• IT-Karriere:
  • Services:

Starship: SpaceX baut Raumschifffabrik in Los Angeles

SpaceX baut ein neuen Firmensitz: Im Hafen von Los Angeles sollen ein Forschungszentrum sowie eine Fabrik entstehen. Die zuständigen Behörden haben das Projekt genehmigt.

Artikel veröffentlicht am ,
Das Starship von SpaceX wird künftig in Los Angeles gebaut.
Das Starship von SpaceX wird künftig in Los Angeles gebaut. (Bild: SpaceX)

Aus Kalifornien ins All: Das US-Raumfahrtunternehmen SpaceX wird seine Raumschiffe künftig in Los Angeles fertigen. Der Stadtrat hat dem Unternehmen die Genehmigung für den Bau einer Forschungs- und Produktionseinrichtung auf einem Freigelände im Hafen der kalifornischen Metropole erteilt.

Stellenmarkt
  1. andagon GmbH, Köln
  2. Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz

Die Entscheidung im Stadtrat sei einstimmig gefallen, berichtet die Nachrichtenagentur Reuters. Die für den Hafen zuständige Behörde hatte dem Plan von SpaceX bereits zugestimmt. Das Unternehmen von Elon Musk kann damit ein knapp fünf Hektar großes Grundstück beziehen. Es besteht eine Option, dieses auf knapp acht Hektar zu vergrößern.

Für SpaceX ist das praktisch: Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Hawthorne, einem Vorort von Los Angeles. Dort baut es auch seine Falcon-9-Raketen sowie die Raumfähre Dragon. Künftig wird es dort auch das Starship bauen, das Raumfahrzeug, mit dem SpaceX in Zukunft zum Mond und zum Mars fliegen will.

Derzeit betreibt SpaceX zwei Anlagen, in denen das Starship gebaut wird: Die eine befindet sich sich in Boca Chica im Süden des US-Bundesstaates Texas, die andere in Florida in der Nähe des Raketenstartplatzes Cape Canaveral.

Das knapp 120 Meter große Starship sollte erstmals im vergangenen November fliegen. Doch bei einem Test platzte einer der Treibstofftanks.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,43€
  2. 14,99€

Folgen Sie uns
       


Macbook Air (2020) - Test

Endlich streicht Apple die fehlerhafte Butterfly auch beim Macbook Air. Im Test sind allerdings einige andere Mängel noch vorhanden.

Macbook Air (2020) - Test Video aufrufen
    •  /