Abo
  • IT-Karriere:

Star Wars: Patch mit Linux und OS X für Kotor 2

Mehr als zehn Jahre nach der Veröffentlichung von Star Wars: Knights of the Old Republic 2 gibt es ein großes Update mit Unterstützung von Linux, OS X, 4K- und 5K-Auflösungen und mehr.

Artikel veröffentlicht am ,
Star Wars: Knights of the Old Republic 2
Star Wars: Knights of the Old Republic 2 (Bild: Disney)

Das Star-Wars-Rollenspiel Knights of the Old Republic 2 (Kotor 2) hat einen großen Patch bekommen - mehr als zehn Jahre nach seiner Erstveröffentlichung. Das Update sorgt dafür, dass Jedi-Ritter nun auch nativ auf Rechnern mit Linux und OS X kämpfen können. Auf diesen beiden Plattformen und auf Windows-PC gibt es außerdem zahlreiche neue Funktionen, etwa Unterstützung für 4K- und 5K-Auflösungen, für Cloud-Speicherstände unter Steam sowie für eine ganze Reihe von Controllern.

Stellenmarkt
  1. PSI Energie Gas & Öl, Essen
  2. Deloitte, verschiedene Standorte

Das Update wurde von dem auf die Portierung von Spielen spezialisierten Entwicklerstudio Aspyr zusammen mit Disney und Lucas Arts programmiert. Auch die Community war beteiligt.

Kotor 2 ist Ende 2004 für die Xbox und wenig später für Windows-PC (Test auf Golem.de) erschienen. Das von Obsidian Entertainment produzierte Rollenspiel dreht sich um den Jedi-Ritter The Exile, der den Kampf weiterer Jedi-Ritter gegen die Sith organisieren und anführen soll.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 127,99€ (Bestpreis!)
  2. 114,99€ (Release am 5. Dezember)
  3. 239,00€

MonMonthma 25. Jul 2015

Das Grundspiel ist imhaltlich unverändert. TSLRM und M4-78 sind allerdings im Steam Workshop

MonMonthma 25. Jul 2015

Natives OpenGL wie schon das Orginal. Und es läuft einwandfrei mit den Mesa Treibern.

blubberlutsch 22. Jul 2015

Ist jedenfalls momentan gerade unter den 10 Topsellern auf Steam...

Corben 22. Jul 2015

Danke Aspyr, danke gog ;) Find euren Linux Support klasse!


Folgen Sie uns
       


Energie: Wo die Wasserstoffqualität getestet wird
Energie
Wo die Wasserstoffqualität getestet wird

Damit eine Brennstoffzelle einwandfrei arbeitet, braucht sie sauberen Wasserstoff. Wie aber lassen sich Verunreinigungen bis auf ein milliardstel Teil erfassen? Am Testfeld Wasserstoff in Duisburg wird das erprobt - und andere Technik für die Wasserstoffwirtschaft.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?
  2. Energiespeicher Heiße Steine sind effizienter als Brennstoffzellen
  3. Klimaschutz Großbritannien probt für den Kohleausstieg

LEDs: Schlimmes Flimmern
LEDs
Schlimmes Flimmern

LED-Licht zu Hause oder im Auto leuchtet nur selten völlig konstant. Je nach Frequenz und Intensität kann das Flimmern der Leuchtmittel problematisch sein, für manche Menschen sogar gesundheitsschädlich.
Von Wolfgang Messer

  1. Wissenschaft Schadet LED-Licht unseren Augen?
  2. Straßenbeleuchtung Detroit kämpft mit LED-Ausfällen und der Hersteller schweigt
  3. ULED Ubiquitis Netzwerkleuchten bieten Wechselstromversorgung

Ricoh GR III im Test: Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom
Ricoh GR III im Test
Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom

Kann das gutgehen? Ricoh hat mit der GR III eine Kompaktkamera im Sortiment, die mit einem APS-C-Sensor ausgerüstet ist, rund 900 Euro kostet und keinen Zoom bietet. Wir haben die Kamera ausprobiert.
Ein Test von Andreas Donath

  1. Theta Z1 Ricoh stellt 360-Grad-Panoramakamera mit Profifunktionen vor
  2. Ricoh GR III Eine halbe Sekunde Belichtungszeit ohne Stativ

    •  /