Abo
  • Services:
Anzeige
Werbung von Vodafone
Werbung von Vodafone (Bild: Vodafone)

Stationäres LTE: Vodafone kündigt Ausbau von LTE Zuhause an

Werbung von Vodafone
Werbung von Vodafone (Bild: Vodafone)

Vodafone baut sein Angebot an stationärem LTE aus. In zwölf Monaten sollen vier Millionen Haushalte mehr abgedeckt sein. Doch das Angebot wird weiter gedrosselt.

Anzeige

Vodafone will sein Angebot LTE Zuhause ausbauen. Wie der britische Telekommunikationskonzern am 8. Juli 2015 erklärt hat, sollen bis zum Sommer kommenden Jahres rund vier Millionen zusätzliche Haushalte mit LTE erreicht werden.

"Wir investieren massiv in unsere Netze", sagte Manuel Cubero, Chief Commercial Officer von Vodafone Deutschland. "Teure Investitionen und lange Bauphasen für eine Netzinfrastruktur unter der Erde entfallen", erklärte das Unternehmen. "Mit einem sinnvollen Technologie-Mix aus Kabel, DSL und LTE bringen wir in den kommenden Jahren zügig Breitband in alle Regionen Deutschlands."

Die durchschnittliche Geschwindigkeit bei LTE Zuhause beträgt nach Unternehmensangaben 15 bis 20 Megabit pro Sekunde.

Eine Messung der Bundesnetzagentur aus dem Jahr 2013 ergab: Von den LTE-Anschlüssen mit 2 bis 8 MBit/s erhielten 67,5 Prozent die halbe und 33,1 Prozent die volle Datenübertragungsrate. Im Bereich 25 bis 50 MBit/s bekamen nur 1,6 Prozent die volle und 23,3 Prozent der Kunden die halbe Übertragungsrate.

Vodafone war von einer Verbraucherzentrale wegen der Drosselung der LTE-Zuhause-Tarife abgemahnt worden. Das Werbeversprechen auf "schnelles Internet" mit den Vodafone-Tarifen LTE Zuhause S, M und L werde nicht eingelöst, so die Begründung. Denn nach Verbrauch des jeweiligen Volumens werde der Internetzugang auf eine Datenübertragungsrate von 384 KBit/s gedrosselt.

Katja Henschler von der Verbraucherzentrale Sachsen sagte, dass gegen Vodafone Klage eingereicht wurde. Bei der mündlichen Verhandlung im Februar 2015 wurde aber im Sinne des Mobilfunkbetreibers entschieden. Das Gericht hielt die Vergleichbarkeit von klassischem, ungedrosseltem Festnetz und LTE-Zuhause-Angeboten nicht für möglich. "Ein Termin für die Berufungsverhandlung steht noch nicht fest", sagte Henschler Golem.de.


eye home zur Startseite
chatjack 09. Jul 2015

Es ist vor allem eine Frechheit, dass Unternehmen so etwas immer noch als Flat bewerben...

ffx2010 08. Jul 2015

Tja, Deutschland ist eben dank der Telekommunikationskartelle zurückgefallen in den...

das_mav 08. Jul 2015

Die erfinden einfach mal ein paar Kunden dazu damit das Ergebnis nicht so traurig...

therrmann 08. Jul 2015

"Alles ist Daten" Ja, das dachte ich auch. War leider ein bisschen naiv :-) Ich hatte...

kmb@deam.org 08. Jul 2015

Ich konnte regelrecht beobachten wie das Netz immer instabiler und langsamer wurde. Da...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. SCHOTT AG, Mitterteich
  2. KfW Bankengruppe, Frankfurt am Main
  3. Paulinenpflege Winnenden, Winnenden
  4. Ratbacher GmbH, Coburg


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,99€
  2. (u. a. Rayman Legends 8,99€, Rayman Origins 4,99€, Syberia 3 14,80€)
  3. 9,99€

Folgen Sie uns
       


  1. WatchOS 4.0 im Test

    Apples praktische Taschenlampe mit autarkem Musikplayer

  2. Werksreset

    Unitymedia stellt Senderbelegung heute in Hessen um

  3. Aero 15 X

    Mehr Frames mit der GTX 1070 im neuen Gigabyte-Laptop

  4. Review Bombing

    Valve verbessert Transparenz bei Nutzerbewertungen auf Steam

  5. Big Four

    Kundendaten von Deloitte offenbar gehackt

  6. U2F

    Yubico bringt winzigen Yubikey für USB-C

  7. Windows 10

    Windows Store wird zum Microsoft Store mit Hardwareangeboten

  8. Kabelnetz

    Eazy senkt Preis für 50-MBit/s-Zugang im Unitymedia-Netz

  9. Nintendo

    Super Mario Run wird umfangreicher und günstiger

  10. Seniorenhandys im Test

    Alter, sind die unpraktisch!



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Olympus Tough TG5 vs. Nikon Coolpix W300: Die Schlechtwetter-Kameras
Olympus Tough TG5 vs. Nikon Coolpix W300
Die Schlechtwetter-Kameras
  1. Mobilestudio Pro 16 im Test Wacom nennt 2,2-Kilogramm-Grafiktablet "mobil"
  2. HP Z8 Workstation Mit 3 TByte RAM und 56 CPU-Kernen komplexe Bilder rendern
  3. Meeting Owl KI-Eule erkennt Teilnehmer in Meetings

VR: Was HTC, Microsoft und Oculus mit Autos zu tun haben
VR
Was HTC, Microsoft und Oculus mit Autos zu tun haben
  1. Zukunft des Autos "Unsere Elektrofahrzeuge sollen typische Porsche sein"
  2. Concept EQA Mercedes elektrifiziert die Kompaktklasse
  3. GLC F-Cell Mercedes stellt SUV mit Brennstoffzelle und Akku vor

Parkplatz-Erkennung: Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten
Parkplatz-Erkennung
Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten
  1. Community based Parking Mercedes S-Klasse liefert Daten für Boschs Parkplatzsuche

  1. Was ihnen Golem unterschlägt

    ManMashine | 19:08

  2. Re: Mehrheit

    mnementh | 19:07

  3. Re: Innerbetriebliche Konkurrenz vermeiden

    Lasse Bierstrom | 19:06

  4. Russland war sicher schuld (kwt)

    elgooG | 19:03

  5. Re: Tja, so ist es

    Opferwurst | 19:03


  1. 19:00

  2. 17:32

  3. 17:19

  4. 17:00

  5. 16:26

  6. 15:31

  7. 13:28

  8. 13:17


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel