Abo
  • Services:
Anzeige
StarVR
StarVR (Bild: Starbreeze)

StarVR: Acer und Starbreeze entwickeln VR-Headset gemeinsam

StarVR
StarVR (Bild: Starbreeze)

Neues Joint Venture für Virtual Reality: Design, Fertigung, Marketing und Vertrieb des StarVR-Headsets wollen Acer und Starbreeze künftig zusammen bewerkstelligen. Gedacht ist das Head-mounted Display mit dem besonders breiten Sichtfeld für den Profi-Markt.

Acer und Starbreeze haben angekündigt, ein Joint Venture für Virtual Reality bilden zu wollen. Noch müssen weitere Diskussionen bis zum Vertragsabschluss geführt werden, vorerst steht einzig die Absichtserklärung. Die Zusammenarbeit des taiwanischen Computer-Herstellers Acer und des schwedischen Spielestudios Starbreeze - bekannt für Spiele wie Enclave, Payday, Riddick, Syndicate und The Darkness - soll das StarVR genannte VR-Headset betreffen.

Anzeige

Das wurde im Sommer 2015 vorgestellt und unterscheidet sich von HTCs Vive und Oculus VRs Rift insbesondere bei der Auflösung und dem damit einhergehenden Sichtfeld. Starbreeze verwendet zwei 5,5-Zoll-Panels mit jeweils 2.560 x 1.440 Pixeln, was in einem horizontalen Field of View von 210 Grad und einem vertikalen von 130 Grad resultieren soll. Das würde das volle Gesichtsfeld eines Menschen umfassen, wohingegen das Rift und das Vive mit um die 100 Grad in der Horizontalen deutlich eingeschränkter sind.

Um die notwendige Leistung für das StarVR niedrig zu halten, arbeitet Starbreeze mit Tobii zusammen und möchte Eye Tracking in das VR-Headset integrieren; bisher hat das nur Fove umgesetzt. Durch Eye Tracking wird unter anderem Foveated Rendering möglich, bei dem einzig ein sehr kleiner Teil des Bildes in voller Auflösung gerendert wird. Hintergrund ist, dass die Sehgrube die größte Schärfe des menschlichen Sehapparates aufweist.

Mit dem StarVR möchten Acer und Starbreeze nicht in direkte Konkurrenz zu HTC oder Oculus VR treten: Stattdessen zielen beide Unternehmen auf den professionellen sowie ortsbasierten Entertainment-Markt ab. Dazu zählt die Starcade-VR-Initiative, mit der eine VR-Arcade-Spielhalle entstehen soll. Dort möchte Starbreeze Spieler unter anderem The Walking Dead präsentieren. Der VR-Titel wird von Overkill entwickelt, die zu Starbreeze gehören.


eye home zur Startseite
TheBigLebowski 17. Mai 2016

Ich stimme Dir zu 100% zu. Guter Kommentar :)



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Stuttgart
  2. MED-EL Medical Electronics, Innsbruck
  3. FCR Immobilien AG, München
  4. Hornbach-Baumarkt-AG, Neustadt an der Weinstraße


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. ab 129,99€
  2. 19,99€
  3. 8,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Trappist-1

    Der Zwerg und die sieben Planeten

  2. Botnetz

    Wie Mirai Windows als Sprungbrett nutzt

  3. Server

    IBM stellt Komplettsystem für kleine Unternehmen vor

  4. Einspeisegebühr

    Netzbetreiber darf nicht nur einzelne Sender abkassieren

  5. Ultra-HD mit Dolby Vision

    Erst Harry Potter, dann die Abspielgeräte

  6. Perspective

    Google hilft, Forentrolle zu erkennen

  7. Microsoft und Gemalto

    Windows 10 bekommt native eSIM-Unterstützung

  8. Mobilfunk

    Telefónica verschlechtert Prepaid-Tarife

  9. Amazon Echo und Echo Dot im Test

    Alexa, so wird das nichts!

  10. Petunia Tech

    Wisoccero spielt Fußball



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Merkels NSA-Vernehmung: Die unerträgliche Uninformiertheit der Kanzlerin
Merkels NSA-Vernehmung
Die unerträgliche Uninformiertheit der Kanzlerin
  1. München Wie Limux unter Ausschluss der Öffentlichkeit zerstört wird
  2. US-Präsident Zuck it, Trump!
  3. Glasfaser Nun hängt die Kabel doch endlich auf!

Apple: Planet der affigen Fernsehshows
Apple
Planet der affigen Fernsehshows
  1. Noch 100 Tage Unitymedia schaltet Analogfernsehen schrittweise ab
  2. Streaming Vodafone GigaTV ermöglicht Fernsehen unterwegs
  3. Kabelnetz Unitymedia hat neue Preise für Internetzugänge

Mobile-Games-Auslese: Schiffbruch auf der Milchstraße für mobile Spieler
Mobile-Games-Auslese
Schiffbruch auf der Milchstraße für mobile Spieler

  1. Re: Elektroschrott.

    jose.ramirez | 14:46

  2. Re: Gerade getestet...

    Flufflepuff | 14:46

  3. Re: Sehe hier nur Nachteile..

    M.P. | 14:44

  4. Re: Kauft bloß kein Smart!

    stiGGG | 14:43

  5. Re: "Eigentlich ist sie sehr viel flexibler als...

    Meisterqn | 14:43


  1. 14:19

  2. 13:48

  3. 13:30

  4. 13:18

  5. 13:11

  6. 13:01

  7. 12:56

  8. 12:38


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel