Star Wars: Mandalorian-Gewehr kommt als Nerf-Version

Das Amban-Gewehr des Mandalorianers Din Djarin wird es künftig auch für Nerf-Schlachten geben - hübscher könnte der Blaster aber an der Wand aussehen.

Artikel veröffentlicht am ,
Das Amban-Gewehr des Mandalorianers
Das Amban-Gewehr des Mandalorianers (Bild: Hasbro)

Der Spielwarenhersteller Hasbro bringt eine Nerf-Version des Amban-Gewehrs heraus, das der Mandalorianer Din Djarin in Disneys jüngster Star-Wars-Serie verwendet. Auf der US-Webseite des Herstellers wird das Gewehr bereits geführt, es kostet 120 Euro und kann laut The Verge ab dem Abend des 7. Dezember 2020 vorbestellt werden.

Stellenmarkt
  1. IT-Security Expert (w/m/d)
    Bundeskartellamt, Bonn
  2. Produktmanager Digitale Infrastrukturen (w/m/d)
    Dataport, verschiedene Standorte
Detailsuche

Wie die Requisite aus The Mandalorian ist auch die Nerf-Version recht lang: Das Gewehr misst knapp 1,30 Meter, es ist also weitaus länger als übliche Nerf-Blaster. Es hat ein Zielfernrohr mit Beleuchtung, die sich ein- und ausschalten lässt.

Legt man Batterien ein, lässt sich nicht nur die Zielfernrohrbeleuchtung verwenden, sondern dann bietet das Gewehr des Mandalorianers auch Soundeffekte. Die Bemalung ist so gestaltet, dass der Blaster benutzt aussieht.

Magazin mit einem Schuss

Das Amban-Gewehr verschießt jeweils einen Nerf-Pfeil in Standardgröße. Nach dem Schuss muss ein neuer Pfeil nachgeladen werden - dafür gibt es eine aufklappbare Ladeöffnung. Ein Magazin mit mehreren Pfeilen lässt sich nicht mit dem Gewehr verwenden.

  • Das Amban-Gewehr von Din Djarin (Bild: Hasbro)
  • Das Amban-Gewehr von Din Djarin (Bild: Hasbro)
  • Das Amban-Gewehr von Din Djarin (Bild: Hasbro)
  • Das Amban-Gewehr von Din Djarin (Bild: Hasbro)
  • Das Amban-Gewehr von Din Djarin (Bild: Hasbro)
  • Das Amban-Gewehr von Din Djarin (Bild: Hasbro)
  • Das Amban-Gewehr von Din Djarin (Bild: Hasbro)
  • Das Amban-Gewehr von Din Djarin (Bild: Hasbro)
Das Amban-Gewehr von Din Djarin (Bild: Hasbro)
Golem Karrierewelt
  1. Einführung in Unity: virtueller Ein-Tages-Workshop
    12.08.2022, Virtuell
  2. Cloud Competence Center: Strategien, Roadmap, Governance: virtueller Ein-Tages-Workshop
    26.07.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

In einer Nerf-Schlacht dürfte das Amban-Gewehr daher eher nutzlos sein - zumal die unhandliche Größe noch hinzukommt. The Verge hat von Hasbro nicht erfahren, wie groß die Reichweite ist. Aufgrund des langen Laufs ist anzunehmen, dass das Gewehr nicht besonders weit oder genau schießt. Es dürfte sich eher um ein Sammelobjekt als ein Spielzeug handeln, was auch die aufwendigere Verpackung nahelegt.

Alle Folgen von The Mandalorian auf Disney+

Hasbro hat bereits mehrere Nerf-Blaster mit Star-Wars-Thematik veröffentlicht. Die meisten sehen allerdings nicht so gut aus wie das neue Amban-Gewehr. Was der neue Blaster in Deutschland kosten und ob er überhaupt hier erhältlich sein wird, ist noch nicht bekannt. Laut Hasbros Webseite soll es erst ab dem 1. Oktober 2021 geliefert werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Sharra 08. Dez 2020

Naja, das ist ein billiges Spielzeug. Ich vermute eher mal, man wollte sich nicht die...

quineloe 07. Dez 2020

timeless https://photos.smugmug.com/photos/215538849_mGzDP-L-2.jpg

quineloe 07. Dez 2020

Passt ja zu seinem Benutzernamen.



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Halbleiterfertigung
Keine modernen Belichtungsmaschinen mehr für China

Maschinen für EUV-Belichtung darf ASML bereits nicht mehr nach China exportieren, auch der Zugang zu älteren DUV-Anlagen soll gekappt werden.

Halbleiterfertigung: Keine modernen Belichtungsmaschinen mehr für China
Artikel
  1. 5G: Huawei und Ericsson erfreut über Sicherheitscheck des BSI
    5G
    Huawei und Ericsson erfreut über Sicherheitscheck des BSI

    Huawei betont, dass seine Produkte bereits nach ähnlichen Kriterien wie jetzt vom BSI auditiert wurden. Auch Ericsson will voll kooperieren.

  2. 5G: Mobilfunkstationen sollen an Strommasten hängen
    5G
    Mobilfunkstationen sollen an Strommasten hängen

    Strommasten könnten dabei helfen, neue 5G-Mobilfunkstationen zu bauen, ebenso wie Straßenlaternen oder Litfaßsäulen. Doch das hat Tücken.

  3. Games with Gold: Die Xbox-360-Neuauflagen sind alle
    Games with Gold
    Die Xbox-360-Neuauflagen sind alle

    Ab Oktober 2022 ist Schluss mit weiteren Xbox-360-Spielen in Spieleabos von Microsoft. Grund ist schlicht eine natürliche Grenze.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 bestellbar • EVGA RTX 3090 24G günstig wie nie: 1.649€ • MindStar (MSI RTX 3060 429€, MSI Optix 31,5“ WQHD 165Hz 369€) • Samsung QLED 85" günstig wie nie: 1.732,72€ • Alternate (Tower-Gehäuse & CPU-Kühler v. Raijintek) • Der beste 2.000€-Gaming-PC • LG TV 65" 120Hz -56% [Werbung]
    •  /