Abo
  • IT-Karriere:

Startups: Rocket will 2017 drei Firmen in Gewinnzone bringen

Noch sind die Namen geheim, aber die Klonfabrik Rocket Internet hält daran fest, dass drei Beteiligungen in diesem Jahr erstmals Gewinn machen werden. Wenn auch nur für drei Monate.

Artikel veröffentlicht am ,
Pizza-Bäcker bei der Arbeit: Mitverdienen an Essenslieferungen ist ein Rocket-Geschäftsmodell.
Pizza-Bäcker bei der Arbeit: Mitverdienen an Essenslieferungen ist ein Rocket-Geschäftsmodell. (Bild: Thomas Peter/Reuters)

Rocket Internet will trotz anhaltender Probleme in diesem Jahr mehrere Beteiligungen in die Gewinnzone bringen. "An dem Ziel, dass im vierten Quartal 2017 drei Unternehmen die Profitabilität erreichen, halten wir fest", sagte Finanzchef Peter Kimpel dem Wirtschaftsmagazin Capital. Welche Unternehmen dies sein sollen, sagte Kimpel nicht. "Wir haben eine gewisse Idee, welche Unternehmen es sein werden, aber dazu äußern wir uns nicht."

Stellenmarkt
  1. Dataport, verschiedene Einsatzorte
  2. Eppendorf AG, Jülich

Die Rocket Holding und die wichtigsten Beteiligungen erwirtschafteten im vergangenen Jahr weiter hohe Verluste. Rocket Internet machte im ersten Halbjahr eine halbe Milliarde Euro Minus. Rockets Konzernverlust betrug in den ersten neun Monaten 642 Millionen Euro. Bei der Global Fashion Group (GFG), in der Online-Modeversender außerhalb Europas zusammengefasst sind, musste das Unternehmen 383 Millionen Euro abschreiben.

Home 24 läuft nicht so toll

Auch auf die Unternehmenswerte weiterer Firmen wie dem Möbelhändler Home 24 und dem Kochboxen-Lieferanten Hellofresh mussten Abschreibungen erfolgen.

Die Essenslieferantenvermittler Delivery Hero und Foodpanda, beides Rocket-Beteiligungen, wurden in einer Firma zusammengefasst. Kimpel bezeichnete dies als Versuch, "das Unternehmen weniger komplex zu gestalten".

Zuvor hatte das Manager Magazin über einen möglichen Stellenabbau berichtet. Zu Spekulationen über einen möglichen Strategiewechsel der Holding sagte der Finanzchef: "Wir bauen weiterhin Unternehmen von null an auf. Wir inkubieren in signifikantem Maße. Und wir haben immer investiert und machen es auch weiter." Beides seien gleichwertige Säulen des Geschäftsmodells.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. D24f FHD/144 Hz für 149€ + Versand statt 193,94€ im Vergleich)
  2. (u. a. Acer KG241QP FHD/144 Hz für 169€ und Samsung GQ55Q70 QLED-TV für 999€)
  3. (u. a. mit Gaming-Monitoren, z. B. Acer ED323QURA Curved/WQHD/144 Hz für 299€ statt 379€ im...
  4. (u. a. Apple iPhone 6s Plus 32 GB für 299€ und 128 GB für 449€ - Bestpreise!)

Zearom 19. Jan 2017

Hallo Zusammen, hat jemand eine Liste mit allen aktuell Beteiligungen parat? Gibts sowas...

malafide 19. Jan 2017

Informier Dich mal besser. https://corporate.zalando.com/de/newsroom Jahresumsatz 3.633-3...

ohinrichs 18. Jan 2017

https://www.youtube.com/watch?v=1UrcMliLB3s


Folgen Sie uns
       


E-Bike-Neuerungen von Bosch angesehen

Neue Motoren und mehr Selbstständigkeit für Boschs E-Bike Systems - wir haben uns angesehen, was für 2020 geplant ist.

E-Bike-Neuerungen von Bosch angesehen Video aufrufen
Arbeit: Hilfe für frustrierte ITler
Arbeit
Hilfe für frustrierte ITler

Viele ITler sind frustriert, weil ihre Führungskraft nichts vom Fach versteht und sie mit Ideen gegen Wände laufen. Doch nicht immer ist an der Situation nur die Führungskraft schuld. Denn oft verkaufen die ITler ihre Ideen einfach nicht gut genug.
Von Robert Meyer

  1. IT-Fachkräftemangel Freie sind gefragt
  2. Sysadmin "Man kommt erst ins Spiel, wenn es brennt"
  3. Verdeckte Leiharbeit Wenn die Firma IT-Spezialisten als Fremdpersonal einsetzt

Raspberry Pi 4B im Test: Nummer 4 lebt!
Raspberry Pi 4B im Test
Nummer 4 lebt!

Das Raspberry Pi kann endlich zur Konkurrenz aufschließen, aber richtig glücklich werden wir mit dem neuen Modell des Bastelrechners trotz bemerkenswerter Merkmale nicht.
Ein Test von Alexander Merz

  1. Eben Upton Raspberry-Pi-Initiator spielt USB-C-Fehler herunter
  2. 52PI Ice Tower Turmkühler für Raspberry Pi 4B halbiert Temperatur
  3. Kickstarter Lyra ist ein Gameboy Advance mit integriertem Raspberry Pi

IT-Arbeitsmarkt: Jobgarantie gibt es nie
IT-Arbeitsmarkt
Jobgarantie gibt es nie

Deutsche Unternehmen stellen weniger ein und entlassen mehr. Es ist zwar Jammern auf hohem Niveau, aber Fakt ist: Die Konjunktur lässt nach, was Arbeitsplätze gefährdet. Auch die von IT-Experten, die überall gesucht werden?
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. IT-Standorte Wie kann Leipzig Hypezig bleiben?
  2. IT-Fachkräftemangel Arbeit ohne Ende
  3. IT-Forensikerin Beweise sichern im Faradayschen Käfig

    •  /