• IT-Karriere:
  • Services:

Statcounter: Firefox hat erstmals mehr Nutzer als Microsoft-Browser

Weltweit haben laut Statcounter die Nutzerzahlen des Firefox erstmals diejenigen der Microsoft-Browser Internet Explorer und Edge überholt. Je nach Land sehen die Statistiken aber völlig anders aus.

Artikel veröffentlicht am ,
Nutzungsstatistik von Statcounter
Nutzungsstatistik von Statcounter (Bild: Statcounter)

Der Dienstleister Statcounter analysiert eigenen Angaben zufolge die Zugriffe auf über 3 Millionen Webseiten mit zusammen mehr als 15 Milliarden Seitenaufrufen im Monat. In seiner Statistik für die weltweite Browsernutzung für April 2016 weist das Unternehmen erstmals mehr Nutzer des Firefox auf dem Desktop aus als für die Browser von Microsoft, Internet Explorer (IE) und Edge.

Stellenmarkt
  1. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf
  2. SIZ GmbH, Bonn

Zwar sind die Unterschiede nur marginal - der Firefox liegt bei 15,6 Prozent der Nutzer, die Microsoft-Browser bei 15,5 Prozent -, doch damit bestätigt sich weiterhin der Trend der letzten Jahre, dass Microsoft deutlich Nutzer seiner Browser verliert. Das gilt zwar auch für den Firefox, aber offensichtlich in geringerem Umfang.

Chrome weltweit weiter vorn

"Microsoft mag einen Anstieg seines Browsermarktanteils durch die Veröffentlichung von Windows 10 und Edge erwartet haben, aber das ist bisher noch nicht geschehen", kommentiert der Statcounter CEO Aodhan Cullen diese Entwicklung. "Chrome baut seinen Anteil weiter aus". Das Unternehmen weist für den Chrome-Browser inzwischen einen weltweiten Marktanteil auf dem Desktop von etwas mehr als 60 Prozent aus.

Statcounter weist außerdem darauf hin, dass die Statistiken für einzelne Länder von der weltweiten Studie klar abweichen. So seien die Microsoft-Browser etwa in den USA und Großbritannien immer noch weiter verbreitet als der Firefox. In der Statistik für Deutschland führt der Firefox die Rangliste dagegen weiter vor Chrome und den Microsoft-Browsern an.

Golem Akademie
  1. Docker & Containers - From Zero to Hero
    15. - 17. Juni 2021, online
  2. Terraform mit AWS
    14./15. September 2021, online
Weitere IT-Trainings

Laut Statcounter-Konkurrent Netmarketshare sind der Microsoft-Browser IE und Chrome jedoch weltweit ungefähr gleichauf, und der Firefox ist weit abgeschlagen. Aber auch Netmarketshare weist einen kontinuierlichen Verlust von Marktanteilen für Microsoft aus, ebenso wie einen weiteren Anstieg für Chrome. In der Browserstatistik der Wikimedia führt ebenfalls der Chrome-Browser. Der Internet-Explorer ist jedoch nur ein wenig weiter verbreitet als Firefox.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. für PC, PS4/PS5, Xbox und Switch
  2. 11,99€
  3. 14,99€
  4. (u. a. Angebote zu Spielen, Gaming-Monitoren, PC- und Konsolen-Zubehör, Gaming-Laptops uvm.)

pythoneer 22. Mai 2016

Ich frage mich, warum du das immer wieder wiederholst, wo doch niemand etwas anderes...

Ach 21. Mai 2016

Es freut mich doch sehr zu sehen, wie schon Andere zu der Feststellung gekommen sind...

mingobongo 21. Mai 2016

Finde es toll das es noch andere Browser gibt als Google Chrome. Denn die Verbreitung von...

Neuro-Chef 20. Mai 2016

Achtung Autovergleich: Chrome ist ein schlicht gehaltenes Coupé mit zwei Sitzen, Firefox...

Dwalinn 19. Mai 2016

Dank Androide hat Chrome ohnehin einen riesen vorteil was die nutzerstatistiken angehen.


Folgen Sie uns
       


Resident Evil Village - Fazit

Im Video stelle Golem.de die Stärken und Schwächen des Horror-Abenteuers Resident Evil 8 Village vor.

Resident Evil Village - Fazit Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /