Starcraft 2: Blizzard startet Betatest von Heart of the Swarm

Ausgewählte Spieler können ab sofort an der geschlossenen Beta von Heart of the Swarm teilnehmen. Blizzard will den Kreis der Tester im Laufe der Zeit vergrößern.

Artikel veröffentlicht am ,
Starcraft 2 - Heart of the Swarm
Starcraft 2 - Heart of the Swarm (Bild: Blizzard)

Ab sofort läuft der geschlossene Betatest Heart of the Swarm, mit dem Blizzard sein Echtzeitstrategiespiel Starcraft 2 fortsetzen will. Im Fokus steht nach Angaben der Entwickler derzeit der Multiplayermodus, den nach Angaben des Entwicklerstudios vor allem ausgewählte Spieler, Teile der Presse und Gewinner von Wettbewerben ausprobieren können. Sowohl die Windows- als auch die Mac-Version sind für sie verfügbar, und das in den Sprachen Englisch, Deutsch, Französisch und Koreanisch. Die Teilnehmer stehen nicht unter einer Verschwiegenheitserklärung, so dass in den nächsten Tagen und Wochen mit Berichten, Screenshots und Videos zu rechnen ist.

Blizzard geht es vor allem darum, die Balance und Funktion der neuen Zerg-, Protoss- und Terranereinheiten zu testen. Wie lange die Beta läuft, steht nicht fest. Der Kreis der Spieler wird nach und nach erweitert. Anmeldungen sind noch über die "Beta Profil Einstellungen" in der Account-Verwaltung oder direkt über einen Link auf dem Battle.net verfügbar. Nach Angaben von Blizzard haben Spieler, die in Wings of Liberty besonders aktiv sind, größere Chancen, teilnehmen zu können - Voraussetzung ist der Besitz des Spiels jedoch nicht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Loongson 3A5000
Chinesische Quadcore-CPU mit eigenem Befehlssatz

50 Prozent schneller als der Vorgänger-Chip und dabei sparsamer: Der 3A5000 mit LoongArch-Technik stellt einen wichtigen Umbruch dar.

Loongson 3A5000: Chinesische Quadcore-CPU mit eigenem Befehlssatz
Artikel
  1. Elon Musk: Tesla Model S bekommt ausschließlich Knight-Rider-Lenkrad
    Elon Musk
    Tesla Model S bekommt ausschließlich Knight-Rider-Lenkrad

    Elon Musk hat klargestellt, dass es für das Model S und das Model X kein normales Lenkrad mehr geben wird. Das D-förmige Lenkrad ist Pflicht.

  2. Probefahrt mit EQS: Mercedes schüttelt Tesla ab, aber nicht die Klimakrise
    Probefahrt mit EQS
    Mercedes schüttelt Tesla ab, aber nicht die Klimakrise

    Der neue EQS von Mercedes-Benz widerlegt die Argumente vieler Elektroauto-Gegner. Auch die Komforttüren gefallen uns.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

  3. Förderprogramm: Bund will Fachkräfte für Akkuindustrie ausbilden lassen
    Förderprogramm
    Bund will Fachkräfte für Akkuindustrie ausbilden lassen

    Die Aus- und Weiterbildung für Fachleute im Bereich Akkuproduktion und -entwicklung wird mit 40 Millionen Euro aus der Staatskasse gefördert.

spiderbit 07. Sep 2012

Das hat damit nichts zu tun, selbst bei Waschmaschinen oder änlichem gab es...

lottikarotti 06. Sep 2012

.. meine Meinung! :-D

lottikarotti 06. Sep 2012

Diablo III hat Schwächen, aber es bessert sich langsam. Und selbst wenn Blizzard Diablo...

marqu1s_de_sade 05. Sep 2012

Mir fehlt die Zeit für Spiele in Ligen, habe dementsprechend die Nachricht auch schlecht...

caldeum 05. Sep 2012

... und ich dachte mir schon "cool was ist das denn Neues?" zZz



  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • 30% Rabatt auf Amazon Warehouse • ASUS TUF VG279QM 280 Hz 306,22€ • Fractal Design Meshify C Mini 69,90€ • Acer Nitro XF243Y 165Hz OC ab 169€ • Samsung C24RG54FQR 125€ • EA-Promo bei Gamesplanet • Alternate (u. a. Fractal Design Define S2 106,89€) • Roccat Horde Aimo 49€ [Werbung]
    •  /