Abo
  • Services:

Star Wars: Mächtiger Zusatzinhalt für Battlefront 2 angekündigt

Ein kostenloses weiteres Kapitel für die Kampagne, Multiplayerkarten auf Basis des Kinofilms Die letzten Jedi und mehr: Electronic Arts will im Dezember 2017 erste Zusatzinhalte für Star Wars Battlefront 2 veröffentlichen.

Artikel veröffentlicht am ,
Star Wars Battlefront 2 schickt Spieler im X-Wing ins All.
Star Wars Battlefront 2 schickt Spieler im X-Wing ins All. (Bild: Electronic Arts / Screenhot: Golem.de)

Für das Actionspiel Star Wars Battlefront 2 gibt es keinen kostenpflichten Season Pass. Stattdessen will Publisher Electronic Arts neue Inhalte im Rahmen von rund einmonatigen Seasons veröffentlichen. Die erste trägt den Titel Die letzten Jedi, los geht es am 5. Dezember 2017: Dann können sich die Teilnehmer in Battlefront 2 für die helle oder dunkle Seite der Macht entscheiden. Für beide Gruppierungen gibt es noch nicht näher vorgestellte Herausforderungen. Die Seite, die in Wochenabrechnungen vorne liegt, soll jeweils Schatzkisten bekommen - in der ersten finden sich Upgrades für Finn oder Captain Phasma.

Stellenmarkt
  1. FLOCERT GmbH, Bonn
  2. Industrial Application Software GmbH, Karlsruhe, Düsseldorf, Hamburg

Kurz vor dem Kinostart von Die letzten Jedi gibt es dann besonders viele neue Inhalte: Zum einen soll am 13. Dezember 2017 unter dem Namen "Wiederbelebung" ein weiteres Kapitel für die Einzelspielerkampagne von Battlefront 2 erscheinen. Darin soll es laut EA darum gehen, "gemeinsam mit Commander Iden Versio den Aufstieg der Ersten Ordnung zur Macht" zu erleben; Versio ist die Hauptfigur in der Geschichte.

Am gleichen Tag soll auch eine Multiplayermap erscheinen, die Spieler auf den Wüstenplaneten Crait schickt - nach derzeitigem Wissensstand ist das einer der wichtigsten Schauplätze in Die letzten Jedi. Dazu kommt eine weitere im Weltraum angesiedelte Karte namens D'Qar, sowie ein neues Raumschiff und zusätzliche Extras und Upgrades.

Electronic Arts plant noch weitere Seasons für Battlefront 2, über die allerdings noch keine Informationen vorliegen. Zwischen den Monaten mit derlei besonderen Aktivitäten sollen normalerweise ein paar Wochen Pause liegen, so der Publisher.

Battlefront 2 erscheint am 17. November 2017 für Windows-PC (offizielle Systemanforderungen), Xbox One und Playstation 4. Mitglieder von EA Access und Origin Access können seit dem 9. November, Vorbesteller der Elite Trooper Deluxe Edition ab dem 14. November loslegen; allerdings stehen vor dem eigentlichen Start nur die ersten drei Missionen der Kampagne zur Verfügung. Golem.de konnte sowohl die Kampagne als auch den Multiplayermodus anspielen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 32,95€
  2. (-83%) 8,50€
  3. 4,99€
  4. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 26.02.)

drmccoy 13. Nov 2017

Leute ... manchmal koennte man wirklich denken es waere schon wieder Freitag ...

drmccoy 13. Nov 2017

Wo hatte man das denn in BF1942/BF2 ?

Lapje 13. Nov 2017

Du scheinst den Unterschied einer News zu einem Kommentar nicht zu kennen. Eigene...

Sharra 12. Nov 2017

Bei Mass Effect Andromeda hat man auch auf einen Season Pass verzichtet. Und dann hat man...


Folgen Sie uns
       


Der Mars-Maulwurf des DLR erklärt

Ulrich Köhler vom DLR erläutert die Funktionsweise des Mars-Maulwurfes.

Der Mars-Maulwurf des DLR erklärt Video aufrufen
Zotac Geforce GTX 1660 Ti im Test: Gute 1440p-Karte für unter 300 Euro
Zotac Geforce GTX 1660 Ti im Test
Gute 1440p-Karte für unter 300 Euro

Die Geforce GTX 1660 Ti von Zotac ist eine der günstigen Grafikkarten mit Nvidias Turing-Architektur, dennoch erhalten Käufer ein empfehlenswertes Modell: Der leise Pixelbeschleuniger rechnet praktisch so flott wie übertaktete Modelle, braucht aber weniger Energie.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Grafikkarte Chip der Geforce GTX 1660 Ti ist überraschend groß
  2. Deep Learning Supersampling Nvidia will DLSS-Kantenglättung verbessern
  3. Metro Exodus im Technik-Test Richtiges Raytracing rockt

XPS 13 (9380) im Test: Dell macht's ohne Frosch und Spiegel
XPS 13 (9380) im Test
Dell macht's ohne Frosch und Spiegel

Und wir dachten, die Kamera wandert nach oben und das war es - aber nein: Dell hat uns überrascht und das XPS 13 (9380) dort verbessert, wo wir es nicht erwartet hätten, wohl aber erhofft haben.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Mit Ubuntu Dell XPS 13 mit Whiskey Lake als Developer Edition verfügbar
  2. XPS 13 (9380) Dell verabschiedet sich von Froschkamera

Fido-Sticks im Test: Endlich schlechte Passwörter
Fido-Sticks im Test
Endlich schlechte Passwörter

Sicher mit nur einer PIN oder einem schlechten Passwort: Fido-Sticks sollen auf Tastendruck Zwei-Faktor-Authentifizierung oder passwortloses Anmelden ermöglichen. Golem.de hat getestet, ob sie halten, was sie versprechen.
Ein Test von Moritz Tremmel

  1. E-Mail-Marketing Datenbank mit 800 Millionen E-Mail-Adressen online
  2. Webauthn Standard für passwortloses Anmelden verabschiedet
  3. Studie Passwortmanager hinterlassen Passwörter im Arbeitsspeicher

    •  /