Abo
  • Services:

Star-Wars-Trailer: Neues aus dem Jedi-Boot-Camp

Knapp 20 Stunden nach der Veröffentlichung hat der Trailer des für Dezember angekündigten Star-Wars-Films "Die letzten Jedi" bereits fast 16 Millionen Zuschauer auf Youtube gefunden. Zu sehen gibt es Daisy Ridley und Mark Hamill bei der Jedi-Ausbildung, einen zerbrochenen Helm und schwebende Kiesel.

Artikel veröffentlicht am ,
Kylo Ren ist wieder mächtig schlecht gelaunt.
Kylo Ren ist wieder mächtig schlecht gelaunt. (Bild: Screenshot Golem.de)

Disney hat den Trailer des nächsten Star-Wars-Films "Die letzten Jedi" (original: The Last Jedi) veröffentlicht. Innerhalb von nicht einmal 20 Stunden haben sich auf Youtube fast 16 Millionen User die Filmvorschau angeschaut. Die deutschsprachige Version erreichte mehr als 150.000 Klicks.

Stellenmarkt
  1. Regierungspräsidium Stuttgart, Stuttgart
  2. ING-DiBa AG, Nürnberg

In dem knapp über zwei Minuten langen Video bekommen Fans einen Vorgeschmack auf das, was sie ab dem 14. Dezember 2017 in den Kinos erwartet. Der Trailer setzt an der Stelle an, an der der im Dezember 2015 erschienene Film "Das Erwachen der Macht" endete: Auf einer Insel des Wasserplaneten Ahch-To wird Nachwuchs-Jedi Rey von Luke Skywalker ausgebildet.

Steinchen anheben und Lichtschwert schwingen

Dabei lernt die Schrottsammlerin vom Planeten Jakku, ihre Kräfte zu kontrollieren und einzusetzen - für das Anheben kleiner Kiesel reicht es im Trailer immerhin schon. Luke Skywalkers Konzentrationsübungen folgend sieht Rey Licht und Dunkelheit, was im Star-Wars-Universum zugegebenermaßen keine besonders seltene Sache ist. Auch im Lichtschwertkampf wird Rey ausgebildet - in "Das Erwachen der Macht" reichten ihre Fähigkeiten immerhin schon aus, den Nachwuchs-Vader Kylo Ren in die Flucht zu schlagen.

Im Trailer sind ebenfalls der übergelaufene Stormtrooper Finn, Rebellions-Fliegerass Poe Dameron, Kylo Ren und der putzige Droide BB-8 zu sehen. Zudem gibt es eine Reihe von explodierenden Raumschiffen: auf einer Wüstenplanetenoberfläche, im Weltraum und in einer Rebellenbasis.

Luke Skywalker wirkt düster

Luke Skywalker gibt im Trailer eher den Stimmungskiller: Am Ende prophezeit er, die Zeit der Jedi sei zu Ende - angesichts des Vermarktungspotenzials der Star-Wars-Reihe und von insgesamt drei angekündigten Filmen ist davon allerdings noch nicht auszugehen. "Die letzten Jedi" soll am 14. Dezember 2017 in Deutschland in die Kinos kommen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-79%) 8,49€
  2. (-79%) 12,49€
  3. 39,99€ (Release 14.11.)
  4. (-43%) 11,49€

GodFuture 05. Mai 2017

...Wenn ich mir die Disney Teile ansehe, finde ich die ersten wieder richtig gut.... :-D...

No name089 17. Apr 2017

Seitdem ich gesehen hab wie leicht man an eine million klicks mit um die 500,- ¤ kommt...

pythoneer 16. Apr 2017

Ich denke Star Wars is dafür allerdings das falsche Setting. Ich bin zwar selber eher...

Kakiss 16. Apr 2017

Sind das nicht so gut wie alle Jugendlichen und Halbwüchsigen :) ? Der Unterschied zu...

tk (Golem.de) 15. Apr 2017

Vollkommen korrekt! Danke für den Hinweis, da war ich scheinbar im Oster-Schokoeier-Rausch.


Folgen Sie uns
       


Shadow of the Tomb Raider - Golem.de live Teil 1

In Teil 1 im Livestream zu Shadow of the Tomb Raider gibt es zahlreiche Grafik-Menüs, schöne Screenshots und Laras Start in die Apokalypse.

Shadow of the Tomb Raider - Golem.de live Teil 1 Video aufrufen
Athlon 200GE im Test: Celeron und Pentium abgehängt
Athlon 200GE im Test
Celeron und Pentium abgehängt

Mit dem Athlon 200GE belebt AMD den alten CPU-Markennamen wieder: Der Chip gefällt durch seine Zen-Kerne und die integrierte Vega-Grafikeinheit, die Intel-Konkurrenz hat dem derzeit preislich wenig entgegenzusetzen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD Threadripper erhalten dynamischen NUMA-Modus
  2. HP Elitedesk 705 Workstation Edition Minitower mit AMD-CPU startet bei 680 Euro
  3. Ryzen 5 2600H und Ryzen 7 2800H 45-Watt-CPUs mit Vega-Grafik für Laptops sind da

Campusnetze: Das teure Versäumnis der Telekom
Campusnetze
Das teure Versäumnis der Telekom

Die Deutsche Telekom muss anderen Konzernen bei 5G-Campusnetzen entgegenkommen. Jahrzehntelang von Funklöchern auf dem Lande geplagt, wollen Siemens und die Automobilindustrie nun selbst Mobilfunknetze aufspannen. Auch der öffentliche Rundfunk will selbst 5G machen.
Eine Analyse von Achim Sawall

  1. Funklöcher Telekom bietet freiwillig hohe 5G-Netzabdeckung an
  2. 5G Telekom hat ihr Mobilfunknetz mit Glasfaser versorgt
  3. Stadtnetzbetreiber 5G-Netz kann auch aus der Box kommen

Probefahrt mit Tesla Model 3: Wie auf Schienen übers Golden Gate
Probefahrt mit Tesla Model 3
Wie auf Schienen übers Golden Gate

Die Produktion des Tesla Model 3 für den europäischen Markt wird gerade vorbereitet. Golem.de hat einen Tag in und um San Francisco getestet, was Käufer von dem Elektroauto erwarten können.
Ein Erfahrungsbericht von Friedhelm Greis

  1. 1.000 Autos pro Tag Tesla baut das hunderttausendste Model 3
  2. Goodwood Festival of Speed Tesla bringt Model 3 erstmals offiziell nach Europa
  3. Elektroauto Produktionsziel des Tesla Model 3 erreicht

    •  /