• IT-Karriere:
  • Services:

Starship Technologies: Roboterflotte soll Snacks auf Campussen ausliefern

Die fahrenden Lieferroboter von Starship Technologies sollen künftig in US-Universitäten Lebensmittel verteilen. Die Roboter fahren auf Bürgersteigen und haben sechs Räder.

Artikel veröffentlicht am ,
Roboter liefert Essen aus.
Roboter liefert Essen aus. (Bild: Starship Technologies)

Die Lieferroboter von Starship Technologies sollen online bestellte Lebensmittel auf dem Gelände von Universitäten vornehmlich in den USA ausliefern. Das Unternehmen plant, die Bots in 100 Universitäten fahren zu lassen. Anfang des Jahres starteten schon zwei Pilotversuche, die den Angaben zufolge erfolgreich abgeschlossen wurden.

Stellenmarkt
  1. SCHUFA Holding AG, Wiesbaden
  2. Psychiatrisches Zentrum Nordbaden, Wiesloch

Für den Expansionsplan bekam das Unternehmen von Investoren eine Finanzspritze von 40 Millionen US-Dollar.

Die Roboter erhalten detaillierte 3D-Karten der Campusse, um sich schnell orientieren zu können. Über Apps sollen die Studenten ihr Essen bestellen können, das ihnen dann geliefert wird. Mit einem Code können sie den Roboter öffnen, um an die Lebensmittel zu kommen. Die Liefergebühr soll bei rund zwei US-Dollar liegen. Die Roboter fahren mit ungefähr 6,5 km/h und sind mit Kameras, Radar, Ultraschallsensoren und GPS ausgestattet. Als Diebstahlschutz wurde ein Alarmsystem eingebaut.

Starship Technologies ist nicht das einzige Unternehmen, das auf sechsrädrige Lieferroboter setzt. Amazon entwickelte mit dem Scout ein ähnliches Modell, das später autonom Pakete ausliefern soll. Das soll in einigen Fällen schneller gehen als die Zustellung per Paketbote. Die Vorteile: Der Roboter muss keinen Parkplatz suchen, kostet weder Sozialversicherung noch Lohn und dürfte deutlich günstiger sein als ein Lieferwagen samt Treibstoff und Wartung. Und Trinkgeld wollen Roboter auch nicht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 34,11€
  2. mit täglich wechselnden Angeboten
  3. (u. a. Marvel's Spider-Man PS4 für 11,99€ inkl. Versand, Alphacool Eisbaer LT360 CPU für 93...

mxcd 22. Aug 2019

Foodbots umlatschen ist der neue Klingelstreich. :)


Folgen Sie uns
       


LG Gram 14 (14Z90N) im Test

Das LG Gram 14 ist weniger als 1 kg leicht und kann trotzdem durch lange Akkulaufzeit überzeugen. Das Deutschlanddebüt des Geräts ist gelungen.

LG Gram 14 (14Z90N) im Test Video aufrufen
Materiejets aus schwarzem Loch: Schneller als das Licht?
Materiejets aus schwarzem Loch
Schneller als das Licht?

Das schwarze Loch stößt Materie mit einer Geschwindigkeit aus, die wie Überlichtgeschwindigkeit aussieht.
Ein Bericht von Andreas Lutter

  1. Oumuamua Ein ganz normal merkwürdiger interstellarer Asteroid

Unix: Ein Betriebssystem in 8 KByte
Unix
Ein Betriebssystem in 8 KByte

Zwei junge Programmierer entwarfen nahezu im Alleingang ein Betriebssystem und die Sprache C. Zum 50. Jubiläum von Unix werfen wir einen Blick zurück auf die Anfangstage.
Von Martin Wolf


    Threefold: Die Idee vom dezentralen Peer-to-Peer-Internet
    Threefold
    Die Idee vom dezentralen Peer-to-Peer-Internet

    Wie mit Blockchain, autonomem Ressourcenmanagement und verteilter Infrastruktur ein gerechteres Internet entstehen soll.
    Von Boris Mayer

    1. Hamsterkäufe App soll per Blockchain Klopapiermangel vorbeugen

      •  /