Startups: Hamburg plant 100-Millionen-Fonds für junge Firmen

Mit einem neuen Fonds will Hamburg die Finanzierungslücke beim Aufbau von Startups schließen. Private Investoren sollen den größten Anteil dazu beisteuern.

Artikel veröffentlicht am ,
Die Hamburger Bürgerschaft plant einen Investitionsfonds für junge Unternehmen.
Die Hamburger Bürgerschaft plant einen Investitionsfonds für junge Unternehmen. (Bild: Threedots/CC-BY-SA 2.0)

Mit einem Investitionsfonds in Höhe von 100 Millionen Euro will Hamburg seine jungen Unternehmen besser unterstützen. Das sieht ein Antrag vor, den die rot-grüne Koalition in die Bürgerschaft einbringen will. Demnach sollen sich private Investoren mit bis zu 90 Millionen Euro an dem Fonds beteiligen. Die Stadt selbst will zehn Prozent der Fördersumme oder maximal zehn Millionen Euro einbringen.

Stellenmarkt
  1. DevSecOps Engineer* (m/w/d)
    HARTING IT Services GmbH & Co. KG, Espelkamp, Berlin
  2. Scrum-Master (m/w/d)
    Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern (AKDB), verschiedene Standorte
Detailsuche

Das Geld soll vor allem dazu dienen, junge Unternehmen "entlang ihres Wachstumspfades" ausreichend zu finanzieren. Häufig fehle es Startups an Kapital, um eine Marktdurchdringung zu erzielen - neudeutsch Skalierung genannt. "In dieser Phase entscheidet sich, ob sich das Unternehmen langfristig erfolgreich am Markt behaupten kann", heißt es in dem Antrag. Während bestehende Förderprogramme diesen Bedarf nicht abdecken könnten, würde sich der freie Kapitalmarkt erst ab einem Volumen von fünf Millionen Euro engagieren. Diese "Förderlücke" solle durch den Hamburger Innovations-Wachstumsfonds geschlossen werden.

Darlehen oder direkte Investments

Das Dach des Fonds bildet die von der Stadt vor zwei Jahren gegründete Investitions- und Förderbank (IFB). Die Mittel sollten in Form von Darlehen oder direkten Investments vergeben werden, sagte der Bürgerschaftsabgeordnete Hansjörg Schmidt (SPD) auf Anfrage von Golem.de. Die Investoren könnten dabei von Zinszahlungen oder bei erfolgreichen Exits profitieren. Die Investments würden von einem noch zu bestimmenden Anlageausschuss vergeben, sagte Schmidt weiter. Wie dabei die Investoren beteiligt würden, werde im Laufe der weiteren Planung geklärt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Elektromobilität
Im Winter hat der ID.3 fast 30 Prozent weniger Reichweite

Der Verbrauch bei einem Elektroauto von VW schwankt über das Jahr ordentlich. Anders beim Verbrenner. Doch dessen Verbrauch ist ungleich höher.

Elektromobilität: Im Winter hat der ID.3 fast 30 Prozent weniger Reichweite
Artikel
  1. Digitale Dienste und Märkte: Wie DSA und DMA umgesetzt werden
    Digitale Dienste und Märkte
    Wie DSA und DMA umgesetzt werden

    Die Verordnungen über digitale Dienste und Märkte sind inzwischen in Kraft getreten. An ihrer Umsetzung können Interessenvertreter sich noch beteiligen.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

  2. Fit werden für die Cloud - zum halben Preis!
     
    Fit werden für die Cloud - zum halben Preis!

    Ohne Clouddienste geht heute in vielen Unternehmen nicht mehr viel. Die Golem Karrierewelt liefert unverzichtbares Cloud-Know-how mit 50 Prozent Black-Week-Rabatt.
    Sponsored Post von Golem Karrierewelt

  3. Cosmoteer im Test: Factorio im Weltraum
    Cosmoteer im Test
    Factorio im Weltraum

    Eine einzige Person hat über viele Jahre die Sandbox Cosmoteer entwickelt. Dort bauen wir Raumschiffe und kämpfen im All. Achtung, Suchtpotenzial!
    Ein Test von Oliver Nickel

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Black Friday bei Mindfactory, MediaMarkt & Saturn • Prime-Filme leihen für je 0,99€ • WD_BLACK SN850 1TB 129€ • GIGABYTE Z690 AORUS ELITE 179€ • SanDisk SSD Plus 1TB 59€ • Crucial P3 Plus 1TB 81,99 • Mindfactory: XFX Speedster ZERO RX 6900 XT RGB EKWB Waterblock LE 809€ [Werbung]
    •  /