Starship: Mit viel Glück nur 6 Monate bis zum ersten Flug ins All

Elon Musk präsentiert den Starship-Prototyp und kündigt eine schnelle Weiterentwicklung des Systems an. Mögliche Probleme klingen nur zwischen den Zeilen an.

Artikel von veröffentlicht am
Im besten Fall sollen diese Bilder schon in einem halben Jahr Realität werden.
Im besten Fall sollen diese Bilder schon in einem halben Jahr Realität werden. (Bild: SpaceX / Screenshot (Golem.de))

2016 präsentierte Elon Musk zum ersten Mal seine Pläne für die Besiedelung des Mars und des restlichen Sonnensystems. Seitdem haben sich diese Pläne mehrfach geändert. In der Nacht zum Sonntag stellte er den aktuellen Stand der Entwicklung vor. Es war der 11. Jahrestag des ersten erfolgreichen Flugs einer Falcon-1-Rakete, die für die Präsentation neben dem Starship-Prototypen aufgebaut wurde.


Weitere Golem-Plus-Artikel
Arbeit im Support: Von der Kunst, Menschen und Technik zu jonglieren
Arbeit im Support: Von der Kunst, Menschen und Technik zu jonglieren

Geht nicht, gibt's oft - und dann klingelt das Telefon beim Support. Das Spektrum der Probleme ist gewaltig und die Ansprüche an einen guten Support auch. Ein Leitfaden für (angehende) Supportmitarbeiter.
Ein Ratgebertext von Lutz Olav Däumling


Liberty-Germany-Pleite: Glasfaserausbau trotz Zusage nicht mehr sicher
Liberty-Germany-Pleite: Glasfaserausbau trotz Zusage nicht mehr sicher

"Hello Fiber bringt Glasfaser in deine Gemeinde", lautete der Werbespruch von Liberty. Kann man kleineren FTTH-Anbietern nach der Pleite noch trauen?
Von Achim Sawall


So nicht, Elon Musk: Softwareentwickler fair bewerten
So nicht, Elon Musk: Softwareentwickler fair bewerten

Elon Musk hat die Entwickler gefeuert, die am wenigsten Code geschrieben haben. Ein legitimes Mittel der Leistungsbewertung oder völliger Quatsch? Wie ginge es denn besser?
Von Rene Koch


    •  /