Abo
  • Services:
Anzeige
Microsoft will Angebote zu der Programmiersprache R noch stärker in Azure integrieren.
Microsoft will Angebote zu der Programmiersprache R noch stärker in Azure integrieren. (Bild: Flickr.com, JeepersMedia/CC-BY 2.0)

Statistik-Programmierung: R-Server von Microsoft verfügbar

Microsoft will Angebote zu der Programmiersprache R noch stärker in Azure integrieren.
Microsoft will Angebote zu der Programmiersprache R noch stärker in Azure integrieren. (Bild: Flickr.com, JeepersMedia/CC-BY 2.0)

Microsoft veröffentlicht Produkte für die Sprache R nach einem Kauf nun unter eigenem Namen. Die Unterstützung für Linux, Hadoop und die freie Variante bleiben dabei erhalten. Zudem gibt es kostenlose Angebote.

Der R-Server von Microsoft steht bereit. Unter diesem Namen führt das Unternehmen aus Redmond die R-Enterprise-Produkte weiter, die es mit dem Kauf von Revolution Analytics übernommen hatte. Das kommerzielle Angebot der für die auf Statistik und Big-Data-Analyse ausgelegten Programmiersprache R steht für Linux, Hadoop und Teradata bereit. Der R-Server für Windows soll mit dem SQL Server 2016 final erscheinen, der als technische Vorschau bereits getestet werden kann.

Anzeige

Zusätzlich zu diesem kommerziellen Angebot mit dem entsprechenden Support bietet Microsoft auch eine kostenlose Developer Edition des R-Servers an. Der Funktionsumfang soll sich dabei nicht unterscheiden. Die Gratisvariante ist allerdings nur zum Entwickeln von Modellen und R-Skripten gedacht.

Um die Entwickleredition schnell aufzusetzen und nutzen zu können, stellt Microsoft ebenso die Data Science Virtual Machine bereit. Diese vorkonfigurierte VM soll direkt in der Azure Cloud gestartet werden können. Ein produktiver Einsatz der Entwickleredition ist ausgeschlossen, wie Zdnet unter Berufung auf Microsoft schreibt.

R auch als Open Source verfügbar

Über das Dreamspark-Programm steht Microsofts R-Server darüber hinaus Studenten kostenfrei zur Verfügung. Außerdem wird die komplett freie Variante als Microsoft R Open fortgeführt. Diese steht zum Download für Windows, Mac OS X sowie als Paket für mehrere Linux-Distributionen bereit. Der Quellcode ist auf Github verfügbar.

Künftig will Microsoft seine Angebote zu der Programmiersprache R noch stärker in Azure integrieren, den R-Server als VM besser über den Azure Marketplace anbieten und die Werkzeuge für R in Visual Studio weiter ausbauen.


eye home zur Startseite
DrWurst 13. Jan 2016

Man muss seine Skripte allerdings auch entsprechend schreiben damit man einen Vorteil...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über JobLeads GmbH, Köln
  2. T-Systems International GmbH, verschiedene Standorte
  3. USU AG, München
  4. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Nürnberg


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 2,99€ (ohne Prime bzw. unter 29€ Einkauf zzgl. 3€ Versand)
  2. (u. a. The Hateful 8 7,97€, The Revenant 8,97€, Interstellar 7,97€)
  3. (u. a. Forrest Gump 9,97€, Gods of Egypt 9,97€, Creed 8,99€, Cloud Atlas 8,94€)

Folgen Sie uns
       

Anzeige
Whitepaper
  1. Mehr dazu im aktuellen Whitepaper von Freudenberg IT
  2. Leitfaden für den gezielten Einsatz von SAP HANA
  3. SAP HANA Integration von der Planung bis zum Hosting

  1. Die Woche im Video

    Angeswitcht, angegriffen, abgeturnt

  2. Hardlight VR Suit

    Vibrations-Weste soll VR-Erlebnis realistischer machen

  3. Autonomes Fahren

    Der Truck lernt beim Fahren

  4. Selektorenaffäre

    BND soll ausländische Journalisten ausspioniert haben

  5. Kursanstieg

    Bitcoin auf neuem Rekordhoch

  6. Google-Steuer

    Widerstand gegen Leistungsschutzrecht auf EU-Ebene

  7. Linux-Kernel

    Torvalds droht mit Nicht-Aufnahme von Treibercode

  8. Airbus A320

    In Flugzeugen wird der Platz selbst für kleine Laptops knapp

  9. Urheberrecht

    Marketplace-Händler wegen Bildern von Amazon bestraft

  10. V8 Turbofan

    Neuer Javascript-Compiler für Chrome kommt im März



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Der große Ultra-HD-Blu-ray-Test (Teil 2): 4K-Hardware ist nichts für Anfänger
Der große Ultra-HD-Blu-ray-Test (Teil 2)
4K-Hardware ist nichts für Anfänger
  1. Der große Ultra-HD-Blu-ray-Test (Teil 1) 4K-Filme verzeihen keine Fehler
  2. Deutsche Verkaufszahlen Unberechtigter Jubel über die UHD-Blu-ray
  3. 4K Blu-ray Sonys erster UHD-Player kommt im Frühjahr 2017

Anet A6 im Test: Wenn ein 3D-Drucker so viel wie seine Teile kostet
Anet A6 im Test
Wenn ein 3D-Drucker so viel wie seine Teile kostet
  1. Bat Bot Die Fledermaus wird zum Roboter
  2. Kickstarter / NexD1 Betrugsvorwürfe gegen 3D-Drucker-Startup
  3. 3D-Druck Spanische Architekten drucken eine Brücke

LineageOS im Test: Das neue Cyanogenmod ist fast das alte Cyanogenmod
LineageOS im Test
Das neue Cyanogenmod ist fast das alte Cyanogenmod
  1. Ex-Cyanogenmod LineageOS startet mit den ersten fünf Smartphones
  2. Smartphone-OS Cyanogenmod ist tot, lang lebe Lineage

  1. Re: Eierlegende Wollmilchsau

    felix.schwarz | 10:23

  2. Re: Vorischt bei Air Berlin

    quineloe | 10:22

  3. Re: Wenn Torvalds mal stirbt...

    bioharz | 10:20

  4. Re: Messenger

    ManuPhennic | 10:08

  5. Re: 560¤ sind knapp 590$

    zilti | 10:06


  1. 09:02

  2. 18:02

  3. 17:43

  4. 16:49

  5. 16:21

  6. 16:02

  7. 15:00

  8. 14:41


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel