Abo
  • Services:

Start8: Startknopf-Wiederbelebung für Windows 8

Wer die Windows 8 Consumer Preview ausprobiert hat, wird sich unter Umständen verwundert nach dem Startknopf umgesehen haben. Microsoft hat ihn praktisch abgeschafft. Wer dennoch nicht darauf verzichten will, kann ihn mit einer kostenlosen Software nachrüsten.

Artikel veröffentlicht am ,
Der Startknopf unter Windows 8 ist zurück.
Der Startknopf unter Windows 8 ist zurück. (Bild: Stardock)

Start8 heißt das kleine Programm, mit dem Benutzer von Windows 8 den Startknopf wieder in die Taskleiste setzen können. Das kostenlose Programm kann unter Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse heruntergeladen werden.

Stellenmarkt
  1. BRZ Deutschland GmbH, Nürnberg
  2. JOB AG Industrial Service GmbH, Erfurt

Mit Windowstaste+X kann der Benutzer zwar auch unter Windows 8 eine Art Startmenü aufrufen, doch ein vollwertiger Ersatz zu dem, was unter Windows 7 noch vorhanden war, ist das nicht.

Neben dem Startknopf bringt Start8 von Stardock die Ausführen-Option mit, die mit einem rechten Mausklick auf den Knopf aufgerufen werden kann. Auch die Möglichkeit zum Herunterfahren ist so zu erreichen. Ein Kritikpunkt aus unserem Videotest zur Consumer Preview wird so von Anwendern angegangen.

Fehlten der Developer Preview von Windows 8 noch wichtige Funktionen, ist die Consumer Preview vollständig und enthält alle für Windows 8 geplanten Funktionen. Seit der im September 2011 veröffentlichten Developer Preview flossen mehr als 100.000 Codeänderungen ein. Größte Neuerung ist der Windows Store, Microsofts zentrale Anlaufstelle für Apps.

Mit Windows 8 wagt Microsoft einen Neuanfang mit neuem User Interface und neuem API für Entwickler. Das Betriebssystem soll sowohl auf dem Desktop als auch auf mobilen Geräten, vom Notebook bis zum Tablet optimal laufen. Und das sowohl auf x86/64-Prozessoren als auch auf ARM-Chips. Während aber auf x86-Systemen der klassische Desktop mit all seinen Anwendungen weiterhin genutzt werden kann, stehen unter Windows on ARM (WOA) nur ausgewählte Desktopanwendungen zur Verfügung: Windows Explorer, Internet Explorer und Microsoft Office.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und Assassins Creed Odyssey, Strange Brigade und Star Control Origins kostenlos dazu erhalten
  2. ab 399€
  3. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)

Cinemati 30. Jun 2012

Ich hab das Gefühl die Masse der "Alles Neue ist erst einmal scheiße" den Fanboys...

Nolan ra Sinjaria 12. Mär 2012

Maleware: Ein Problem, das Frauen nicht haben!

Nolan ra Sinjaria 12. Mär 2012

Du kennst Admins... Alle die mir untergekommen sind, haben zum Einrichten eines...

Headhunter 12. Mär 2012

Ohne Worte.

Seitan-Sushi-Fan 10. Mär 2012

Nicht alles, was hinkt, ist ein Vergleich.


Folgen Sie uns
       


Vayyar Smart Home - Hands on

Vayyar hat auf der Ifa 2018 Vayyar Home vorgestellt. Die Box kann in einem Raum eine gestürzte Person erkennen und Hilfe rufen.

Vayyar Smart Home - Hands on Video aufrufen
SpaceX: Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen
SpaceX
Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen

Ein japanischer Milliardär ist der mysteriöse erste Kunde von SpaceX, der um den Mond fliegen will. Er will eine Gruppe von Künstlern zu dem Flug einladen. Die Pläne für das Raumschiff stehen kurz vor der Fertigstellung.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Mondwettbewerb Niemand gewinnt den Google Lunar X-Prize

Apple: iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht
Apple
iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht

Apple verdoppelt das iPhone X. Das Modell iPhone Xs mit 5,8 Zoll großem Display ist der Nachfolger des iPhone X und das iPhone Xs Max ist ein Plus-Modell mit 6,5 Zoll großem Display. Die Gehäuse sind sogar salzwasserfest und überstehen auch Bäder in anderen Flüssigkeiten.

  1. Apple iPhone 3GS wird in Südkorea wieder verkauft
  2. Drosselung beim iPhone Apple zahlt Kunden Geld für Akkutausch zurück
  3. NFC Yubikeys arbeiten ab sofort mit dem iPhone zusammen

iPhone Xs, Xs Max und Xr: Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?
iPhone Xs, Xs Max und Xr
Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?

Apples neue iPhones haben neben dem Nano-SIM-Slot eine eingebaute eSIM, womit der Konzern erstmals eine Dual-SIM-Lösung in seinen Smartphones realisiert. Die Auswahl an Netzanbietern, die eSIMs unterstützen, ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz aber eingeschränkt - ein Überblick.
Von Tobias Költzsch

  1. Apple Das iPhone Xr macht's billiger und bunter
  2. Apple iPhones sollen Stiftunterstützung erhalten
  3. XMM 7560 Intel startet Serienfertigung für iPhone-Modem

    •  /