Star Wars: Patch mit Linux und OS X für Kotor 2

Mehr als zehn Jahre nach der Veröffentlichung von Star Wars: Knights of the Old Republic 2 gibt es ein großes Update mit Unterstützung von Linux, OS X, 4K- und 5K-Auflösungen und mehr.

Artikel veröffentlicht am ,
Star Wars: Knights of the Old Republic 2
Star Wars: Knights of the Old Republic 2 (Bild: Disney)

Das Star-Wars-Rollenspiel Knights of the Old Republic 2 (Kotor 2) hat einen großen Patch bekommen - mehr als zehn Jahre nach seiner Erstveröffentlichung. Das Update sorgt dafür, dass Jedi-Ritter nun auch nativ auf Rechnern mit Linux und OS X kämpfen können. Auf diesen beiden Plattformen und auf Windows-PC gibt es außerdem zahlreiche neue Funktionen, etwa Unterstützung für 4K- und 5K-Auflösungen, für Cloud-Speicherstände unter Steam sowie für eine ganze Reihe von Controllern.

Stellenmarkt
  1. Inhouse IT / Microsoft Consultant (m/w/d)
    TenneT TSO GmbH, Bayreuth
  2. IT Business Analyst (m/w/d)
    Müller Holding GmbH & Co. KG, Ulm-Jungingen
Detailsuche

Das Update wurde von dem auf die Portierung von Spielen spezialisierten Entwicklerstudio Aspyr zusammen mit Disney und Lucas Arts programmiert. Auch die Community war beteiligt.

Kotor 2 ist Ende 2004 für die Xbox und wenig später für Windows-PC (Test auf Golem.de) erschienen. Das von Obsidian Entertainment produzierte Rollenspiel dreht sich um den Jedi-Ritter The Exile, der den Kampf weiterer Jedi-Ritter gegen die Sith organisieren und anführen soll.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


MonMonthma 25. Jul 2015

Das Grundspiel ist imhaltlich unverändert. TSLRM und M4-78 sind allerdings im Steam Workshop

MonMonthma 25. Jul 2015

Natives OpenGL wie schon das Orginal. Und es läuft einwandfrei mit den Mesa Treibern.

blubberlutsch 22. Jul 2015

Ist jedenfalls momentan gerade unter den 10 Topsellern auf Steam...

Corben 22. Jul 2015

Danke Aspyr, danke gog ;) Find euren Linux Support klasse!



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Ampelkoalition
Das Verkehrsministerium wird zum Digitalministerium

Aus dem geplanten Ministerium für Verkehr und Digitales wird ein Ministerium für Digitales und Verkehr. Minister Wissing erhält zusätzliche Kompetenzen.

Ampelkoalition: Das Verkehrsministerium wird zum Digitalministerium
Artikel
  1. Cloud-Ausfall: Eine AWS-Region als Single Point of Failure
    Cloud-Ausfall
    Eine AWS-Region als Single Point of Failure

    Ein stundenlanger Ausfall der AWS-Cloud legte zentrale Dienste und sogar Amazon selbst teilweise lahm. Das zeigt die Grenzen der Cloud-Versprechen.
    Ein Bericht von Sebastian Grüner

  2. Streaming: Roku ermöglicht keine Justwatch-App auf seinen Geräten
    Streaming
    Roku ermöglicht keine Justwatch-App auf seinen Geräten

    Die Streamingsuchmaschine Justwatch gibt es auf vielen Streaminggeräten, nicht aber auf der Roku-Plattform.
    Von Ingo Pakalski

  3. Euro NCAP: Renault Zoe mit katastrophalem Crash-Ergebnis
    Euro NCAP
    Renault Zoe mit katastrophalem Crash-Ergebnis

    Mit Renaults Zoe sollte man keinen Unfall bauen. Im Euro-NCAP-Crashtest erhielt das Elektroauto null Sterne.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Acer-Monitore zu Bestpreisen (u. a. 27" FHD 165Hz OC 199€) • Kingston PCIe-SSD 1TB 69,90€ & 2TB 174,90€ • Samsung Smartphones & Watches günstiger • Saturn: Xiaomi Redmi Note 9 Pro 128GB 199€ • Alternate (u. a. Razer Opus Headset 69,99€) • Release: Halo Infinite 68,99€ [Werbung]
    •  /