Starkvind: Ikea-Luftreiniger läuft mit Homekit und anderen Systemen

Der Ikea Luftreiniger Starkvind kann auch mit den Smart-Home-Lösungen von Apple, Google und Amazon verbunden werden.

Artikel veröffentlicht am ,
Luftreiniger Starkvind
Luftreiniger Starkvind (Bild: Ikea)

Ikeas für kleine Räume gedachte Luftreiniger Starkvind ist auch für Apples Homekit, Google Home und Amazon Alexa geeignet. Dies teilte das schwedische Möbelhaus auf Nachfrage der Website Homekit Authority mit. Folglich kann das Gerät in die meisten Smart Homes eingebunden und in Automationen integriert werden. Bislang hatte Ikea nur angegeben, dass Starkvind mit dem hauseigenen Tradfri-System funktioniere.

Stellenmarkt
  1. Consultant (m/w/d) digitale Prozesse in der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft
    Haufe Group, bundesweit
  2. Consultant Real Estate ERP Systeme (m/w/d) für die Bestandskundenbetreuung
    Haufe Group, deutschlandweit
Detailsuche

Der Ikea-Luftreiniger verfügt über einen eingebauten Luftqualitätssensor und ist als Standgerät sowie als Tisch mit integriertem Luftreiniger erhältlich. Er soll rund 99,5 Prozent des Feinstaubs in der Luft (Partikelgröße PM2,5) beseitigen. Auch verschiedene gasförmige Schadstoffe sollen ausgefiltert werden können.

Starkvind soll ab Oktober 2021 erhältlich sein. Der deutsche Preis ist noch nicht bekannt. In den USA wird das normale Gerät für 129 US-Dollar angeboten, die Kombination mit Tisch soll 189 US-Dollar kosten.

Wer sich derweil an die smarten Rollläden erinnert, die Ikea an Homekit anbinden wollte, ahnt, dass die Kompatibilität des Luftreinigers noch dauern könnte.

FÖRNUFTIG Luftreiniger
Golem Akademie
  1. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
  2. 1:1-Videocoaching mit Golem Shifoo
    Berufliche Herausforderungen meistern
  3. Online-Sprachkurse mit Golem & Gymglish
    Kurze Lektionen, die funktionieren
Weitere IT-Trainings

Bei der Markteinführung der beiden Rollos Fyrtur und Kadrilj verzögerte sich erst die Auslieferung, dann arbeiteten die Geräte nur mit dem Google Assistant und der hauseigenen App zusammen. Später erklärte Ikea, im Herbst 2019 würden Homekit-Updates verteilt - und musste die Aussage korrigieren. Das Firmware-Update, das die Homekit-Kompatibilität mit sich brachte, erschien erst im Januar 2020.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Security
Forscher veröffentlicht iOS-Lücken aus Ärger über Apple

Das Bug-Bounty-Programm von Apple ist vielfach kritisiert worden. Ein Forscher veröffentlicht seine Lücken deshalb nun ohne Patch.

Security: Forscher veröffentlicht iOS-Lücken aus Ärger über Apple
Artikel
  1. TPM und Secureboot: Poettering will bessere Verschlüsselung unter Linux
    TPM und Secureboot
    Poettering will bessere Verschlüsselung unter Linux

    Mit Sicherheitstechniken von Windows, MacOS oder ChromeOS könnten übliche Linux-Distributionen nicht mithalten. Der Systemd-Gründer will das ändern.

  2. Echte Controller: Nintendo erweitert Switch Online um N64 und Mega Drive
    Echte Controller
    Nintendo erweitert Switch Online um N64 und Mega Drive

    Ein kostenpflichtiges Upgrade für Nintendo Switch Online bringt Klassiker wie Mario Kart 64 und Ecco the Dolphin auf die Switch.

  3. Bitkom: Kritik an EU-Vorgehen für einheitliche Ladebuchsen
    Bitkom
    Kritik an EU-Vorgehen für einheitliche Ladebuchsen

    Die EU-Kommission will einheitliche Ladebuchsen an Elektrogeräten wie Handys und Tablets. Der Bitkom fürchtet mehr Elektroschrott.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Samsung G7 31,5" WQHD 240Hz 499€ • Lenovo-Laptops zu Bestpreisen • 19% auf Sony-TVs bei MM • Samsung SSD 980 Pro 1TB 150,50€ • Dualsense-Ladestation 35,99€ • iPhone 13 erschienen ab 799€ • Sega Discovery Sale bei GP (u. a. Yakuza 0 4,50€) [Werbung]
    •  /