Star Wars: Trailer von Andor zeigt Sternenzerstörer und Forest Whitaker

Cassian Andor gibt sich als imperialer Offizier aus, um das Imperium auszuspionieren. Die Serie startet im September auf Disney+.

Artikel veröffentlicht am ,
Das Imperium ist in Andor allgegenwärtig.
Das Imperium ist in Andor allgegenwärtig. (Bild: Disney)

Lucasfilm und Disney haben den ersten langen Trailer für die kommende Star-Wars-Serie Andor veröffentlicht. Dort ist unter anderem Hollywood-Star Forest Whitaker zu sehen, der bereits im Kinofilm Rogue One den Rebellenveteran Saw Gerrera verkörperte. Protagonist Cassian Andor selbst wird wieder von Diego Luna gespielt. Auch andere Star-Wars-Figuren wie die künftige Rebellenanführerin Mon Mothma (Genevieve O'Reilly) sind mit dabei.

Stellenmarkt
  1. Senior Data Architekt (m/w / divers)
    Continental AG, Frankfurt
  2. Experte Data Analytics / Business Intelligence im Controlling (m/w/d)
    Dürr AG, Bietigheim-Bissingen
Detailsuche

Im Trailer bekommen Fans einen kleinen Einblick in die Serie. Cassian Andor infiltriert das laut seinen Aussagen faul und unachtsam gewordene Imperium und gibt sich als Offizier in typisch grauer Uniform aus. Einige Szenen spielen sich auch im imperialen Senat auf dem Stadtplaneten Coruscant ab - dort, wo einst Imperator Palpatine die Macht über die Galaxis übernahm.

Drei Episoden zum Start

Andor spielt einige Jahre vor der Schlacht von Yavin 4 und den Ereignissen von Star Wars Episode 4: Eine neue Hoffnung. Die Serie erzählt von den Anfängen der Rebellen-Allianz und könnte als Parallelserie zu Dave Filoni's Star Wars: Rebels angesehen werden. Generell scheint der Trailer aber eher dem düsteren Ton von Rogue One: A Star Wars Story zu folgen.

Interessant: Andor wird nicht wie zuvor vermutet Ende August starten. Die Serie wird ab dem 21. September 2022 auf dem Streamingdienst Disney+ ausgestrahlt. Die Premiere zeigt gleich drei der bisher 12 gedrehten Episoden. Wahrscheinlich folgen weitere Episoden dann, wie bei zuletzt Obi-Wan Kenobi, im Wochentakt. Zudem wurde bereits eine zweite Staffel von Andor bestätigt. Die Geschichte wird also nach der ersten Staffel nicht abgeschlossen sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Hacking
Der Bad-USB-Stick Rubber Ducky wird noch gefährlicher

Mit einer neuen Version des Bad-USB-Sticks Rubber Ducky lassen sich Rechner noch leichter angreifen und neuerdings auch heimlich Daten ausleiten.

Hacking: Der Bad-USB-Stick Rubber Ducky wird noch gefährlicher
Artikel
  1. Kilimandscharo: Tanzania Telecommunications bringt Glasfaser auf 3.720 Meter
    Kilimandscharo
    Tanzania Telecommunications bringt Glasfaser auf 3.720 Meter

    Der Campingplatz Horombo Hut bietet Glasfaser-Internet auf 3.720 Meter Höhe. Bald soll auch der höchste Berggifel des Kilimandscharo versorgt werden..

  2. E-Mountainbike Graveler 29 Zoll: Aldi verkauft Mountain-E-Bike von Prophete
    E-Mountainbike Graveler 29 Zoll
    Aldi verkauft Mountain-E-Bike von Prophete

    Aldi bietet ein sportliches E-Bike für knapp 1.000 Euro an. Das Graveler 29 Zoll ist für unwegsames Gelände und die Stadt gedacht und dabei recht leicht.

  3. Sprachanschlüsse: Telekom erhöht die Preise
    Sprachanschlüsse
    Telekom erhöht die Preise

    Wer nur telefonieren will, muss bei der Telekom etwas mehr zahlen. Das betrifft die Call-Start-Tarife.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • 10%-Gaming-Gutschein bei eBay • Grafikkarten zu Tiefpreisen (Palit RTX 3090 Ti 1.391,98€, Zotac RTX 3090 1.298,99€, MSI RTX 3080 Ti 1.059€) • PS5 bei Amazon • HP HyperX Gaming-Maus 29€ statt 99€ • MindStar (ASRock RX 6900XT 869€) • Bester 2.000€-Gaming-PC [Werbung]
    •  /