Abo
  • Services:
Anzeige
Werbung von Vodafone
Werbung von Vodafone (Bild: Vodafone)

Stationäres LTE: Vodafone kündigt Ausbau von LTE Zuhause an

Werbung von Vodafone
Werbung von Vodafone (Bild: Vodafone)

Vodafone baut sein Angebot an stationärem LTE aus. In zwölf Monaten sollen vier Millionen Haushalte mehr abgedeckt sein. Doch das Angebot wird weiter gedrosselt.

Anzeige

Vodafone will sein Angebot LTE Zuhause ausbauen. Wie der britische Telekommunikationskonzern am 8. Juli 2015 erklärt hat, sollen bis zum Sommer kommenden Jahres rund vier Millionen zusätzliche Haushalte mit LTE erreicht werden.

"Wir investieren massiv in unsere Netze", sagte Manuel Cubero, Chief Commercial Officer von Vodafone Deutschland. "Teure Investitionen und lange Bauphasen für eine Netzinfrastruktur unter der Erde entfallen", erklärte das Unternehmen. "Mit einem sinnvollen Technologie-Mix aus Kabel, DSL und LTE bringen wir in den kommenden Jahren zügig Breitband in alle Regionen Deutschlands."

Die durchschnittliche Geschwindigkeit bei LTE Zuhause beträgt nach Unternehmensangaben 15 bis 20 Megabit pro Sekunde.

Eine Messung der Bundesnetzagentur aus dem Jahr 2013 ergab: Von den LTE-Anschlüssen mit 2 bis 8 MBit/s erhielten 67,5 Prozent die halbe und 33,1 Prozent die volle Datenübertragungsrate. Im Bereich 25 bis 50 MBit/s bekamen nur 1,6 Prozent die volle und 23,3 Prozent der Kunden die halbe Übertragungsrate.

Vodafone war von einer Verbraucherzentrale wegen der Drosselung der LTE-Zuhause-Tarife abgemahnt worden. Das Werbeversprechen auf "schnelles Internet" mit den Vodafone-Tarifen LTE Zuhause S, M und L werde nicht eingelöst, so die Begründung. Denn nach Verbrauch des jeweiligen Volumens werde der Internetzugang auf eine Datenübertragungsrate von 384 KBit/s gedrosselt.

Katja Henschler von der Verbraucherzentrale Sachsen sagte, dass gegen Vodafone Klage eingereicht wurde. Bei der mündlichen Verhandlung im Februar 2015 wurde aber im Sinne des Mobilfunkbetreibers entschieden. Das Gericht hielt die Vergleichbarkeit von klassischem, ungedrosseltem Festnetz und LTE-Zuhause-Angeboten nicht für möglich. "Ein Termin für die Berufungsverhandlung steht noch nicht fest", sagte Henschler Golem.de.


eye home zur Startseite
chatjack 09. Jul 2015

Es ist vor allem eine Frechheit, dass Unternehmen so etwas immer noch als Flat bewerben...

ffx2010 08. Jul 2015

Tja, Deutschland ist eben dank der Telekommunikationskartelle zurückgefallen in den...

das_mav 08. Jul 2015

Die erfinden einfach mal ein paar Kunden dazu damit das Ergebnis nicht so traurig...

therrmann 08. Jul 2015

"Alles ist Daten" Ja, das dachte ich auch. War leider ein bisschen naiv :-) Ich hatte...

kmb@deam.org 08. Jul 2015

Ich konnte regelrecht beobachten wie das Netz immer instabiler und langsamer wurde. Da...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. redblue Marketing GmbH, Ingolstadt, München
  2. Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, Bad Homburg
  3. fidelis HR GmbH, Neuss, Würzburg, Zwickau/Lichtentanne, Dreieich (Home-Office möglich)
  4. IABG Industrieanlagen-Betriebsgesellschaft mbH, Ottobrunn bei München


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Platoon, Erbarmungslos, Training Day, Spaceballs, Einsame Entscheidung)
  2. (u. a. Reign, Person of Interest, Gossip Girl, The Clone Wars)
  3. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Instandsetzung

    Apple macht iPhone-Reparaturen teurer

  2. Energielabels

    Aus A+++ wird nur noch A

  3. Update 1.2

    Gog.com-Client erhält Cloud-Speicheroption und fps-Zähler

  4. HTTPS

    US-Cert warnt vor Man-In-The-Middle-Boxen

  5. Datenrate

    Facebook und Nokia bringen Seekabel ans Limit

  6. Grafikkarte

    Zotac will die schnellste Geforce GTX 1080 Ti stellen

  7. Ab 2018

    Cebit findet künftig im Sommer statt

  8. Google

    Maps erlaubt Teilen des eigenen Standortes in Echtzeit

  9. Datengesetz geplant

    Halter sollen Eigentümer von Fahrzeugdaten werden

  10. Nintendo Switch

    Leitfähiger Schaumstoff löst Joy-Con-Probleme



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mobile-Games-Auslese: Würfelkrieger und Kartendiebe für mobile Spieler
Mobile-Games-Auslese
Würfelkrieger und Kartendiebe für mobile Spieler

Mass Effect Andromeda im Test: Zwischen galaktisch gut und kosmischem Kaffeekränzchen
Mass Effect Andromeda im Test
Zwischen galaktisch gut und kosmischem Kaffeekränzchen
  1. Mass Effect Countdown für Andromeda
  2. Mass Effect 4 Ansel und Early Access für Andromeda
  3. Mass Effect Abflugtermin in die Andromedagalaxie

Live-Linux: Knoppix 8.0 bringt moderne Technik für neue Hardware
Live-Linux
Knoppix 8.0 bringt moderne Technik für neue Hardware

  1. Re: Wenn ich tatsächlich 45.000 verdienen würde

    Jonsch | 07:15

  2. Re: schöne Sache

    MrReset | 07:13

  3. Re: Widerlich

    User_x | 07:12

  4. Re: Braucht man das? (Ernst gemeinte Frage)

    Helites | 07:11

  5. Re: Nonsense!

    ChriDDel | 07:07


  1. 07:16

  2. 18:59

  3. 18:42

  4. 18:06

  5. 17:39

  6. 17:10

  7. 16:46

  8. 16:26


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel