Abo
  • Services:
Anzeige
Kylo Ren ist wieder mächtig schlecht gelaunt.
Kylo Ren ist wieder mächtig schlecht gelaunt. (Bild: Screenshot Golem.de)

Star-Wars-Trailer: Neues aus dem Jedi-Boot-Camp

Kylo Ren ist wieder mächtig schlecht gelaunt.
Kylo Ren ist wieder mächtig schlecht gelaunt. (Bild: Screenshot Golem.de)

Knapp 20 Stunden nach der Veröffentlichung hat der Trailer des für Dezember angekündigten Star-Wars-Films "Die letzten Jedi" bereits fast 16 Millionen Zuschauer auf Youtube gefunden. Zu sehen gibt es Daisy Ridley und Mark Hamill bei der Jedi-Ausbildung, einen zerbrochenen Helm und schwebende Kiesel.

Disney hat den Trailer des nächsten Star-Wars-Films "Die letzten Jedi" (original: The Last Jedi) veröffentlicht. Innerhalb von nicht einmal 20 Stunden haben sich auf Youtube fast 16 Millionen User die Filmvorschau angeschaut. Die deutschsprachige Version erreichte mehr als 150.000 Klicks.

Anzeige

In dem knapp über zwei Minuten langen Video bekommen Fans einen Vorgeschmack auf das, was sie ab dem 14. Dezember 2017 in den Kinos erwartet. Der Trailer setzt an der Stelle an, an der der im Dezember 2015 erschienene Film "Das Erwachen der Macht" endete: Auf einer Insel des Wasserplaneten Ahch-To wird Nachwuchs-Jedi Rey von Luke Skywalker ausgebildet.

Steinchen anheben und Lichtschwert schwingen

Dabei lernt die Schrottsammlerin vom Planeten Jakku, ihre Kräfte zu kontrollieren und einzusetzen - für das Anheben kleiner Kiesel reicht es im Trailer immerhin schon. Luke Skywalkers Konzentrationsübungen folgend sieht Rey Licht und Dunkelheit, was im Star-Wars-Universum zugegebenermaßen keine besonders seltene Sache ist. Auch im Lichtschwertkampf wird Rey ausgebildet - in "Das Erwachen der Macht" reichten ihre Fähigkeiten immerhin schon aus, den Nachwuchs-Vader Kylo Ren in die Flucht zu schlagen.

Im Trailer sind ebenfalls der übergelaufene Stormtrooper Finn, Rebellions-Fliegerass Poe Dameron, Kylo Ren und der putzige Droide BB-8 zu sehen. Zudem gibt es eine Reihe von explodierenden Raumschiffen: auf einer Wüstenplanetenoberfläche, im Weltraum und in einer Rebellenbasis.

Luke Skywalker wirkt düster

Luke Skywalker gibt im Trailer eher den Stimmungskiller: Am Ende prophezeit er, die Zeit der Jedi sei zu Ende - angesichts des Vermarktungspotenzials der Star-Wars-Reihe und von insgesamt drei angekündigten Filmen ist davon allerdings noch nicht auszugehen. "Die letzten Jedi" soll am 14. Dezember 2017 in Deutschland in die Kinos kommen.


eye home zur Startseite
GodFuture 05. Mai 2017

...Wenn ich mir die Disney Teile ansehe, finde ich die ersten wieder richtig gut.... :-D...

Themenstart

No name089 17. Apr 2017

Seitdem ich gesehen hab wie leicht man an eine million klicks mit um die 500,- ¤ kommt...

Themenstart

pythoneer 16. Apr 2017

Ich denke Star Wars is dafür allerdings das falsche Setting. Ich bin zwar selber eher...

Themenstart

Kakiss 16. Apr 2017

Sind das nicht so gut wie alle Jugendlichen und Halbwüchsigen :) ? Der Unterschied zu...

Themenstart

tk (Golem.de) 15. Apr 2017

Vollkommen korrekt! Danke für den Hinweis, da war ich scheinbar im Oster-Schokoeier-Rausch.

Themenstart

Kommentieren



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Syna GmbH, Frankfurt am Main
  2. STAHLGRUBER GmbH, Poing, Raum München
  3. Schwarz IT Infrastructure & Operations Services GmbH & Co. KG, Neckarsulm
  4. Automotive Safety Technologies GmbH, Gaimersheim


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Fast & Furious 1-7 Blu-ray 26,49€, Indiana Jones Complete Blu-ray 14,76€, The Complete...
  2. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  3. (u. a. The Revenant 7,97€, James Bond Spectre 7,97€, Der Marsianer 7,97€)

Folgen Sie uns
       


  1. FTP-Client

    Filezilla bekommt ein Master Password

  2. Künstliche Intelligenz

    Apple arbeitet offenbar an eigenem AI-Prozessor

  3. Die Woche im Video

    Verbogen, abgehoben und tiefergelegt

  4. ZTE

    Chinas großes 5G-Testprojekt läuft weiter

  5. Ubisoft

    Far Cry 5 bietet Kampf gegen Sekte in und über Montana

  6. Rockstar Games

    Waffenschiebereien in GTA 5

  7. Browser-Games

    Unreal Engine 4.16 unterstützt Wasm und WebGL 2.0

  8. Hasskommentare

    Bundesrat fordert zahlreiche Änderungen an Maas-Gesetz

  9. GVFS

    Windows-Team nutzt fast vollständig Git

  10. Netzneutralität

    Verbraucherschützer wollen Verbot von Stream On der Telekom



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Redmond Campus Building 87: Microsofts Area 51 für Hardware
Redmond Campus Building 87
Microsofts Area 51 für Hardware
  1. Windows on ARM Microsoft erklärt den kommenden x86-Emulator im Detail
  2. Azure Microsoft betreut MySQL und PostgreSQL in der Cloud
  3. Microsoft Azure bekommt eine beeindruckend beängstigende Video-API

3D-Druck bei der Bahn: Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
3D-Druck bei der Bahn
Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
  1. Bahnchef Richard Lutz Künftig "kein Ticket mehr für die Bahn" notwendig
  2. Flatrate Öffentliches Fahrradleihen kostet 50 Euro im Jahr
  3. Nextbike Berlins neues Fahrradverleihsystem startet

Google I/O: Google verzückt die Entwickler
Google I/O
Google verzückt die Entwickler
  1. Neue Version im Hands On Android TV bekommt eine vernünftige Kanalübersicht
  2. Play Store Google nimmt sich Apps mit schlechten Bewertungen vor
  3. Daydream Standalone-Headsets auf Preisniveau von Vive und Oculus Rift

  1. Re: Offenbar finden alle Git gut, aber

    Polecat42 | 12:04

  2. Re: Horizon zero dawn

    LH | 12:03

  3. Re: Volumenbegrenzungen abschaffen

    My1 | 12:02

  4. Re: Forken

    ibsi | 12:02

  5. Re: Harmonie zwischen Kapitalismus und dem...

    staples | 11:59


  1. 11:44

  2. 11:10

  3. 09:01

  4. 17:40

  5. 16:40

  6. 16:29

  7. 16:27

  8. 15:15


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel