Abo
  • Services:
Anzeige
Kylo Ren ist wieder mächtig schlecht gelaunt.
Kylo Ren ist wieder mächtig schlecht gelaunt. (Bild: Screenshot Golem.de)

Star-Wars-Trailer: Neues aus dem Jedi-Boot-Camp

Kylo Ren ist wieder mächtig schlecht gelaunt.
Kylo Ren ist wieder mächtig schlecht gelaunt. (Bild: Screenshot Golem.de)

Knapp 20 Stunden nach der Veröffentlichung hat der Trailer des für Dezember angekündigten Star-Wars-Films "Die letzten Jedi" bereits fast 16 Millionen Zuschauer auf Youtube gefunden. Zu sehen gibt es Daisy Ridley und Mark Hamill bei der Jedi-Ausbildung, einen zerbrochenen Helm und schwebende Kiesel.

Disney hat den Trailer des nächsten Star-Wars-Films "Die letzten Jedi" (original: The Last Jedi) veröffentlicht. Innerhalb von nicht einmal 20 Stunden haben sich auf Youtube fast 16 Millionen User die Filmvorschau angeschaut. Die deutschsprachige Version erreichte mehr als 150.000 Klicks.

Anzeige

In dem knapp über zwei Minuten langen Video bekommen Fans einen Vorgeschmack auf das, was sie ab dem 14. Dezember 2017 in den Kinos erwartet. Der Trailer setzt an der Stelle an, an der der im Dezember 2015 erschienene Film "Das Erwachen der Macht" endete: Auf einer Insel des Wasserplaneten Ahch-To wird Nachwuchs-Jedi Rey von Luke Skywalker ausgebildet.

Steinchen anheben und Lichtschwert schwingen

Dabei lernt die Schrottsammlerin vom Planeten Jakku, ihre Kräfte zu kontrollieren und einzusetzen - für das Anheben kleiner Kiesel reicht es im Trailer immerhin schon. Luke Skywalkers Konzentrationsübungen folgend sieht Rey Licht und Dunkelheit, was im Star-Wars-Universum zugegebenermaßen keine besonders seltene Sache ist. Auch im Lichtschwertkampf wird Rey ausgebildet - in "Das Erwachen der Macht" reichten ihre Fähigkeiten immerhin schon aus, den Nachwuchs-Vader Kylo Ren in die Flucht zu schlagen.

Im Trailer sind ebenfalls der übergelaufene Stormtrooper Finn, Rebellions-Fliegerass Poe Dameron, Kylo Ren und der putzige Droide BB-8 zu sehen. Zudem gibt es eine Reihe von explodierenden Raumschiffen: auf einer Wüstenplanetenoberfläche, im Weltraum und in einer Rebellenbasis.

Luke Skywalker wirkt düster

Luke Skywalker gibt im Trailer eher den Stimmungskiller: Am Ende prophezeit er, die Zeit der Jedi sei zu Ende - angesichts des Vermarktungspotenzials der Star-Wars-Reihe und von insgesamt drei angekündigten Filmen ist davon allerdings noch nicht auszugehen. "Die letzten Jedi" soll am 14. Dezember 2017 in Deutschland in die Kinos kommen.


eye home zur Startseite
GodFuture 05. Mai 2017

...Wenn ich mir die Disney Teile ansehe, finde ich die ersten wieder richtig gut.... :-D...

No name089 17. Apr 2017

Seitdem ich gesehen hab wie leicht man an eine million klicks mit um die 500,- ¤ kommt...

pythoneer 16. Apr 2017

Ich denke Star Wars is dafür allerdings das falsche Setting. Ich bin zwar selber eher...

Kakiss 16. Apr 2017

Sind das nicht so gut wie alle Jugendlichen und Halbwüchsigen :) ? Der Unterschied zu...

tk (Golem.de) 15. Apr 2017

Vollkommen korrekt! Danke für den Hinweis, da war ich scheinbar im Oster-Schokoeier-Rausch.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, verschiedene Standorte
  2. Cassini AG, verschiedene Standorte
  3. BFE Studio und Medien Systeme GmbH, Mainz
  4. censhare AG, München


Anzeige
Top-Angebote
  1. 166€
  2. 7,49€
  3. (u. a. Dragon Ball Xenoverse Bundle 14,99€ und Xenoverse 2 für 22,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Bürgermeister

    Telekom und Unitymedia verweigern Open-Access-FTTH

  2. Layton's Mystery Journey im Test

    Katrielle, fast ganz der Papa

  3. Kabel und DSL

    Vodafone gewinnt 100.000 neue Festnetzkunden

  4. New Technologies Group

    Intel macht Wearables-Sparte dicht

  5. Elektromobilität

    Staatliche Finanzhilfen elektrisieren Norwegen

  6. Playstation 4

    Sony macht Jagd auf SDK 4.5

  7. The Boring Company

    Musk plant Hyperloop-Tunnel von New York nach Washington

  8. Deep Learning

    Intel bringt Movidius Neural Compute Stick

  9. Unsichere Android-Version

    Verbraucherschützer verklagen Händler

  10. Building 8

    Facebook arbeitet an modularem Mobilgerät



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Neuer A8 vorgestellt: Audis Staupilot steckt noch im Zulassungsstau
Neuer A8 vorgestellt
Audis Staupilot steckt noch im Zulassungsstau
  1. Verbrenner Porsche denkt über Dieselausstieg nach
  2. Autonomes Fahren Audi lässt Kunden selbstfahrenden A7 testen
  3. Elektroauto Volkswagen ID soll deutlich weniger kosten als das Model 3

Anker Powercore+ 26800 PD im Test: Die Powerbank für (fast) alles
Anker Powercore+ 26800 PD im Test
Die Powerbank für (fast) alles
  1. SW271 Benq bringt HDR-Display mit 10-Bit-Panel
  2. Toshiba Teures Thunderbolt-3-Dock mit VGA-Anschluss
  3. Anker Powercore+ 26800 PD Akkupack liefert Strom per Power Delivery über USB Typ C

Matebook X im Test: Huaweis erstes Ultrabook glänzt
Matebook X im Test
Huaweis erstes Ultrabook glänzt
  1. Huawei Neue Rack- und Bladeserver für Azure Stack vorgestellt
  2. Matebook X Huaweis erstes Notebook im Handel erhältlich
  3. Y6 (2017) und Y7 Huawei bringt zwei neue Einsteiger-Smartphones ab 180 Euro

  1. Re: Garagenbesitzer

    DeathMD | 14:37

  2. Re: Mehr als die Hälfte der Neukunden wollen 200...

    Flobo.org | 14:36

  3. Re: Sony xperia z5c

    My1 | 14:36

  4. Anstößig oder UM öffnet Netz für Dritte

    forenuser | 14:34

  5. APO- Adresse....

    Betatester | 14:32


  1. 14:10

  2. 14:00

  3. 12:38

  4. 12:29

  5. 12:01

  6. 11:48

  7. 11:07

  8. 10:58


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel