit fahren
  2. Eon-Studie Netzausbau kostet maximal 400 Euro pro Elektroauto
  3. EZ-Pod Renault-Miniauto soll Stadtverkehr in Kolonne fahren

Homeoffice: Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst
Homeoffice
Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst

Homeoffice verspricht Freiheit und Flexibilität für die Mitarbeiter und Effizienzsteigerung fürs Unternehmen - und die IT-Branche ist dafür bestens geeignet. Doch der reine Online-Kontakt bringt auch Probleme mit sich.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt
  2. IT-Headhunter ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht
  3. IT-Berufe Bin ich Freiberufler oder Gewerbetreibender?

Lightyear One: Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom
Lightyear One
Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom

Ein niederländisches Jungunternehmen hat ein ungewöhnliches Fahrzeug entwickelt, das Luxus und Umweltfreundlichkeit kombiniert. Solarzellen auf dem Dach erhöhen die Reichweite um bis zu 220 Kilometer.
Von Wolfgang Kempkens

  1. Elektromobilität EnBW will weitere 2.000 Schnellladepunkte errichten
  2. Elektromobilität Verkehrsminister will Elektroautos länger und mehr fördern
  3. Elektroautos e.GO Mobile liefert erste Fahrzeuge aus

    •  /