Abo
  • Services:
Anzeige
Telekom stellt Start TV vor.
Telekom stellt Start TV vor. (Bild: Sean Gallup/Getty Images)

Start TV: Telekom bringt pures Fernsehstreaming für 2 Euro

Telekom stellt Start TV vor.
Telekom stellt Start TV vor. (Bild: Sean Gallup/Getty Images)

Die Deutsche Telekom attackiert Wettbewerber im Markt für Fernsehstreaming. Festnetzkunden können für 2 Euro im Monat normales Fernsehen erhalten. Im Unterschied zu den Entertain-TV-Paketen fehlen dann alle Komfortfunktionen.

Start TV ist so etwas wie Entertain TV Light. Die Deutsche Telekom hat den neuen Fernseh-Streaming-Dienst Start TV vorgestellt. Er ist eine stark abgespeckte Variante von Entertain TV. Auch für Start TV ist ein spezielles Empfangsgerät notwendig. Nutzer müssen Festnetzkunden der Deutschen Telekom sein und einen Anschluss mit einer Downloadgeschwindigkeit von mindestens 16 MBit/s besitzen.

Anzeige

100 Fernsehsender, 22 Sender in HD

Start TV erlaubt das Ansehen von 100 Fernsehsendern, davon werden 22 Sender in HD-Qualität ausgestrahlt. Dabei gibt es vor allem die öffentlich-rechtlichen Sender in HD-Qualität. Der Dienst richtet sich an Kunden, die auf weitere Entertain-TV-Funktionen wie Timeshift, Restart oder Video on Demand verzichten können. Mit dabei sind hingegen eine elektronische Programmzeitschrift (EPG) und eine Suchfunktion.

"Angebote auf die individuellen Bedürfnisse des Zuschauers zugeschnitten - das ist Fernsehen bei der Telekom", sagt Michael Hagspihl, Geschäftsführer des Privatkundenbereichs der Deutschen Telekom. "Doch auch das klassische, lineare Programm-Fernsehen ist für viele Kunden weiterhin attraktiv. Für alle, die sich Fernsehen zu festen Sendezeiten und ohne Schnickschnack wünschen, hat die Telekom mit Start TV ein unkompliziertes Fernseherlebnis entwickelt."

Start TV ein Jahr gratis

Der Dienst soll im Mai 2017 starten und kostet dann monatlich 2 Euro. Wer die neue Option auch als Bestandskunde bis zum 31. August 2017 bucht, erhält den Dienst ein komplettes Jahr gratis. Für diesen Zeitraum fällt auch keine Miete für das Empfangsgerät an. Wer bereits Entertain-TV-Kunde ist, kann allerdings nicht ohne weiteres zu Start TV wechseln. Mit Start TV führt die Telekom das neue Empfangsgerät Media Receiver Entry ein. Der kostet einmalig 80 Euro oder als Mietgerät monatlich 2,95 Euro.

Im Unterschied zu vielen anderen Fernseh-Streaming-Anbietern bietet das Telekom-Angebot sehr schnelle Umschaltzeiten zwischen den Sendern. Start TV kann mit Optionen erweitert werden. Unter anderem gibt es für monatlich 6,95 Euro weitere 24 Sender in HD-Auflösung, dazu gehören auch private Fernsehsender. Außerdem kann Entertain TV Mobil gebucht werden, um Fernsehen auch unterwegs nutzen zu können.

Nachtrag vom 5. April 2017, 12:45 Uhr

Der Meldungstext wurde ergänzt. Es gibt weitere Details zu den Sendern in HD-Qualität, den zusätzlichen Optionen und den Beschränkungen, wenn der Kunde bereits Entertain TV gebucht hat.


eye home zur Startseite
logged_in 25. Jun 2017

IPTV von der Telekom ist zwar Multicast, ABER, beim Einschalten / Umschalten wird erstmal...

Vollstrecker 05. Apr 2017

oder dort halt :D

chefin 05. Apr 2017

Ich hab Enetrtain, ich könnte einige privaten in HD sehen, aber ich kann die nicht...

Érdna Ldierk 04. Apr 2017

Zur Not gibts da auch noch möglichkeiten, wo man im Browser schoener fernsehen kann...

Sharra 04. Apr 2017

Wie definiert sich bei dir "Alle Programme"? Gibts dazu eine Liste mit den zugehörigen...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. dSPACE GmbH, Paderborn
  2. GILDEMEISTER Beteiligungen GmbH, Bielefeld
  3. BVU Beratergruppe Verkehr + Umwelt GmbH, Freiburg im Breisgau
  4. diconium marketing GmbH, Hamburg


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 299,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. Einzelne Folge für 2,99€ oder ganze Staffel für 19,99€ kaufen (Amazon Video)

Folgen Sie uns
       


  1. Apple

    Teure Lederhülle für iPhone X deckt Mikrofon ab

  2. Notruf

    Siri ruft unnötig die Feuerwehr

  3. Netzneutralität

    US-Behörde FCC will Internetprovidern alles erlauben

  4. Fraunhofer Fokus

    Metaminer soll datensammelnde Apps aufdecken

  5. Onlinehandel

    Bundesgerichtshof greift Paypal-Käuferschutz an

  6. Verbraucherschutz

    Sportuhr-Hersteller gehen unsportlich mit Daten um

  7. Core-i-Prozessoren

    Intel bestätigt gravierende Sicherheitsprobleme in ME

  8. Augmented Reality

    Apple kauft Vrvana für 30 Millionen US-Dollar

  9. Lootboxen

    "Battlefront 2 ist ein Star-Wars-Onlinecasino für Kids"

  10. Stadtnetzbetreiber

    Von 55 Tiefbauunternehmen hat keines geantwortet



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Erneuerbare Energien: Siemens leitet die neue Steinzeit ein
Erneuerbare Energien
Siemens leitet die neue Steinzeit ein
  1. Siemens und Schunk Akkufahrzeuge werden mit 600 bis 1.000 Kilowatt aufgeladen
  2. Parkplatz-Erkennung Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten

Orbital Sciences: Vom Aufstieg und Niedergang eines Raketenbauers
Orbital Sciences
Vom Aufstieg und Niedergang eines Raketenbauers
  1. Arkyd-6 Planetary Resources startet bald ein neues Weltraumteleskop
  2. Astronomie Erster interstellarer Komet entdeckt
  3. Nasa und Roskosmos Gemeinsam stolpern sie zum Mond

Coffee Lake vs. Ryzen: Was CPU-Multitasking mit Spielen macht
Coffee Lake vs. Ryzen
Was CPU-Multitasking mit Spielen macht
  1. Custom Foundry Intel will 10-nm-Smartphone-SoCs ab 2018 produzieren
  2. ARM-Prozessoren Macom verkauft Applied Micro
  3. Apple A11 Bionic KI-Hardware ist so groß wie mehrere CPU-Kerne

  1. Re: Wer 1000 Euro für ein Phone ausgibt, dem...

    HerrMannelig | 08:31

  2. Generelles Problem

    Necriso | 08:30

  3. Re: komisch demokratie

    hyperlord | 08:30

  4. Re: Notruf: Seitentaste und Lautstärke - Lustig...

    CopyUndPaste | 08:29

  5. Re: You're holding it wrong!

    Arkarit | 08:28


  1. 07:41

  2. 07:30

  3. 07:12

  4. 17:45

  5. 17:20

  6. 17:06

  7. 16:21

  8. 15:51


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel