Abo
  • IT-Karriere:

SpaceX will Helligkeit weiter reduzieren

Magnettorquer sind Magnetspulen, die zusammen mit dem Erdmagnetfeld wie Kompassnadeln reagieren. Damit bilden sie eine mögliche Gegenkraft zum Beschleunigen oder Abbremsen von Drehbewegungen im Vakuum, ohne Treibstoff zu benötigen. Sobald der Prozess abgeschlossen ist und die Satelliten stabilisiert sind, sollten die hellen Flares der Vergangenheit angehören. Theoretisch reflektieren senkrechte Solarzellen Sonnenlicht nur von der Erde weg, wenn die Sonne unter dem Horizont steht.

Stellenmarkt
  1. Energiedienst Holding AG, Rheinfelden (Baden), Schallstadt
  2. Kliniken Schmieder, Stuttgart

Es ist auch möglich, dass nicht die Solarzellen, sondern die Antennen auf der Unterseite der Satelliten das Licht reflektieren, ähnlich wie die Iridium-Satelliten. Beobachtungen der Aufhellung in nördlicher Richtung sprechen für diese Möglichkeit. Unabhängig von der Ursache hat Elon Musk angekündigt, die Helligkeit der nächsten Satelliten reduzieren zu wollen. Um Störungen von astronomischen Beobachtungen zu vermeiden, soll in deren Nähe auch die Ausrichtung der Satelliten geändert werden.

Unabhängig von möglichen Verbesserungen der Satelliten hat deren Helligkeit inzwischen stark abgenommen. Zur Helligkeit wird in der Astronomie die Magnitudenskala (mag) verwendet. Darin sinkt die Helligkeit mit größeren Zahlen. Ein Unterschied von mag 5 entspricht der 100-fachen Helligkeit. Sterne über mag 6 sind mit bloßem Auge nicht mehr sichtbar, die hellsten Sterne haben etwa mag 0, Sirius als hellster Stern mag -1,4. Helle Planeten wie Jupiter oder Mars erreichen mag -3, Venus auch unter mag -4.

Satelliten sind zumeist nur mit Fernglas sichtbar

Bei frühen Beobachtungen erreichten Flares der Starlink Satelliten noch regelmäßig mag -3 bis -4. Das ist in etwa die Helligkeit der Internationalen Raumstation ISS. Außerhalb der Flares waren sie als mittelhelle Sterne mit mag 3 bis mag 4 gut sichtbar. Aber seit Sonntag berichten viele Beobachter, dass sie nur noch im Fernglas oder bestenfalls knapp mit dem Auge sichtbar sind.

Auf Videoaufnahmen vom Sonntag sind sie etwas weniger hell als mag 6. Wenn die Satelliten auf ihrer 550 Kilometer hohen Umlaufbahn ankommen, wird dieser Wert durch die größere Entfernung noch einmal um etwa mag 0,5 steigen. Der Einfluss der Starlink-Satelliten auf den Nachthimmel wird also nicht davon abhängen, ob sie am Himmel stehen und von der Sonne beleuchtet werden, sondern wie regelmäßig Flares entstehen. Solange die Satelliten kein Licht direkt reflektieren, sind sie ohne Fernglas, Karte und Zeitangaben des Überflugs nicht sichtbar.

Schon heute können nach der über 44.000 Objekte umfassenden Datenbank der Webseite Heavens-Above jederzeit mehrere Satelliten oder Raketenstufen heller als mag 4,5 am Himmel beobachtet werden. Vorausgesetzt, dass ein häufiges Auftreten heller Flares vermieden werden kann, hätte auch die vollständige Konstellation aus rund 12.000 Satelliten keinen nennenswerten Einfluss auf den Sternenhimmel.

 Starlink: Satelliten am Nachthimmel
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Top-Angebote
  1. 149,90€
  2. (u. a. Tales of Vesperia: Definitive Edition für 21,99€, Tropico 5: Complete Collection für 6...
  3. (u. a. Hitman 2 - Gold Edition, The Elder Scrolls V: Skyrim - Special Edition, Battlefield 1)
  4. (u. a. Grimm - die komplette Serie, Atomic Blonde, Die Mumie, Jurassic World)

sosohoho 01. Jun 2019 / Themenstart

Wow, ok, dann bitte ganz schnell zu ASTRON laufen und denen mitteilen, dass die in...

mustermann 28. Mai 2019 / Themenstart

Du meinst so etwas in der Art? https://www.heute.at/welt/news/story/Muss-der-Himmel-bald...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


OnePlus 7 Pro - Test

Das Oneplus 7 Pro hat uns im Test mit seiner guten Dreifachkamera, dem großen Display und einer gelungenen Mischung aus hochwertiger Hardware und gut laufender Software überzeugt.

OnePlus 7 Pro - Test Video aufrufen
Watch Dogs Legion angespielt: Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee
Watch Dogs Legion angespielt
Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee

E3 2019 Elitesoldaten brauchen wir nicht - in Watch Dogs Legion hacken und schießen wir auch als Pensionistin für den Widerstand. Beim Anspielen haben wir sehr über die ebenso klapprige wie kampflustige Oma Gwendoline gelacht.


    Ocean Discovery X Prize: Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee
    Ocean Discovery X Prize
    Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee

    Öffentliche Vergaberichtlinien und agile Arbeitsweise: Die Teilnahme am Ocean Discovery X Prize war nicht einfach für die Forscher des Fraunhofer Instituts IOSB. Deren autonome Tauchroboter zur Tiefseekartierung schafften es unter die besten fünf weltweit.
    Ein Bericht von Werner Pluta

    1. JAB Code Bunter Barcode gegen Fälschungen

    Projektmanagement: An der falschen Stelle automatisiert
    Projektmanagement
    An der falschen Stelle automatisiert

    Kommunikationstools und künstliche Intelligenz sollen dabei helfen, dass IT-Projekte besser und schneller fertig werden. Demnächst sollen sie sogar Posten wie den des Projektmanagers überflüssig machen. Doch das wird voraussichtlich nicht passieren.
    Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel


        •  /