Abo
  • Services:
Anzeige
Werbung von Vodafone
Werbung von Vodafone (Bild: Vodafone)

Stationäres LTE: Vodafone kündigt Ausbau von LTE Zuhause an

Werbung von Vodafone
Werbung von Vodafone (Bild: Vodafone)

Vodafone baut sein Angebot an stationärem LTE aus. In zwölf Monaten sollen vier Millionen Haushalte mehr abgedeckt sein. Doch das Angebot wird weiter gedrosselt.

Anzeige

Vodafone will sein Angebot LTE Zuhause ausbauen. Wie der britische Telekommunikationskonzern am 8. Juli 2015 erklärt hat, sollen bis zum Sommer kommenden Jahres rund vier Millionen zusätzliche Haushalte mit LTE erreicht werden.

"Wir investieren massiv in unsere Netze", sagte Manuel Cubero, Chief Commercial Officer von Vodafone Deutschland. "Teure Investitionen und lange Bauphasen für eine Netzinfrastruktur unter der Erde entfallen", erklärte das Unternehmen. "Mit einem sinnvollen Technologie-Mix aus Kabel, DSL und LTE bringen wir in den kommenden Jahren zügig Breitband in alle Regionen Deutschlands."

Die durchschnittliche Geschwindigkeit bei LTE Zuhause beträgt nach Unternehmensangaben 15 bis 20 Megabit pro Sekunde.

Eine Messung der Bundesnetzagentur aus dem Jahr 2013 ergab: Von den LTE-Anschlüssen mit 2 bis 8 MBit/s erhielten 67,5 Prozent die halbe und 33,1 Prozent die volle Datenübertragungsrate. Im Bereich 25 bis 50 MBit/s bekamen nur 1,6 Prozent die volle und 23,3 Prozent der Kunden die halbe Übertragungsrate.

Vodafone war von einer Verbraucherzentrale wegen der Drosselung der LTE-Zuhause-Tarife abgemahnt worden. Das Werbeversprechen auf "schnelles Internet" mit den Vodafone-Tarifen LTE Zuhause S, M und L werde nicht eingelöst, so die Begründung. Denn nach Verbrauch des jeweiligen Volumens werde der Internetzugang auf eine Datenübertragungsrate von 384 KBit/s gedrosselt.

Katja Henschler von der Verbraucherzentrale Sachsen sagte, dass gegen Vodafone Klage eingereicht wurde. Bei der mündlichen Verhandlung im Februar 2015 wurde aber im Sinne des Mobilfunkbetreibers entschieden. Das Gericht hielt die Vergleichbarkeit von klassischem, ungedrosseltem Festnetz und LTE-Zuhause-Angeboten nicht für möglich. "Ein Termin für die Berufungsverhandlung steht noch nicht fest", sagte Henschler Golem.de.


eye home zur Startseite
chatjack 09. Jul 2015

Es ist vor allem eine Frechheit, dass Unternehmen so etwas immer noch als Flat bewerben...

ffx2010 08. Jul 2015

Tja, Deutschland ist eben dank der Telekommunikationskartelle zurückgefallen in den...

das_mav 08. Jul 2015

Die erfinden einfach mal ein paar Kunden dazu damit das Ergebnis nicht so traurig...

therrmann 08. Jul 2015

"Alles ist Daten" Ja, das dachte ich auch. War leider ein bisschen naiv :-) Ich hatte...

kmb@deam.org 08. Jul 2015

Ich konnte regelrecht beobachten wie das Netz immer instabiler und langsamer wurde. Da...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ROHDE & SCHWARZ Meßgerätebau GmbH, Memmingen
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  3. Wüstenrot Bank AG Pfandbriefbank, Ludwigsburg
  4. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden (später auch Bonn/Berlin)


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 69,99€
  2. 29,99€
  3. 15,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Mobiler Startplatz

    UPS-Lieferwagen liefert mit Drohne Pakete aus

  2. WLAN to Go

    Telekom-Hotspots waren für Fremdsurfer anfällig

  3. Hoversurf

    Hoverbike Scorpion-3 ist ein Motorradcopter

  4. Rubbelcard

    Freenet-TV-Guthabenkarten gehen in den Verkauf

  5. Nintendo

    Interner Speicher von Switch offenbar schon jetzt zu klein

  6. Noch 100 Tage

    Unitymedia schaltet Analogfernsehen schrittweise ab

  7. Routerfreiheit

    Tagelange Störung bei Aktivierungsportal von Vodafone

  8. Denverton

    Intel plant Atom C3000 mit bis zu 16 Goldmont-CPU-Kernen

  9. Trotz Weiterbildung

    Arbeitslos als Fachinformatiker

  10. Klage gegen Steuernachzahlung

    Apple beruft sich auf europäische Grundrechte



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
München: Wie Limux unter Ausschluss der Öffentlichkeit zerstört wird
München
Wie Limux unter Ausschluss der Öffentlichkeit zerstört wird
  1. Fake News Für Facebook wird es hässlich
  2. Nach Angriff auf Telekom Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
  3. Soziales Netzwerk Facebook wird auch Instagram kaputt machen

Kernfusion: Angewandte Science-Fiction
Kernfusion
Angewandte Science-Fiction
  1. Kernfusion Wendelstein 7-X funktioniert nach Plan

MX Board Silent im Praxistest: Der viel zu teure Feldversuch von Cherry
MX Board Silent im Praxistest
Der viel zu teure Feldversuch von Cherry
  1. MX Board Silent Mechanische Tastatur von Cherry bringt Ruhe ins Büro
  2. Smartphone TCL will neues Blackberry mit Tastatur bringen
  3. Tastaturhülle Canopy hält Magic Keyboard und iPad zum Arbeiten zusammen

  1. Bin ich wohl doch kein Schwarzseher...

    johnripper | 07:03

  2. Re: Perspektive eines Ausbildungssuchenden

    streppel | 07:01

  3. Re: Ich wünschte, meine Lehrer würden das Thema...

    bennob87 | 06:57

  4. Re: Das verstehe ich nicht

    serra.avatar | 06:53

  5. Dann sollten die Interessenten auf die Switch...

    MarioWario | 06:41


  1. 07:13

  2. 05:30

  3. 18:30

  4. 18:14

  5. 16:18

  6. 15:53

  7. 15:29

  8. 15:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel