Abo
  • Services:
Anzeige
Fernseher und Smartphones machen einen großen Teil von LGs Umsatz aus.
Fernseher und Smartphones machen einen großen Teil von LGs Umsatz aus. (Bild: Getty Images North America)

Stark gestiegener Gewinn: LG verkauft mehr Smartphones und Fernseher

Fernseher und Smartphones machen einen großen Teil von LGs Umsatz aus.
Fernseher und Smartphones machen einen großen Teil von LGs Umsatz aus. (Bild: Getty Images North America)

Dank guter Verkäufe bei den Smartphones und Fernsehern verzeichnet LG im Jahr 2014 einen deutlich höheren Gewinn als im Vorjahr. Die Abwicklung der Plasma-TV-Sparte im letzten Quartal hat den Profit allerdings deutlich geschmälert.

Anzeige

Der südkoreanische Elektronikhersteller LG vermeldet für das Jahr 2014 einen Nettogewinn von 501,4 Milliarden Won, das entspricht 474,81 Millionen US-Dollar. Damit ist der Gewinn gegenüber dem Jahr 2013 um 125 Prozent gestiegen. Der operative Gewinn stieg von 1,25 Billionen Won (1,14 Milliarden US-Dollar) auf 1,83 Billionen Won (1,73 Milliarden US-Dollar).

Smartphone-Verkäufe sind gestiegen

Die auf das Jahr gerechneten Gesamteinnahmen entsprechen 59,04 Billionen Won, also 14,06 Milliarden US-Dollar. Diese Einnahmen kamen laut LG zu einem großen Teil durch die um 24 Prozent gestiegenen Smartphone-Verkäufe zustande.

Insgesamt hat LG im vergangenen Jahr 59,1 Millionen Smartphones ausgeliefert. Die gesamte Mobile-Sparte LGs konnte im vierten Quartal 15,06 Billionen Won (14,26 Milliarden US-Dollar) einnehmen. In Nordamerika stieg die Anzahl der ausgelieferten Geräte dabei um 78 Prozent.

Starker Home-Entertainment-Bereich

Ein weiteres starkes Gewinnfeld LGs ist der Home-Entertainment-Bereich. Dank der erhöhten Nachfrage nach Fernsehern in Europa, Nordamerika und der GUS stiegen die Einnahmen alleine im vierten Quartal auf 5,43 Billionen Won (5 Milliarden US-Dollar). Das sind 20 Prozent mehr als im letzten Quartal 2013. Insgesamt konnte LG im Home-Entertainment-Bereich einen Gewinn von 509 Milliarden Won (482,01 Millionen US-Dollar) erzielen.

Der Gesamtgewinn des Jahres 2014 wurde jedoch durch einen Gewinneinbruch im vierten Quartal geschmälert: Aufgrund der Abschreibungen durch die Schließung der Plasma-TV-Sparte erzielte LG im letzten Quartal einen Nettoverlust von 205,7 Milliarden Won (189,41 Millionen US-Dollar).


eye home zur Startseite
Blair 29. Jan 2015

Das LG G3 ist auch gut, und ist (oder war bei Markteinführung) günstiger als...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Werner Sobek Group GmbH, Stuttgart
  2. Automotive Safety Technologies GmbH, Gaimersheim
  3. SICK AG, Reute bei Freiburg im Breisgau
  4. Syna GmbH, Frankfurt am Main


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 5,99€
  2. (-75%) 2,49€
  3. 28,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Service

    Telekom verspricht kürzeres Warten auf Techniker

  2. BVG

    Fast alle U-Bahnhöfe mit offenem WLAN

  3. Android-Apps

    Rechtemissbrauch erlaubt unsichtbare Tastaturmitschnitte

  4. Electro Fluidic Technology

    Schnelles E-Paper-Display für Video-Anwendungen

  5. Heiko Maas

    "Kein Wunder, dass Facebook seine Vorgaben geheim hält"

  6. Virtual Reality

    Oculus Rift unterstützt offiziell Roomscale-VR

  7. FTP-Client

    Filezilla bekommt ein Master Password

  8. Künstliche Intelligenz

    Apple arbeitet offenbar an eigenem AI-Prozessor

  9. Die Woche im Video

    Verbogen, abgehoben und tiefergelegt

  10. ZTE

    Chinas großes 5G-Testprojekt läuft weiter



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Blackberry Keyone im Test: Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
Blackberry Keyone im Test
Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
  1. Blackberry Keyone kommt Mitte Mai
  2. Keyone Blackberrys neues Tastatur-Smartphone kommt später

The Surge im Test: Frust und Feiern in der Zukunft
The Surge im Test
Frust und Feiern in der Zukunft
  1. Computerspiele und Psyche Wie Computerspieler zu Süchtigen erklärt werden sollen
  2. Wirtschaftssimulation Pizza Connection 3 wird gebacken
  3. Mobile-Games-Auslese Untote Rundfahrt und mobiles Seemannsgarn

Vernetzte Hörgeräte und Hearables: Ich filter mir die Welt widdewiddewie sie mir gefällt
Vernetzte Hörgeräte und Hearables
Ich filter mir die Welt widdewiddewie sie mir gefällt
  1. Polar Fitnesstracker A370 mit Tiefschlaf- und Pulsmessung
  2. The Dash Pro Bragis Drahtlos-Ohrstöpsel können jetzt auch übersetzen
  3. Beddit Apple kauft Schlaf-Tracker-Hersteller

  1. Re: Also so eine art Amerikanischer IS Verschnitt...

    Der Held vom... | 20:44

  2. Re: Warum?

    Eheran | 20:43

  3. Re: Siri und diktieren

    _Freidenker_ | 20:41

  4. Re: Die hohen Anschaffungskosten eines E-Autos...

    Eheran | 20:40

  5. Re: Meine Erfahrung als Störungssucher in Luxemburg

    Sharra | 20:39


  1. 12:31

  2. 12:15

  3. 11:33

  4. 10:35

  5. 12:54

  6. 12:41

  7. 11:44

  8. 11:10


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel