• IT-Karriere:
  • Services:

Cookie-Zustimmung und Datentreuhänder

Der Entwurf regelt in Paragraf 9 die " Einwilligung bei Endeinrichtungen". Demnach ist das Speichern von Cookies nur erlaubt, wenn die Endnutzer darüber gemäß der DSGVO informiert wurden und sie eingewilligt haben. Ausnahmen sind zulässig, wenn die Cookies technisch oder gesetzlich erforderlich sind oder es vertraglich mit dem Nutzer vereinbart wurde. Eine "wirksame Einwilligung" liegt vor, "wenn der Diensteanbieter den Endnutzer darüber informiert hat, welche Informationen zu welchem Zweck und wie lange auf Endeinrichtungen gespeichert bleiben und ob Dritte Zugriff auf diese Informationen erhalten, und der Endnutzer mittels einer Funktion diese Information aktiv bestätigt und die Telemedien in Anspruch nimmt".

Stellenmarkt
  1. OEDIV KG, Bielefeld
  2. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf

Darüber hinaus kann laut Paragraf 9 der Endnutzer "die Einwilligung auch erklären, in dem er eine dafür vorgesehene Einstellung seines Browsers oder eine andere Anwendung auswählt". Eine solche Voreinstellung wollte die EU-Kommission eigentlich mit der E-Privacy-Verordnung verpflichtend machen, doch dagegen haben sich die Werbewirtschaft und die Verlage bislang erfolgreich gewehrt.

Datentreuhänder sollen persönliche Daten verwalten

Darüber hinaus macht die Regierung in Paragraf 3 Vorgaben für "anerkannte Dienste zur Verwaltung persönlicher Informationen". Demnach können Endnutzer "ihre Rechte nach diesem Gesetz über anerkannte Dienste, die die Verwaltung persönlicher Informationen anbieten, ausüben". Dazu zählten insbesondere "die Einwilligung in die Verarbeitung von Verkehrs- und Standortdaten sowie in das Speichern von Informationen auf ihren Endeinrichtungen und den Zugriff auf Informationen, die bereits auf ihren Endeinrichtungen gespeichert sind". Für die Zulassung solcher Personal Information Management Services (PIMS) soll der Bundesdatenschutzbeauftragte zuständig sein.

Unzählige Deals und Schnäppchen am Cyber Monday

Der Parlamentarische Staatssekretär im Bundesinnenministerium, Günter Krings, begrüßte auf der GDD-Tagung die Pläne. Der gegenwärtig bestehende rechtliche Flickenteppich müsse schnellstmöglich beseitigt und Rechtssicherheit geschaffen werden, sagte Krings. Mit Blick auf die vorgeschlagenen PIMS warnte Klaus Müller vom Verbraucherzentrale Bundesverband (VZBV) zur Vorsicht. Solche Dienste seien aus seiner Sicht zwar prinzipiell zu begrüßen. Es müsse allerdings sichergestellt sein, dass es sich bei diesen nur um neutrale Intermediäre ohne eigene wirtschaftliche Interessen an der Verwertung der verwalteten Informationen handele, zitierte ihn die GDD. Das schließe jedoch nicht aus, dass entsprechende Anbieter für ihre Dienste auch Entgelte erheben dürften.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Statt E-Privacy-Verordnung: Deutschland setzt auf eigene Cookie-Regelung
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 52,79€
  2. 4,25€
  3. 8,99€

splash42 23. Nov 2020 / Themenstart

Ist es doch bei fast allen mit Cookie-Banner. Die relevanten Cookies werden geblockt...

Anonymouse 23. Nov 2020 / Themenstart

Die Abfrage ansich ist ja nicht verkehrt, sodass der User mal evenutell ein bisschen...

ntldr 22. Nov 2020 / Themenstart

Für die Juristen ist es egal, wie Cookies überhaupt gespeichert werden. Da gilt die...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Panasonic LUMIX DC-S5 im Hands on

Klein in der Hand, voll im Format - wir haben uns die neue Kamera von Panasonic angesehen.

Panasonic LUMIX DC-S5 im Hands on Video aufrufen
Gemanagte Netzwerke: Was eine Quasi-Virtualisierung von WANs und LANs bringt
Gemanagte Netzwerke
Was eine Quasi-Virtualisierung von WANs und LANs bringt

Cloud Managed LAN, Managed WAN Optimization, SD-WAN oder SD-LAN versprechen mehr Durchsatz, mehr Ausfallsicherheit oder weniger Datenstau.
Von Boris Mayer


    PC-Hardware: Warum Grafikkarten derzeit schlecht lieferbar sind
    PC-Hardware
    Warum Grafikkarten derzeit schlecht lieferbar sind

    Eine RTX 3000 oder eine RX 6000 zu bekommen, ist schwierig: Eine hohe Nachfrage trifft auf Engpässe - ohne Entspannung in Sicht.
    Eine Analyse von Marc Sauter

    1. Instinct MI100 AMDs erster CDNA-Beschleuniger ist extrem schnell
    2. Hardware-accelerated GPU Scheduling Besseres VRAM-Management unter Windows 10

    iPhone 12 Mini im Test: Leistungsstark, hochwertig, winzig
    iPhone 12 Mini im Test
    Leistungsstark, hochwertig, winzig

    Mit dem iPhone 12 Mini komplettiert Apple seine Auswahl an aktuellen iPhones für alle Geschmäcker: Auf 5,4 Zoll sind hochwertige technischen Finessen vereint, ein besseres kleines Smartphone gibt es nicht.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Apple Bauteile des iPhone 12 kosten 313 Euro
    2. Touchscreen und Hörgeräte iOS 14.2.1 beseitigt iPhone-12-Fehler
    3. iPhone Magsafe ist nicht gleich Magsafe

      •  /