• IT-Karriere:
  • Services:

Star Wars und Star Trek: Was The Mandalorian besser macht als Discovery

Unabhängig von der Story und davon, ob man Star Trek oder Star Wars lieber mag - nach den jüngsten Staffeln wird deutlich: Discovery kann handwerklich nicht mit The Mandalorian mithalten. Achtung, Spoiler!

Ein IMHO von veröffentlicht am
Did Djarin und Michael Burnham, die Titelfiguren der beiden Serien
Did Djarin und Michael Burnham, die Titelfiguren der beiden Serien (Bild: Disney/CBS/Montage: Golem.de)

Achtung! Wir besprechen in diesem Kommentar die dritte Staffel von Star Trek: Discovery und die zweite Staffel von The Mandalorian. Zudem nehmen wir Bezug auf die vorigen Staffeln. Wer nichts wissen möchte, bevor er die Serien selbst schaut, sollte nicht weiterlesen.

Inhalt:
  1. Star Wars und Star Trek: Was The Mandalorian besser macht als Discovery
  2. Dialoge bei The Mandalorian aus einer anderen Galaxie

Star Trek und Star Wars bieten Science-Fiction-Fans zwei wunderbare Universen: Star Trek mit seiner Military Scifi und dem Fokus auf fremden Welten und Wesen sowie der Entwicklung der Menschheit, Star Wars mit seiner epischen Geschichte des Kampfes zwischen Gut und Böse und den wohl besten Antagonisten der Galaxis.

Mir haben schon immer beide Universen gefallen - entsprechend gefreut habe ich mich sowohl über die Star-Wars-Serie The Mandalorian als auch über Star Trek: Discovery. Über Inhalte und Geschmäcker lässt sich freilich streiten - darum soll es in diesem Text aber gar nicht gehen. Während der jeweiligen jüngsten Staffeln sind mir vielmehr die frappierenden Unterschiede in der handwerklichen Qualität aufgefallen.

The Mandalorian ist die besser gemachte Serie

Kurz gesagt: Discovery kommt bei Weitem nicht an die Produktionsqualität von The Mandalorian heran. Das beginnt bei den absoluten Grundlagen einer gut gemachten Serie und endet beim Sounddesign und den Kulissen. Während die The Mandalorian Woche für Woche packende Storys erzählt und dabei stringent die Hauptgeschichte verfolgt, verheddert sich Discovery in zahlreichen Nebengeschichten, die mitunter nicht einmal etwas mit der Haupthandlung zu tun haben - besonders auffällig ist das in der jüngsten dritten Staffel.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Heilbronn
  2. DRÄXLMAIER Group, Vilsbiburg bei Landshut

Dass die Macher von The Mandalorian es schaffen, bei der Simplizität ihrer Basisgeschichte dennoch Woche für Woche gute Episoden abzuliefern, ist bemerkenswert. Möglicherweise hilft ihnen dabei auch gerade die Einfachheit der Handlung: Ein Mann muss ein Kind, Grogu, von A nach B bringen - ein Plot von geradezu Statham'scher Einfachheit. Die Aufgabe ist von Anfang an klar, an ihr wird die Serie konsequent ausgerichtet.

In der dritten Staffel von Discovery ist zunächst nicht wirklich klar, worum es eigentlich geht. Soll die Föderation gefunden und aufgebaut werden? Soll Dilithium gefunden werden? Und was ist mit den Orionern, die sollte man auch noch irgendwie bekämpfen. Dazu kommt noch die ehemalige terranische Diktatorin Georgiou mit ihrer mysteriösen Krankheit - viel zu tun für die Zuschauer. Dass das alles schwieriger unter einen Hut zu bringen ist, ist irgendwie verständlich.

Alle Folgen von The Mandalorian auf Disney+

Bei The Mandalorian hingegen ist aufgrund der weniger komplexen Haupthandlung viel Platz für liebevolle Verweise auf das Star-Wars-Universum und interessante Nebencharaktere Diese tauchen zwar oft nur in einer Episode auf, hinterlassen aber dennoch einen bleibenden Eindruck. So schaffen es die Macher der Serie, eine gute Mischung aus abgeschlossenen einzelnen Folgen und einem konsequenten Haupthandlungsstrang zu finden. Gleichzeitig gibt es aber durchaus auch Nebengeschichten, die sich an passender Stelle wieder in die Haupterzählung einfügen - beispielsweise die Story um die ehemalige Söldnerin Cara Dune, die um den Kopfgeldjäger Boba Fett und seine neue Gefährtin Fennec Shand oder auch die um den Bösewicht Moff Gideon.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Dialoge bei The Mandalorian aus einer anderen Galaxie 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Mobile-Angebote
  1. (u. a. Galaxy S21 mit Galaxy Buds Pro In-Ears und Galaxy Smart Tag für 849€)
  2. 819€ (Ebay Plus - Bestpreis)
  3. 189,99€ (Bestpreis)
  4. 189€ (Bestpreis)

Trollversteher 15. Jan 2021 / Themenstart

Das stimmt, afaik wurde diese "Wackelkamera-Technik" u.A. schon im 20 Jahre alten "Blair...

Trollversteher 15. Jan 2021 / Themenstart

Ich find's einfach nicht super anspruchsvolle aber doch spaßige Unterhaltung - nicht...

Trollversteher 15. Jan 2021 / Themenstart

Stimmt, ist mir auch schon aufgefallen.

neocron 14. Jan 2021 / Themenstart

oh ich habe dieses Argument tatsaechlich nicht verstanden ... erklaer du mir mal, welche...

neocron 14. Jan 2021 / Themenstart

Hypokrit ...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Sprachsteuerung mit Apple Music im Vergleich

Eigentlich sollen smarte Lautsprecher den Musikkonsum auf Zuruf besonders bequem machen - aber das gelingt oftmals nicht. Überraschenderweise spielen Siri, Google Assistant und Alexa bei gleichen Sprachbefehlen andere Sachen, obwohl alle auf Apple Music zugreifen.

Sprachsteuerung mit Apple Music im Vergleich Video aufrufen
    •  /