Abo
  • Services:
Anzeige
Taxi-Konkurrent: Uberpop startete in Berlin.
Taxi-Konkurrent: Uberpop startete in Berlin. (Bild: Uber)

Startup Uber: Privater Taxidienst Uberpop verboten

In Brüssel ist der alternative Taxidienst Uberpop gerichtlich verboten worden, weil die Fahrer keine Taxi-Lizenz haben. Auch in Berlin hofft der Taxiverband Berlin-Brandenburg auf ein solches Urteil.

Anzeige

In Belgien ist der Personentransportdienst Uberpop verboten worden. Das hat ein Handelsgericht in Brüssel entschieden. Laut dem Gericht wurde Uberpop, gegen das ein Taxifunkbetreiber geklagt hatte, verboten, weil die Fahrer keinen Personenbeförderungsschein haben. Bei Zuwiderhandlung droht eine Strafe von 10.000 Euro pro Fahrt. Das US-Startup Uber hatte in Brüssel den App-Dienst gestartet, bei dem Fahrer ohne P-Schein Fahrten übernehmen können.

EU-Kommissarin Neelie Kroes äußerte sich verärgert über das Verbot. Auf ihrer offiziellen Webseite heißt es:"Ich bin empört über die heutige Entscheidung, die Taxi-Service-App zu verbieten. Zeigt Eure Wut!"

Auch in Berlin wird der alternative Taxidienst Uberpop seit dieser Woche angeboten. "Grundvoraussetzungen für die Anmeldung sind das Mindestalter von 21 Jahren, ein eigenes Auto, ein Führerschein (Probezeit muss bestanden sein) und ein einwandfreies polizeiliches Führungszeugnis", erklärt das Unternehmen. "Nachhaltig, gemeinschaftlich und freundlich, aber vor allem günstig" sollen die Fahrten sein. Europa-Chef Pierre-Dimitri Gore-Coty sagte der Berliner Zeitung, Uberpop sei 20 Prozent billiger als Taxiunternehmen.

Wie die Berliner Zeitung berichtet, nennt der Taxiverband Berlin-Brandenburg das Angebot illegal. Der Vorsitzende des Taxiverbandes, Detlev Freutel, erwartet, dass die Aufsichtsbehörden gegen die Anbieter vorgehen. In Kalifornien konnte Uber seinen Ridesharing-Dienst mit Privatfahrern legalisieren, in New York sind sie noch verboten. In Europa ist die App auch in Paris und Barcelona auf dem Markt.

Mit dem Uber-Limousinen-Dienst hat das Startup in Berlin noch weitere Probleme, laut dem Bericht der Berliner Zeitung wurde das gesamte deutsche Management im November 2013 gefeuert.

Nach einem unbestätigten Bericht vom August 2013 ist Uber Technologies in einer neuen Finanzierungsrunde mit 3,5 Milliarden US-Dollar bewertet worden. Zu den Investoren des Unternehmens mit Sitz in San Francisco gehört das Venture-Capital-Beteiligungsunternehmen TPG. Insidern zufolge soll Google 250 Millionen US-Dollar investiert haben.


eye home zur Startseite
Clown 22. Apr 2014

Das mag von Stadt zu Stadt unterschiedlich sein, ja. Wenn es begrenzte Lizenzen gibt...

DrWatson 18. Apr 2014

" Grenzkostenfunktion die erste Ableitung (die Steigung) der Kostenfunktion nach der...

Clown 17. Apr 2014

Verbietet Uber, dass sich "richtige" Taxifahrer dort anmelden?

Torros 17. Apr 2014

War kein Aufregen, lediglich ein freundlich verpackter Hinweis. Danke fuers Aendern.

fox82 17. Apr 2014

Angebot und Nachfrage müssen bei Taxidiensten wieder besser zusammenpassen. Was bringt es...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. STAHLGRUBER GmbH, Poing, Raum München
  2. SARSTEDT AG & Co., Nümbrecht-Rommelsdorf
  3. über Mentis International Human Resources GmbH, Nordbayern
  4. VITRONIC Dr.-Ing. Stein Bildverarbeitungssysteme GmbH, Wiesbaden


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  2. 11,18€ + 5,00€ Versand
  3. (u. a. The Revenant 7,97€, James Bond Spectre 7,97€, Der Marsianer 7,97€)

Folgen Sie uns
       


  1. Heiko Maas

    "Kein Wunder, dass Facebook seine Vorgaben geheim hält"

  2. Virtual Reality

    Oculus Rift unterstützt offiziell Roomscale-VR

  3. FTP-Client

    Filezilla bekommt ein Master Password

  4. Künstliche Intelligenz

    Apple arbeitet offenbar an eigenem AI-Prozessor

  5. Die Woche im Video

    Verbogen, abgehoben und tiefergelegt

  6. ZTE

    Chinas großes 5G-Testprojekt läuft weiter

  7. Ubisoft

    Far Cry 5 bietet Kampf gegen Sekte in und über Montana

  8. Rockstar Games

    Waffenschiebereien in GTA 5

  9. Browser-Games

    Unreal Engine 4.16 unterstützt Wasm und WebGL 2.0

  10. Hasskommentare

    Bundesrat fordert zahlreiche Änderungen an Maas-Gesetz



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Redmond Campus Building 87: Microsofts Area 51 für Hardware
Redmond Campus Building 87
Microsofts Area 51 für Hardware
  1. Windows on ARM Microsoft erklärt den kommenden x86-Emulator im Detail
  2. Azure Microsoft betreut MySQL und PostgreSQL in der Cloud
  3. Microsoft Azure bekommt eine beeindruckend beängstigende Video-API

3D-Druck bei der Bahn: Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
3D-Druck bei der Bahn
Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
  1. Bahnchef Richard Lutz Künftig "kein Ticket mehr für die Bahn" notwendig
  2. Flatrate Öffentliches Fahrradleihen kostet 50 Euro im Jahr
  3. Nextbike Berlins neues Fahrradverleihsystem startet

Google I/O: Google verzückt die Entwickler
Google I/O
Google verzückt die Entwickler
  1. Neue Version im Hands On Android TV bekommt eine vernünftige Kanalübersicht
  2. Play Store Google nimmt sich Apps mit schlechten Bewertungen vor
  3. Daydream Standalone-Headsets auf Preisniveau von Vive und Oculus Rift

  1. Re: 20kW Leistung... was ein Witz sowas überhaupt...

    picaschaf | 13:52

  2. Re: Es ist übrigens das erste Far Cry, das in den...

    DeathMD | 13:50

  3. Re: Für was verwendet man den noch im Jahr 2017?

    RaZZE | 13:45

  4. Re: Forken

    RaZZE | 13:44

  5. Re: Einfach ein europäisches Filmstudio gründen...

    ptepic | 13:34


  1. 12:54

  2. 12:41

  3. 11:44

  4. 11:10

  5. 09:01

  6. 17:40

  7. 16:40

  8. 16:29


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel