Abo
  • IT-Karriere:

Star-Wars-Roboter: Spheros R2-D2 blinkt und piept auf zwei oder drei Beinen

Fans des kleinen Roboters R2-D2 aus den Star-Wars-Filmen müssen sich bei Modellen bisher für zwei oder drei Beine entscheiden - Spheros neues fahrendes Modell hat beides und ist auch sonst in manchem besser als bisherige Nachbauten. Mit BB-9E gibt es außerdem einen neuen Kugelroboter.

Artikel veröffentlicht am ,
R2-D2
R2-D2 (Bild: Alexander Merz/Golem.de)

Der Hersteller Sphero ist bisher für seine smartphonegesteuerten Kugelroboter bekannt, insbesondere den BB-8, sowie für den programmierbaren Roboter SPRK+. Es überrascht daher ein wenig, dass der Hersteller ein Modell des neuen R2-D2 vorgestellt hat - das sich bemerkenswert filmecht verhält.

Stellenmarkt
  1. Haufe Group, Freiburg
  2. Amprion GmbH, Dortmund

Spheros R2-D2 hebt sich in mehreren Details von den unzähligen anderen R2-D2-Modellen auf dem Markt ab. Im Stillstand steht er nur auf zwei Beinen, beim Herumfahren fährt er wie in den Star-Wars-Filmen ein drittes Bein aus. Die Antriebskraft wird dabei über Gummiketten auf den Untergrund übertragen. Des Weiteren ist auch das Unwucht-Element von Spheros Kugelroboter verbaut.

  • R2-D2 auf zwei Beinen ... (Bild: Alexander Merz/Golem.de)
  • ... und auf drei Beinen (Bild: Alexander Merz/Golem.de)
  • Angetrieben wird er per Gummiriemen. (Bild: Alexander Merz/Golem.de)
  • Die Steuerung erfolgt per Smartphone-App. (Bild: Alexander Merz/Golem.de)
  • Darin gibt es auch virtuelle Ansichten bekannter Star-Wars-Raumschiffe. (Bild: Alexander Merz/Golem.de)
  • Neben R2-D2 hat Sphero auch BB-9E vorgestellt. (Bild: Alexander Merz/Golem.de)
  • Die LEDs im Kopf leuchten wirklich und sind nicht aufgemalt. (Bild: Sphero)
R2-D2 auf zwei Beinen ... (Bild: Alexander Merz/Golem.de)

Wie wir während einer Präsentation auf der Ifa 2017 selbst sehen konnten, bewegt sich das R2-D2-Modell deshalb wie sein Filmvorbild - egal, ob es dank des dritten Beins stabil über den Boden flitzt oder ohne drittes Bein aufgebracht herumwackelt. Zu diesem Eindruck tragen auch seine charakteristischen Pieplaute und LEDs an den richtigen Stellen bei.

Im Gegensatz zu den Kugelmodellen hat Spheros R2-D2 auch einen eingebauten Lautsprecher. Die Geräusche kommen nicht wie bei anderen Modellen aus einem Smartphone, das zur Steuerung benutzt wird.

Mit der dunklen Seite der Macht spielen

Aber auch für Kugelroboter-Fans hat Sphero ein neues Modell vorgestellt. Der schwarze BB-9E unterscheidet sich in der Technik nicht grundlegend von Spheros BB-8, allerdings hat er im Kopf eine rote LED, die durch Induktion mit Strom versorgt wird. Am Fahr- und Rollverhalten ändert sich dadurch nichts im Vergleich zum BB-8-Modell. Allerdings hatten wir bei der Vorführung auf der Ifa den Eindruck, dass der, vermutlich schwerere, Kopf bei hektischen Manövern öfter vom Roboter fällt als beim BB-8. Das Modell ist also eher etwas für fortgeschrittene Kugelroboter-Piloten.

Smartphone-App wurde überarbeitet

Mit den neuen Modellen hat Sphero auch die zugehörige Smartphone-App (Android, iOS) zur Steuerung überarbeitet. Über sie können der BB-8, der BB-9E und R2-D2 angesprochen werden. Als neues Feature ist ein sogenanntes Holodeck hinzugekommen. In dieser VR-Simulation können verschiedene Raumschiffe durchwandert werden.

Die beiden neuen Modelle sind seit dem 1. September 2017 im Handel verfügbar. Die Preisempfehlung des Herstellers für das R2-D2-Modell beträgt rund 200 Euro, für den BB-9E liegt sie bei 170 Euro.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 259€ + Versand oder kostenlose Marktabholung
  2. 239,00€
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  4. 73,90€ + Versand

SirFartALot 06. Sep 2017

Haben reicht schon :)


Folgen Sie uns
       


Motorola One Vision - Hands on

Das zweite Android-One-Smartphone von Motorola heißt One Vision. Es hat eine 48-Megapixel-Kamera von Samsung, die vor allem auf gute Aufnahmen bei schwachem Licht optimiert wurde. Das Smartphone mit dem 7:3-Display kommt Ende Mai 2019 für 300 Euro auf den Markt.

Motorola One Vision - Hands on Video aufrufen
Minecraft Dungeons angespielt: Fehlt nur noch ein Klötzchen-Diablo in der Tiefe
Minecraft Dungeons angespielt
Fehlt nur noch ein Klötzchen-Diablo in der Tiefe

E3 2019 Von der Steuerung bis zu den Schatzkisten: Minecraft Dungeons hat uns beim Anspielen bis auf die Klötzchengrafik verblüffend stark an Diablo erinnert - und könnte gerade deshalb teuflisch spaßig werden!

  1. Augmented Reality Minecraft Earth erlaubt Klötzchenbauen in aller Welt
  2. Microsoft Augmented-Reality-Minecraft kommt zum zehnten Jubiläum
  3. Jubiläum ohne Notch Microsoft feiert Minecraft ohne Markus Persson

Ada und Spark: Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen
Ada und Spark
Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen

Viele Sicherheitslücken in Software sind auf Programmierfehler zurückzuführen. Diese Fehler lassen sich aber vermeiden - und zwar unter anderem durch die Wahl einer guten Programmiersprache. Ada und Spark gehören dazu, leider sind sie immer noch wenig bekannt.
Von Johannes Kanig

  1. Das andere How-to Deutsch lernen für Programmierer
  2. Programmiersprachen, Pakete, IDEs So steigen Entwickler in Machine Learning ein

Autonomes Fahren: Per Fernsteuerung durch die Baustelle
Autonomes Fahren
Per Fernsteuerung durch die Baustelle

Was passiert, wenn autonome Autos in einer Verkehrssituation nicht mehr weiterwissen? Ein Berliner Fraunhofer-Institut hat dazu eine sehr datensparsame Fernsteuerung entwickelt. Doch es wird auch vor der Technik gewarnt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Neues Geschäftsfeld Huawei soll an autonomen Autos arbeiten
  2. Taxifahrzeug Volvo baut für Uber Basis eines autonomen Autos
  3. Autonomes Fahren Halter sollen bei Hackerangriffen auf Autos haften

    •  /