Abo
  • Services:
Anzeige
Szene aus der Kampagne von Star Wars Battlefront 2
Szene aus der Kampagne von Star Wars Battlefront 2 (Bild: Bild: Electronic Arts/Screenhot: Golem.de)

Starcraft 2: Blizzard lästert über Pay-to-Win in Star Wars Battlefront 2

Szene aus der Kampagne von Star Wars Battlefront 2
Szene aus der Kampagne von Star Wars Battlefront 2 (Bild: Bild: Electronic Arts/Screenhot: Golem.de)

Der bislang kostenpflichtige erste Teil von Starcraft 2 ist jetzt als Free-to-Play-Angebot erhältlich - und Blizzard bewirbt das mit Seitenhieben gegen Star Wars Battlefront 2. Nicht die ganze Community findet das so lustig, wie es vermutlich gemeint ist.

Parallel zur Veröffentlichung der Free-to-Play-Version von Starcraft 2: Wings of Liberty hat Blizzard auf Twitter mit Seitenhieben gegen Star Wars Battlefront 2 für Diskussionen in der Community gesorgt. Blizzard schreibt etwa: "Anzahl der Pay-to-Win-Mechaniken in Starcraft 2: O" oder "Anzahl der Stunden, bevor du einen Koop-Kommandanten in Starcraft 2 spielen kannst: 0".

Anzeige

Der Name von Battlefront 2 taucht in den Beiträgen zwar nirgends auf, aber wer die Spielebranche derzeit beobachtet, dürfte sofort verstehen, dass Blizzard über das wegen seiner Mikrotransaktionen umstrittene Star-Wars-Spiel spottet. Die Community reagiert mit Antworten auf Twitter und in Foren amüsiert auf die Kampagne - aber es gibt auch kritische Kommentare.

Einige Spieler weisen etwa darauf hin, dass Blizzard mit dem Sammelkartenspiel Hearthstone selbst ein Spiel mit ihrer Auffassung nach starken Pay-to-Win-Elementen im Angebot habe oder dass das 2007 veröffentlichte Wings of Liberty jahrelang als nicht gerade günstiges Kaufspiel vermarktet wurde und erst jetzt kostenlos ist.

Außerdem ist oft zu lesen, dass gerade Blizzard in Overwatch maßgeblich dazu beigetragen habe, Mikrotransaktionen in Vollpreisspielen salonfähig zu machen. Allerdings muss man fairerweise hinzufügen, dass die kaufbaren Extras dort nur kosmetischer Art sind, also lediglich das Aussehen der Figuren beeinflussen, aber keine Auswirkungen auf die Spielstärke haben.

Inzwischen hat sich im Gespräch mit Analysten auch Blake Jorgensen, der Finanzchef von Electronic Arts, zu der Kontroverse um Battlefront 2 geäußert. Er rät den Nutzern laut einem Bericht auf Gamespot.com zur Geduld, bis sein Team akzeptable Preise etwa für das Freischalten von Heldencharakteren gefunden hat - ein Kommentar, der eigentlich gleich für den nächsten Shitstorm gut ist, schließlich wollen viele Spieler erstens gar keine kaufbaren Helden in einem Vollpreisspiel, und zweitens hätte sich EA über die Preise schon früher Gedanken machen müssen.

"Die Spieler sollten verstehen, dass wir der Community sehr genau zuhören und die Games immer wieder überarbeiten, um sie besser zu machen", so Jorgensen. Er fügt hinzu, dass er sehr bedauert, dass Battlefield 4 (2013) nicht schon ein ähnliches Geschäftsmodell verwendet habe. Der Actiontitel sei trotz seines Alters immer in den Top 10 der am meisten gespielten EA-Titel gewesen und man hätte mit einer "Live Service"-Komponente noch viel mehr Geld damit verdienen können.


eye home zur Startseite
Elgareth 17. Nov 2017

Sie ziehen aber eben nicht das Register "Direkte Spielvorteile fürs PvP kaufen", was EA...

Themenstart

Destrolock 16. Nov 2017

Wenn du ohne geld auszugeben Niemals eine Chance haben wirst egal wie gut du bist, ist es...

Themenstart

Dwalinn 16. Nov 2017

Ach das kann man immer gebrauchen , notfalls wenn man dinge schmiedet um sie aufzuwerten.

Themenstart

Destrolock 16. Nov 2017

Richtig, genauso kann man auch nicht Arenaspielen wo ALLE KARTEN FREIGESCHALTET SIND und...

Themenstart

|=H 16. Nov 2017

Wobei beide Spiele wohl vollkommen unterschiedliche Produktionskosten haben und das...

Themenstart

Kommentieren



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Deloitte, Düsseldorf, Berlin, München, Hamburg
  2. BG-Phoenics GmbH, Hannover
  3. Host Europe GmbH, Hürth
  4. Striped Giraffe Innovation & Strategy GmbH, München


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 79,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. (u. a. Drive 7,79€, John Wick: Kapitel 2 9,99€ und Predator Collection 17,49€)
  3. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Siri-Lautsprecher

    Apple versemmelt den Homepod-Start

  2. Open Routing

    Facebook gibt interne Plattform für Backbone-Routing frei

  3. Übernahme

    Vivendi lässt Ubisoft ein halbes Jahr in Ruhe

  4. Boston Dynamics

    Humanoider Roboter Atlas macht Salto rückwärts

  5. Projekthoster

    Github zeigt Sicherheitswarnungen für Projektabhängigkeiten

  6. Sicherheitslücke bei Amazon Key

    Amazons Heimlieferanten können Cloud Cam abschalten

  7. Luftfahrt

    China plant Super-Windkanal für Hyperschallflugzeuge

  8. Quad9

    IBM startet sicheren und datenschutzfreundlichen DNS-Dienst

  9. Intel

    Ice-Lake-Xeon ersetzt Xeon Phi Knights Hill

  10. Star Wars Jedi Challenges im Test

    Lichtschwertwirbeln im Wohnzimmer



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Smartphoneversicherungen im Überblick: Teuer und meistens überflüssig
Smartphoneversicherungen im Überblick
Teuer und meistens überflüssig
  1. Winphone 5.0 Trekstor will es nochmal mit Windows 10 Mobile versuchen
  2. Librem 5 Das freie Linux-Smartphone ist finanziert
  3. Aquaris-V- und U2-Reihe BQ stellt neue Smartphones ab 180 Euro vor

Erneuerbare Energien: Siemens leitet die neue Steinzeit ein
Erneuerbare Energien
Siemens leitet die neue Steinzeit ein
  1. Siemens und Schunk Akkufahrzeuge werden mit 600 bis 1.000 Kilowatt aufgeladen
  2. Parkplatz-Erkennung Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten

Cubesats: Startup steuert riesigen Satellitenschwarm von Berlin aus
Cubesats
Startup steuert riesigen Satellitenschwarm von Berlin aus
  1. Arkyd-6 Planetary Resources startet bald ein neues Weltraumteleskop
  2. SAEx Internet-Seekabel für Südatlantikinsel St. Helena
  3. Sputnik Piep, piep, kleiner Satellit

  1. Re: Witzig. Wieder ein E-Auto bericht von Leuten...

    countzero | 05:49

  2. Re: uPlay

    Neonen | 05:45

  3. Re: "Versemmelt"

    Flogs | 05:42

  4. Re: Bei PHP ..

    Gamma Ray Burst | 05:21

  5. Beschleunigung!

    HorkheimerAnders | 05:13


  1. 19:05

  2. 17:08

  3. 16:30

  4. 16:17

  5. 15:49

  6. 15:20

  7. 15:00

  8. 14:40


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel